Sie sind ein ausländisches Unternehmen, das in Deutschland investieren möchte?

Aerial view/The plane flew past a cargo ship that was leaving the harbor, with a truckboat spinning a large ship. Business and transportation are being driven after the effects of the coronal virus, or Covid-19 Cargo | © GettyImages/SONGPHOL THESAKIT

Welt: Trade Facilitation Agreement (Oktober 2022)

Ein Abkommen zur Modernisierung, Vereinfachung und Harmonisierung des internationalen Handels.

Der Warenhandel über die landeseigenen Grenzen hinweg ist mit Bürokratie, Kosten und Zeit verbunden. Kostenreduzierung und Zeitersparnisse sind deshalb wesentliche Bestrebungen der Unternehmen. Denn zu hohe Kosten durch Handelshemmnisse hindern Unternehmen daran, Handelsbeziehungen einzugehen. Mithilfe des WTO-Abkommens über Handelserleichterungen (Trade Facilitation Agreement – TFA) sollen Handelserleichterungen, wie zum Beispiel die Vereinfachung von Zollabwicklungs- und Importvorschriften, geschaffen werden, um einen besseren Zugang zu ausgewählten Märkten zu garantieren.

Im Rahmen des Webinars erfuhren Sie mehr über die Inhalte des Abkommens sowie konkrete Umsetzungsmöglichkeiten für Unternehmen:

  • Im ersten Teil des Webinars erhielten Sie einen Überblick über den Hintergrund, die Inhalte und Ziele sowie den aktuellen Umsetzungsstand.
  • Der zweite Teil griff die Relevanz des Abkommens für Unternehmen auf und zeigte konkrete Ergebnisse von öffentlich-privaten Projekten zur Umsetzung von Handelserleichterungen.

Referentinnen

Alena Soldo, WTO-Büro des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz, Genf

Nurjamal Bokoeva, Allianz für Handelserleichterungen, Berlin

Moderation

Dr. Achim Kampf, Director Zoll, Germany Trade and Invest, Bonn

Hier finden Sie die Präsentation sowie den Link zur Aufzeichnung.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.