Treffer: 77
  • 10.05.2016 Projektmeldung Kongo Wasser und Umwelt
    Seite merken Seite gemerkt

    Projet d'Extension en Zones Périphériques et de Renforcement du Service d'eau Potable à Brazzaville

    Ausschreibungsstadium

    Finanzierung: Agence Française de Développement (AFD)

    Die französische Entwicklungshilfeorganisation Agence Française de Développement (AFD) unterstützt ein Entwicklungsvorhaben in der Republik Kongo. Ziel des Projekts ist die Ausweitung der Trinkwasserversorgung in der Hauptstadt Brazzaville. Vorgesehen sind insb. die Erweiterung des Wasserversorgungsnetzes von sekundären und tertiären Leitung einschließlich der Verlegung von Hausanschlüssen mit Wasserzählern sowie die Sanierung bestehender Leitungen. Darüber hinaus ist auch Hygieneerziehung der...

  • 10.05.2016 Projektmeldung Kongo Bildungswesen
    Seite merken Seite gemerktDownload

    Education Sector Support Project

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: Weltbankgruppe (IBRD)/ Internationale Entwicklungsorganisation / International Development Association (IDA)

    Die Internationale Entwicklungsorganisation (IDA) unterstützt ein Entwicklungsvorhaben in der Republik Kongo. Ziele des Projekts sind die Verbesserung des Lernerfolgs von Schülern in Grundschulen und der ersten Sekundarstufe sowie die Effizienzsteigerung von ausgewählten Schulverwaltungssystemen. Schwerpunkte des Projekts sind Reformen der Lehrpläne und Entwicklung und Verteilung von neuen Lehrmitteln, Investitionen in Schulgebäude, Verbesserung des Personalmanagements sowie Aus- und Fortbildung der...

  • 26.02.2016 Projektmeldung Kongo Beratung Öffentlicher Sektor
    Seite merken Seite gemerktDownload

    Urban Development and Poor Neighborhood Upgrading Project

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: Weltbankgruppe (IBRD)

    Durch die Bereitstellung eines Darlehens in Höhe von 80 Mio. US$ sichert die Weltbank (IBRD) die Finanzierung eines Stadtentwicklungsvorhabens im Kongo.
    Schwerpunkt ist die Instandsetzung bzw. der Ausbau der Infrastruktur in Brazzaville und Pointe Noire (u.a. Wasserversorgung, Hochwasserschutz, Abwasserentsorgung, Verkehrsnetz).
    Ergänzend sind Maßnahmen zur Stärkung der kommunalen Verwaltung geplant.
    Projektabschluss ist voraussichtlich im Jahr 2021.

  • 30.11.2015 Projektmeldung Kongo Zollberatung
    Seite merken Seite gemerktDownload

    EDF 2014 - Programme Indicatif National 2014-2020

    Planungsstadium/ Frühstadium

    Finanzierung: Europäischer Entwicklungsfond (EEF)

    Im Rahmen ihrer Kooperation mit den AKP-Staaten (Afrika, Karibik, Pazifik) verabschiedete die Europäische Kommission das Indikativprogramm für die Entwicklungszusammenarbeit mit der Republik Kongo im Zeitraum 2014 bis 2020. Die dafür vorgesehenen Mittel des 11. Europäischen Entwicklungsfonds (EEF) in Höhe von insgesamt 103 Mio. Euro verteilen sich auf Maßnahmen in folgenden Schwerpunktbereichen: Förderung von Wirtschaft und Handel (21 Mio. Euro), Stärkung der lokalen Entwicklung, u.a. Dezentralisierung...

  • 22.04.2015 Rechtsmeldung Äquatorialguinea Gewerblicher Rechtsschutz, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum - Beitritt zum Protokoll zum Madrider Markenabkommen

    (gtai) Seit 5.3.2015 ist die Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (African Intellectual Property Organization; OAPI) als Intergovernmental Organization (IGO) Mitglied des Protokolls zum Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken (PMMA). Während Deutschland sowohl dem PMMA als auch dem Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken (MMA) beigetreten ist, findet das MMA auf die OAPI keine Anwendung.
    Die Abkommen bewirken, dass unter Einhaltung...

  • 01.10.2014 Rechtsmeldung Welt Internationales Privatrecht
    Seite merken Seite gemerkt

    Welt - Zahl der CISG-Vertragsstaaten wächst auf 83 an

    (gtai) Zwei weitere Staaten sind dem UN-Kaufrechtsübereinkommen (United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods, CISG) von 1980 beigetreten. Mit Wirkung zum 1.10.2015 werden Guyana und Madagaskar zu CISG-Mitgliedstaaten.
    Im laufenden Jahr war das UN-Kaufrecht bereits für Brasilien (zum 1.4.2014) in Kraft getreten (siehe GTAI-Rechtsnews 4/2013). Am 1.10.2014 tritt das CISG ferner für Bahrain in Kraft (siehe GTAI-Rechtsnews 10/2013). Im Juni 2014 hatte des Weiteren die...

  • 30.07.2014 Zollmeldung EU
    Seite merken Seite gemerkt

    EU – Vorläufige Anwendung des Wirtschaftspartnerschaftsabkommens mit Kamerun

    Bonn (gtai) – Nach Mitteilung der EU-Kommission hat Kamerun zwischenzeitlich das im Januar 2009 unterzeichnete Wirtschaftspartnerschaftsabkommen (WPA) EU-Zentralafrika ratifiziert. Damit kann das Abkommen zwischen den beiden Vertragsparteien zum 4.8.2014 vorläufig angewendet werden. Endgültig in Kraft treten wird das Abkommen, wenn alle EU-Mitgliedstaaten ihr Ratifizierungsverfahren abgeschlossen haben.
    Nach dem Interim-WPA erhalten Exporte aus Kamerun zoll- und kontingentfreien Zugang zum EU-Markt.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.