"Branche kompakt" - Ernährungswirtschaft

14.06.2018

Branche kompakt: Die Ernährungswirtschaft der Schweiz gedeiht hinter Zollschranken

Bonn (GTAI) - Die Schweiz erhebt für die Produkte aus EU-Staaten keine Einfuhrzölle - ausgenommen auf Lebensmittel und Getränke. Trotzdem sind die Einfuhren umfangreich und machen etwa ein Drittel des Marktvolumens aus. Deutsche Lieferanten halten gute Marktpositionen bei Bier, Backwaren, Süßwaren und Zubereitungen für die Nahrungsmittelhersteller.

Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite aufzurufen.

Klicken Sie auf den Button "Zur Anmeldung" und loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung ein. Sollten Sie für die Webseite noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren.

Dieser Artikel ist relevant für:

Schweiz Nahrungs- und Genussmittel, allgemein

Funktionen

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche