Zoll (21) Aserbaidschan (21) Zollmeldung (21)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 21
  • 29.08.2019 Zollmeldung Aserbaidschan Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Aserbaidschan - Vorrübergehende Aussetzung des Zolls für Benzin

    Bonn (GTAI) – Die aserbaidschanischen Behörden haben die Erhebung des Zolls auf Benzinkraftstoff AI-92 und AI-95 ausgesetzt (die Bezeichnung ist angelehnt an die Kategorisierung in Russland und bezieht sich auf den Oktanwert). Dies geht hervor aus der ministeriellen Entscheidung 368/2019 vom 26. August 2019, mit der die entsprechenden Änderungen in der Warennomenklatur der Außenwirtschaftstätigkeit der Republik Aserbaidschan - Azərbaycan Respublikasının xarici iqtisadi fəaliyyətin mal nomenklaturası...

  • 03.07.2017 Zollmeldung Aserbaidschan Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Aserbaidschan - Fahrradherstellung wird durch Einfuhrzollbefreiung begünstigt

    Bonn (GTAI) - Aserbaidschan befreit für die Dauer von zwei Jahren bestimmte Bauteile zur Herstellung von Fahrrädern von Einfuhrzoll. Dazu gehören verschieden Waren aus Kunststoff und Kautschuk wie Reifen und Schläuche, aber auch Fahrradwerkzeugtaschen, Rückspiegel, Schrauben und Bolzen, Motoren und Akkumulatoren für Fahrräder, Rahmen, Speichen, Beleuchtung für Fahrräder, Bremsen und Sattel sowie verschiedene andere Erzeugnisse. Eine vollständige Übersicht aller vom Einfuhrzoll befreiten Erzeugnisse ist...

  • 20.01.2017 Zollmeldung Aserbaidschan Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Aserbaidschan - Zollsenkungen für eine Vielzahl von Maschinen, mechanischen Geräten und Beförderungsmitteln

    Bonn (GTAI) - Aserbaidschans Ministerkabinett hat für eine große Anzahl von Waren die Zölle gesenkt. Für viele Waren des Kapitels 85 des Aserbaidschanischen Zolltarifs sind die Zölle von 0,5% oder 3% (des Zollwertes) auf 0% gesunken.
    Für andere Waren wurden neue Positionen mit Zollbefreiungen eingeführt. So werden einige Waren des Kapitels 84, sofern sie für die zivile Luftfahrt bestimmt sind, vom Einfuhrzoll befreit, ebenso einige Waren der Warengruppe 8702, wenn sie in Flughäfen eingesetzt werden...

  • 16.01.2017 Zollmeldung Aserbaidschan Einfuhrabgaben, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Aserbaidschan - Änderungen bei den Einfuhrnebenabgaben

    Bonn (GTAI) - Zum Jahresanfang sind in Aserbaidschan etliche Änderungen im Steuerwesen in Kraft getreten, darunter auch die Einfuhrumsatz- und die Verbrauchsteuer betreffend.
    Von der Einfuhrumsatzsteuer befreit wird ab 2017 für die Dauer von 3 Jahren die Einfuhr von Weizen.
    Pelz- und Lederwaren werden verbrauchsteuerpflichtig. Die Verbrauchsteuer beträgt 10% des Zollwertes oder 10% des Großhandelspreises, je nachdem, welcher der beiden Werte der Größere ist.
    Die Verbrauchsteuern auf Edelmetalle und...

  • 07.12.2016 Zollmeldung Aserbaidschan Einfuhrabgaben, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Aserbaidschan - Einfuhrverbot für Arzneimittel ohne landessprachlichen Beipackzettel

    Bonn (GTAI) - Das Gesundheitsministerium Aserbaidschans hat alle Importeure darauf hingewiesen, dass ab dem 1.1.17 Arzneimittel, denen kein Beipackzettel in Aserbaidschanisch vorliegt, zur Einfuhr vollständig verboten sind. Die entsprechende Gesetzgebung sieht bereits seit 2007 vor, dass der Beipackzettel in Aserbaidschanisch verfasst, vom Gesundheitsministerium bestätigt und folgende Informationen enthalten muss:

    Handelsmarke;
    Ursprungsland;
    Name und Anschrift des Herstellers;
    Herstellungsdatum und...

