Sie sind ein ausländisches Unternehmen, das in Deutschland investieren möchte?

Logistik | Thailand

Lieferbedingungen, Transportversicherung

Viele Regelungen, aber kundige Ansprechpartner helfen weiter.

Von Thomas Hundt | Bangkok

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat 69 Rechtsvorschriften identifiziert, die den Transport- und Logistiksektor in Thailand regeln. Dazu zählen internationale Abkommen, Kodizes, Gesetze, Dekrete, ministerielle Verordnungen und Bekanntmachungen sowie Meldungen des Zollamtes.

Die OECD sieht insbesondere beim Straßentransport und Seeverkehr hohe und reformbedürftige Regelungsdichten. Zulassungsregeln und  Beschränkungen des ausländischen Eigenkapitals von Branchenfirmen erschweren den Markteintritt und den Wettbewerb. Bestimmte Preise für Transportdienste sind zudem reguliert. 

Die Verzollung soll eigentlich nur noch elektronisch erfolgen. Zollbeamte bevorzugen dennoch Schriftstücke. Auch die Finanzbehörden verlangen schriftliche Dokumente. Vertreter der Logistikbranche fordern daher bessere und einheitliche IT-Lösungen von den zuständigen Behörden. Fachleute empfehlen außerdem, vor der Einfuhr von Luxuskonsumgütern die Zolltarifnummer und den Warenwert vom Zoll bestätigen zu lassen.

In den Kaufverträgen wird vereinbart, nach welchen Lieferbedingungen der Warenverkehr zwischen Verkäufer und Käufer abgewickelt werden soll. Wenn dies nicht individuell im Kaufvertrag geregelt werden soll, einigen sich die Vertragspartner auf handelsübliche Lieferklauseln wie die INCOTERMS. Deren vollständige deutschsprachige Fassung wird von der International Chamber of Commerce (ICC) in Deutschland herausgegeben.

Kompetente Ansprechpartner

In Thailand informieren die Verbände Thai General Insurance Association und Thai International Freight Forwarders Association über Vorschriften zum Abschluss einer Cargo-Versicherung und nennen Versicherungsgesellschaften, die einen entsprechenden Service anbieten.

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft bietet ein Transport-Informations-Serviceportal mit zahlreichen Informationen und Links zum Thema Transportversicherungen an. Etwa 80 bis 90 Prozent des Außenhandels werden von internationalen Logistikfirmen abgewickelt. Diese arbeiten mit Transportversicherungen zusammen, mit denen sie weltweit kooperieren können.

Mehrere thailändische Verbände und internationale Arbeitsgruppen möchten die Rahmenbedingungen und die Zollabfertigung verbessern. Innerhalb der europäischen Handelskammer Thailand (European Association for Business and Commerce, EABC) hat sich eine Arbeitsgruppe Transport und Logistik zusammengeschlossen. Auch die Deutsch-Thailändische Handelskammer richtet ein Logistik-Komitee ein.

Kontaktanschriften

Verbände und Kammern

Bezeichnung

Anmerkung

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV)

Informiert unter anderem über Transportversicherungen

Deutscher Speditions- und Logistikverband e. V. (DSLV)

Gibt unter anderem ein kostenpflichtiges Handbuch für den internationalen Straßengüterverkehr in 64 Ländern heraus

Thai General Insurance Association

Versicherungsverband mit einem Marine Insurance and Logistics Committee

Thai Transport and Logistics Association

Verband von thailändischen Transport- und Logistikfirmen

Thai International Freight Forwarders Association

Verband der international orientierten Spediteure und Logistikfirmen in Thailand

Thai Airfreight Forwarders Association

Verband der Luftfrachtspeditionen

Transportation Institute Chulalongkorn University

Institut für Forschung und Bildung in den Bereichen Transport und Logistik

European Association for Business and Commerce

Ansprechpartner für europäische Unternehmen

Deutsch-Thailändische Handelskammer

Ansprechpartner für deutsche Unternehmen

Dieser Inhalt gehört zu

nach oben
Feedback
Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.