Sie sind ein ausländisches Unternehmen, das in Deutschland investieren möchte?

Wassersektor bietet Exportchancen

Wasser wird weltweit knapper. Staaten, Industrie und Landwirtschaft müssen sich darauf einstellen. Deutsche Unternehmen können mit ihren Lösungen dazu beitragen, den Zugang zu Wasser zu verbessern.

Länder suchen Lösungen gegen Wassermangel

Schon heute leben 36 Prozent der Menschen in Regionen mit knappen Wasserressourcen. Im Jahr 2050 könnten es mehr als 50 Prozent sein. Der Klimawandel und damit einhergehende extreme Wetterereignisse wie Dürren und Überschwemmungen tragen zur Wasserknappheit bei. Urbanisierung, wachsende Bevölkerung und zunehmende Industrialisierung erhöhen den Wasserbedarf. Veraltete Leitungen verknappen in vielen Ländern das Angebot an sauberem Wasser zusätzlich.

Der Weltmarkt für nachhaltige Wasserwirtschaft wird laut Umwelttechnik-Atlas des Bundesumweltministeriums von 2020 bis 2030 jährlich um 4,2 Prozent wachsen. Deutsche Unternehmen können von der steigenden Nachfrage besonders profitieren: Weltweit fragen Kommunen, Industrie und Landwirtschaft deutsche Technologien und Dienstleistungen nach. Der Anteil deutscher Unternehmen am globalen Umsatz mit nachhaltiger Wasserwirtschaft lag nach aktuellsten verfügbaren Zahlen im Jahr 2020 bei 12 Prozent. Das Angebot ist vielfältig und reicht von sparsamen Pumpen über digitale Messgeräte bis hin zu Konzepten für das Recycling von Brauchwasser. Darüber hinaus unterstützen deutsche Unternehmen Staaten mit ihrem Know-how bei der Anpassung von Landschaften und Wasserinfrastruktur an den Klimawandel.

Marktanalysen in ausgewählten Ländern: Wassersektor eröffnet Chancen

Wir haben für Sie über 20 besonders aussichtsreiche Märkte in Lateinamerika, Asien, Afrika und Europa unter die Lupe genommen. Über dieses Auswahlmenü gelangen Sie zu unseren Länderanalysen.

Aktuelle Marktinformationen zum Wassersektor

Unsere Expertinnen und Experten berichten fortlaufend zu aktuellen Chancen für deutsche Unternehmen im Wassersektor weltweit. In unserer Datenbank finden Sie alle Artikel zu dem Thema – auch über die oben ausgewählten Länderberichte hinaus. Recherchieren Sie in unserer Datenbank, um die passenden Informationen zu finden.

  1. 13.06.2024 Branchen | Lateinamerika
    Der neue Blick auf Lateinamerika
  2. 06.06.2024 Branchen | Ukraine | Wasserwirtschaft
    Wiederaufbau der Wasserinfrastruktur birgt perspektivisch Chancen
  3. 23.05.2024 Branchen | Kanada | Wasser- und Abwassertechnologie
    Kanadas Bedarf an Wasser- und Abwassertechnologien ist groß
Zu allen Beiträgen

Wir unterstützen Sie beim Markteinstieg

Die Teilnahme an Ausschreibungen internationaler Geberinstitutionen und das Markterschließungsprogramm des Bundes bieten Ihnen direkten Zugang zu internationalen Märkten. Insbesondere in den Entwicklungs- und Schwellenländern finanzieren die internationalen Geberorganisationen den Ausbau der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung. Gelder geben sie auch für die Anpassung an Extremwetterereignisse und an die langfristigen Folgen des Klimawandels.

Befuellung von Wasser in einen Behandlungstank fuer Hydrotestung Klaeranlage | © Gettyimages/CUHRIG

Internationale Projekte und Ausschreibungen

Unsere Datenbank bietet einen Überblick über Projekte und Ausschreibungen von Geber-organisationen. Erhalten Sie auch Hinweise auf private und öffentlich finanzierte Vorhaben weltweit.

Environmental engineers work at wastewater treatment plants,Water supply engineering working at Water recycling plant for reuse,Check the amount of chlorine in the water to be within the criteria. Environmental engineers work at wastewater treatment plants,Water supply engineering working at Water recycling plant for reuse,Check the amount of chlorine in the water to be within the criteria. | © reewungjunerr - adobe.stock.com

Neue Märkte erkunden

Mit dem Markterschließungsprogramm fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz kleine und mittlere Unternehmen bei ihrem Einstieg in ausländische Märkte.

nach oben
Feedback
Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.