  • 10.10.2016 Zollmeldung Aserbaidschan Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Aserbaidschan - Änderungen im Zolltarif für Lebensmittel und Baustoffe

    Bonn (GTAI) - Das aserbaidschanische Ministerkabinett hat die Zölle für einige Lebensmittel und Baustoffe neu festgelegt. Die Änderungen betreffen vor allem Lebensmittel und Getränke (Säfte oder Getränke auf Saftbasis) aber auch einige Arten von Baustoffen.
    Einen Überblick über die neuen Zollsätze bietet die Entscheidung des Ministerkabinetts vom 23.9.16 Nr. 367.
    Die Liste der darin aufgeführten Waren ist nach Zolltarifnummern gegliedert, die anfallenden Zölle sind meistens spezifische Zölle, die je...

  • 29.09.2016 Zollmeldung Aserbaidschan Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Aserbaidschan – Beschaffungsverbot staatlich finanzierter Einrichtungen für importierte Waren

    Bonn (GTAI) – Aserbaidschans Präsident hat den Einkauf ausländischer Waren, Arbeiten und Dienstleistungen durch staatliche finanzierte Organisationen und Einrichtungen bis zum 1.1.18 untersagt. Nicht betroffen von dem Verbot sollen Verträge sein, die vor Inkrafttreten des Präsidentenerlasses geschlossen wurden. Diese Waren/Dienstleistungen dürfen noch erworben werden. Ebenfalls eine Ausnahme besteht für den Einkauf importierter Waren, wenn dies dringend geboten ist, allerdings erst nach der...

  • 07.09.2016 Zollmeldung Aserbaidschan Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Aserbaidschan – Zollbefreiung für bestimmte digitale Funkübertragungsanlagen

    Bonn (GTAI) – Aserbaidschan befreit Anlagen und Ausrüstung für die Digitalübertragung nach DVB-T und DVB-T2-Standards vom Einfuhrzoll. Um die Befreiung bei der Einfuhr zu erlangen, ist eine vorherige Bestätigung des Ministeriums für Kommunikation und Informationstechnologie notwendig.

  • 26.08.2016 Zollmeldung Aserbaidschan Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Aserbaidschan – Zollbefreiungen für Waren für den Schiffbau

    Bonn (GTAI) – Aserbaidschan hat Waren, die für den Schiffbau bestimmt sind, von Einfuhrzöllen befreit. Notwendig ist jedoch, dass diese Waren von einem Residenten des Industrieparks Garadagh für Schiffbau eingeführt werden, der sich im Schiffbau betätigt und die Waren für diese Zwecke bestimmt sind. Die Einfuhr muss Zwecke vom aserbaidschanischen Wirtschaftsministerium genehmigt werden. Die Zollbefreiung gilt vom 1.5.16 an für die Dauer von 5 Jahren.

  • 28.06.2016 Zollmeldung Aserbaidschan Einfuhrabgaben, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Aserbaidschan – Einfuhrumsatzsteuerbefreiung für eine Reihe von Erzeugnissen für die landwirtschaftliche Produktion

    Bonn (GTAI) – In Aserbaidschan werden rückwirkend ab dem 1.4.16 einzelne Waren, wie Zuchttiere, Saat- und Pflanzgut aber auch Düngemittel und Pestizide, Bewässerungstechnik aber auch Ausrüstung für die Geflügel- und Bienenzucht und Saatgutzucht und Präparate der Veterinärmedizin von der Einfuhrumsatzsteuer befreit.
    Eine nach Warennummern aufgeschlüsselte Liste ist noch nicht veröffentlicht worden. Daher empfiehlt es sich, vor der Einfuhr den aserbaidschanischen Zoll zu kontaktieren.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.