Zoll (21) Usbekistan (21) Zollmeldung (21)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 21
  • 03.08.2016 Zollmeldung Usbekistan Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan – Liste der der zwingenden Zollbeschau unterliegenden Waren veröffentlicht

    Bonn (GTAI) – Das usbekische Zollkomitee hat eine Liste der der zwingenden Zollbeschau unterliegenden Waren veröffentlicht. Die Liste ist nach Warennummern gegliedert, die Beschreibungen sind derzeit nur in Usbekisch verfügbar. Enthalten sind beispielsweise unter anderem Kaffee, Tee, Soja-, Erdnuss- und Olivenöl sowie bestimmte Gewebe.
    Die Zollbeschau für diese Waren sieht auch eine Probenentnahme vor.

  • 03.08.2016 Zollmeldung Usbekistan Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan – Einschränkungen bei der zoll- und steuerfreien Einfuhr von Planiermaschinen

    Bonn (GTAI) – Die Liste der technischen Ausrüstung, die zoll- und einfuhrumsatzsteuerfrei eingeführt werden kann, wurde geändert. Dabei wurde präzisiert, dass zwar selbstfahrende Planiermaschinen der Warengruppe 8429 weiterhin bei der Einfuhr begünstigt werden, jedoch nicht mehr die Waren mit folgenden Zolltarifnummern:
    8429110090 – Bulldozer auf Gleisketten, andere;
    8429519900 – Frontschaufellader, andere;
    8429521009 – Bagger auf Gleisketten, andere;
    8429529000 – Maschinen mit um 360° drehbarem...

  • 16.02.2016 Zollmeldung Usbekistan Einfuhrabgaben, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan – Einfuhrabgabenfreiheit für Datenverarbeitungsmaschinen und Zubehör sowie andere ähnliche Waren

    Bonn (gtai) – In Usbekistan sind einige technologische Waren von Einfuhrzöllen und -umsatzsteuer befreit. Zum 30.11.15 sind folgende Waren in die Liste der von Einfuhrzöllen und -umsatzsteuer befreiten Erzeugnisse aufgenommen worden:

    Warennummer
    Warenbezeichnung

    8471.50.000.0
    Datenverarbeitungsmaschinen und Rechenmaschinen, die in Telekommunikationsnetzten und zum Internetzugang verwendet werden (außer PCs sowie tragbare Rechenmaschinen mit einer Gewicht von nicht mehr als 10...

  • 16.02.2016 Zollmeldung Usbekistan Zollberatung
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan – Zollbefreiung von Röntgenapparaten für zahnärztliche Zwecke

    Bonn (gtai) – Ab dem 15.2.16 werden in Usbekistan neue Röntgengeräte für zahnärztliche Zwecke mit der Warennummer 9022130000 von Zollabgaben befreit.
    Diese wurden auch in die aktualisierte Liste aller neuen medizinischen Geräte und Ausrüstung, die von Zollabgaben in Usbekistan befreit sind, aufgenommen.
    Quelle: Verordnung des Ministerkabinetts Usbekistans vom 8.2.16 Nr. 32

  • 16.02.2016 Zollmeldung Usbekistan Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan – Neufassung des Arzneimittelgesetzes

    Bonn (gtai) – Mit der Neufassung des Arzneimittelgesetzes vom 4.1.16, das seit dem 5.1.16 gilt, wurde die Registrierungspflicht für Präventivmittel, Produkte der medizinischen Ernährung und anderer Produkte, wie Shampoos, Cremes, etc. aufgehoben.
    Registrierungspflichtig bleiben weiterhin Arzneimittel, Medizintechnik und andere medizinische Erzeugnisse. Ebenfalls registrierungsfrei eingeführt werden können Orphan-Arzneimittel sowie Arzneimittel zum persönlichen Gebrauch durch Privatpersonen.

