Sie sind ein ausländisches Unternehmen, das in Deutschland investieren möchte?

Branchencheck | Malta

Bauwirtschaft

Die Baubranche profitiert von staatlichen Infrastrukturprojekten und der Wohnraumknappheit. 

Von Oliver Döhne | Mailand

Der Staat treibt Großprojekte wie den Straßenausbau voran. Bei der Finanzierung spielen Mittel aus dem Kohäsions-Fonds der Europäischen Union eine wichtige Rolle. Dazu kommen Sanierungsprojekte und neue Gewerbegebiete. Aber auch die Wohnraumknappheit gibt der Baubranche Impulse. Die Zahl der Baugenehmigungen für Wohngebäude lag 2018 und 2019 mit jeweils mehr als 12.000 Einheiten auf einem sehr hohen Niveau und viele Projekte könnten 2021 anlaufen. Im Krisen-Konjunkturpaket senkte die Regierung die Steuern bei Wohnungskäufen, wenn es sich um den ersten Hauskauf handelt (first buyers scheme). Zusätzliche Anreize gelten für die Urban Conservation Area in Gozo.


Dieser Inhalt gehört zu

nach oben
Feedback

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.