Branchen (24) Belgien (24) Branchenbericht (24)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 24
  • 31.05.2018 Branchenbericht Frankreich Nahrungsmittel, Getränke
    Seite merken Seite gemerkt

    Nahrungsmittel und Getränke: Briten liefern Waren im Wert von rund 15 Milliarden Euro in die EU

    London (GTAI) - Das Vereinigte Königreich lieferte 2017 rund 14,6 Milliarden Euro an Nahrungsmitteln und Getränken in die Länder der Europäischen Union. Wichtigste Abnehmerländer waren dort Irland, Frankreich, die Niederlande, Deutschland, Spanien und Belgien. Besonders gefragt waren alkoholische Getränke, Getreideprodukte, Fleischerzeugnisse und Milchprodukte. Lesen Sie hier über Brexit-bedingte neue Absatzchancen in elf europäischen Ländern. (Kontaktadressen)

  • 13.03.2018 Branchenbericht Belgien Elektromobilität
    Seite merken Seite gemerkt

    Elektromobilität Belgien: 86.000 Zulassungen 2020 anvisiert

    Brüssel (GTAI) - Der belgische Markt für Elektrofahrzeuge ist noch schwach entwickelt, soll aber in den kommenden Jahren kräftig wachsen. Dies begünstigen auch die starke Wirtschafts- und Kaufkraft, die hohe Bevölkerungsdichte und oft kurze Wege. Allerdings ist das Marktpotenzial in Brüssel und in Flandern deutlich höher als in Wallonien. Stark auszubauen ist noch das Netz an Ladestationen, denn deren geringe Verfügbarkeit ist derzeit ein entscheidender Hemmschuh für den Elektroautokauf.

  • 13.03.2018 Branchenbericht Belgien Stromübertragung, -verteilung, Netze
    Seite merken Seite gemerkt

    Elektromobilität Belgien: Infrastruktur muss sich noch stark verbessern

    Brüssel (GTAI) - Ende 2017 gab es in Belgien 1.765 öffentliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Diese Zahl ist angesichts des in den kommenden Jahren erwarteten starken Marktwachstums noch viel zu gering. Zu beachten sind zudem erhebliche regionale Unterschiede. So strebt Flandern ein deutlich dichteres Netz an Ladestationen an als Wallonien. Flämische Hersteller von Nutzfahrzeugen entwickeln Lkws und Busse mit Wasserstoffantrieb. Auch diese brauchen Ladetechnik. (Kontaktadressen)

  • 13.03.2018 Branchenbericht Belgien Fahrzeuge, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Elektromobilität Belgien: Alle Kfz-Hersteller setzen auf neue Antriebe

    Brüssel (GTAI) - Die belgische Fahrzeugindustrie investiert stark in die Einführung von Batterie-, Hybrid- und Wasserstoffantrieben. Unterstützt werden die Aktivitäten durch Forschungskooperationen innerhalb der Industrie und mit Universitäten. Eine hohe Innovation und starke Wertschöpfung ist für eine langfristige Perspektive am Hochlohnstandort Belgien unerlässlich. In den letzten beiden Jahrzehnten hat sich die Fahrzeugfertigung auf weniger als ein Drittel reduziert. (Kontaktadressen)

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.