Branchen (14) Beratung, Planung und Forschung, übergreifend (14) Außenwirtschafts-, Industriepolitik (14)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 14
  • 28.06.2018 Branchenbericht Ghana Beratung, Planung und Forschung, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Unterstützung beim Schritt nach Ghana

    Eschborn (GIZ) - Der Markteintritt in Entwicklungs- und Schwellenländern wie etwa Ghana bietet Chancen, ist aber auch mit Unsicherheiten und Risiken verbunden. Wie gestalten sich die rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen vor Ort? Wie erhält man Zugang zu lokalen Netzwerken? Wie können finanzielle Risiken abgesichert werden? Hier leistet die Bundesregierung und insbesondere das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) wertvolle Unterstützung. (Kontaktadressen)

  • 23.04.2018 Branchenbericht Lateinamerika Beratung, Planung und Forschung, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Für Lateinamerikas Infrastrukturausbau sind PPP gefragt

    Bonn (GTAI) - Die Inter-Amerikanische Entwicklungsbank hat den Ausbau der Infrastruktur in Lateinamerika als klare Priorität definiert. Auf ihrer Jahrestagung Ende März 2018 wurde diskutiert, wie künftig die Finanzierung hierfür gestemmt und Investoren mobilisiert werden können. Weitere prominente Themen waren Produktivitätsdefizite, Digitalisierung der Arbeitswelt und Klimawandel. Die Bank setzt auf internationale Partnerschaften, auch mit der Asiatischen Infrastruktur Investitionsbank.

  • 09.01.2018 Branchenbericht Mittel und Osteuropa Beratung, Planung und Forschung, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Auftragschancen im Bereich nachhaltige Energie in EU-Drittstaatenprogrammen

    Brüssel (GTAI) - Beteiligungsmöglichkeiten an EU-Entwicklungsvorhaben zu nachhaltiger Energie standen kürzlich im Fokus eines EU-Sektorseminars in Brüssel. In Zukunft wird es deutlich weniger EU-Ausschreibungen zu Energie geben. Dafür bieten sich zahlreiche Geschäftschancen über Blending, bei dem Zuschüsse der EU mit Krediten kombiniert werden, so dass höhere Projektvolumina entstehen, sowie durch neuartige Garantien für Projekte mit Entwicklungsbanken. (Kontaktadressen)

  • 29.08.2017 Branchenbericht AKP-Staaten Beratung, Planung und Forschung, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Hohes EU-Budget für nachhaltige Energie in Partnerländern

    GTAI (Brüssel) - Die EU sieht über ihre Drittstaatenprogramme umfangreiche Finanzierungen vor, um in ihren Partnerländern sichere und saubere Energien zu fördern. Afrika erhält die höchsten Mittel, da Energie als eine Grundlage für nachhaltige Entwicklung und Bekämpfung der Fluchtursachen betrachtet wird. Ein neuer Trend zeigt sich bei der Umsetzung: Die EU bindet vermehrt private Unternehmen als Partner in ihre Entwicklungsvorhaben ein. (Kontaktadressen)

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.