  • 27.11.2015 Zollmeldung Usbekistan
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan – Lizenzpflicht der Ein-, Ausfuhr und des Transits von Betäubungsmitteln, psychotropen Substanzen und deren Vorprodukten neu gefasst

    Bonn (gtai) – Usbekistan hat zum 23.11.15 die bereits bestehende Lizenzpflicht für die Ein-, Aus- und Durchfuhr von Betäubungsmitteln, psychotropen Substanzen und deren Vorprodukten sowie die Listen der Betäubungsmittel, psychotropen Substanzen und Vorprodukte, deren Einfuhr in Usbekistan verboten oder beschränkt ist, neu gefasst.
    Zuständig für die Erteilung der Lizenz ist der Ausschuss für Drogenkontrolle der Hauptabteilung für die Kontrolle der Qualität von Arzneimitteln und Medizintechnik des...

  • 18.11.2015 Zollmeldung Usbekistan
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan – Voranmeldung für Warenbeförderung im Straßenverkehr

    Bonn (gtai) – Mit Wirkung zum 1.12.15 führt Usbekistan die Möglichkeit einer Voranmeldung der Wareneinfuhr im Straßenverkehr, aber auch für das Transitverfahren ein.
    Die Voranmeldung ist nicht verpflichtend und kann bis zum Zeitpunkt, da die Ware die Zollgrenze passiert, erfolgen. Dies soll unter anderem die Zollabfertigung vor Ort beschleunigen, da so die Zollbehörden die Entscheidung über Art und Umfang der Kontrollen spätestens eine Stunde nach Vorlage der Warenbegleitpapiere treffen.
    Bei...

  • 30.04.2015 Zollmeldung Usbekistan
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan – Einfuhrverbot von Haushaltsgeräten ohne Energieverbrauchskennzeichnung

    Bonn (gtai) – Usbekistan führt zum 1.1.16 die verpflichtende Energieverbrauchskennzeichnung für alle Haushaltsgeräte ein. Einfuhr und Verkauf von Geräten, die über keine Energieverbrauchskennzeichnung verfügen, werden ab diesem Zeitpunkt untersagt. Allerdings können Haushaltsgeräte, die vor dem 1.1.16 in das Zolllagerverfahren oder das Verfahren zur vorübergehenden Verwahrung übergeführt wurden bis zum 1.7.16 in den freien Verkehr überführt und verkauft werden.
    Des Weiteren werden Einfuhr und Verkauf...

  • 30.04.2015 Zollmeldung Usbekistan
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan – Änderung der Freigrenzen für zollfreie Wareneinfuhr durch Privatpersonen

    Bonn (gtai) – Zum 27.4.15 hat Usbekistan die Freigrenzen für die zollfreie Einfuhr von Waren durch natürliche Personen nach Ländern gestaffelt.
    Die Einfuhr von Waren aus den benachbarten Ländern Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Afganistan und Turkmenistan ist nur bis zu einem Gesamtwarenwert von 10 Euro zollfrei.
    Bei der Einfuhr aus anderen Staaten bleibt die bisherige Freigrenze von 1000 US-Dollar bestehen. Ebenso ist die Einfuhr von Waren in internationalen Postsendungen, die an natürliche...

  • 17.02.2015 Zollmeldung Usbekistan
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan führt neue Verbrauchsteuermarken ein

    Bonn(gtai) – Ab dem 01.04.2015 sind für die Kennzeichnung der Spirituosen- und Tabakproduktion in Usbekistan neue Verbrauchsteuermarken zu verwenden.
    Das Inverkehrbringen der oben genannten Erzeugnisse mit alten Verbrauchsteuermarken ist für die Dauer von 9 Monaten gestattet. Nach Ablauf dieser Übergangsfrist gelten im Umlauf befindliche Produkte, die mit veralteten Verbrauchsteuermarken gekennzeichnet sind, als nicht gekennzeichnet und unterliegen der Beschlagnahme.
    Quelle: Beschluss des...

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.