Sie sind ein ausländisches Unternehmen, das in Deutschland investieren möchte?

Recht (151) Arbeitnehmerentsendung (115) Dienstleistungserbringung, übergreifend (59)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 151
  • 09.06.2015 Rechtsbericht Frankreich Arbeits- und Arbeitsgenehmigungsrecht
    Seite merken Seite gemerkt

    Kampf gegen Sozialdumping - Teil 2

    Bonn (gtai) - Im Kampf gegen Sozialdumping wurden in Frankreich die Sanktionen bei Schwarzarbeit und den anderen Formen der illegalen Beschäftigung verschärft. Auch wird der Bauherr oder Auftraggeber verstärkt in die Haftung dafür genommen, dass sich seine Vertragspartner und nachgeordneten Subunternehmer gesetzeskonform verhalten. Darüber hinaus wurde das Klagerecht der Gewerkschaft ausgeweitet. Außerdem betreffen einige Neuerungen Fernfahrer und die objektgebundenen Haftpflichtversicherung.

  • 30.03.2015 Rechtsmeldung Ungarn Dienstleistungserbringung, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Ungarn - Am Sonntag bleiben die Geschäfte jetzt zu

    (gtai) Am 15.3.2015 sind in Ungarn neue Regelungen in Bezug auf die Öffnungszeiten im Einzelhandel in Kraft getreten. Danach dürfen Geschäfte sonntags prinzipiell nicht mehr geöffnet haben. Hiervon sind aber einige Ausnahmen vorgesehen. Dazu zählt, dass Geschäftsbetreiber sich einmal im Kalenderjahr einen Sonntag frei auswählen dürfen, an dem sie ihr Geschäft öffnen dürfen. Zudem darf der Einzelhandel an den Adventsonntagen sowie am 24. und 31. Dezember innerhalb der zulässigen gesetzlichen...

  • 26.03.2015 Rechtsmeldung Dänemark Dienstleistungserbringung, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Dänemark - Höhere Bußgelder bei mehrmaligen Verstößen gegen Registrierungspflicht im RUT

    (gtai) Nicht in Dänemark niedergelassene Dienstleister, die nur zeitweise Dienstleistungen in Dänemark ausführen, müssen sich nach § 7a Absatz 1 und 2 des Gesetzes zur Entsendung von Arbeitnehmern (Lov om udstationering af lønmodtagere m.v.) in das Register für ausländische Dienstleister (Register for Udenlandske Tjenesteydere, kurz: RUT) eintragen lassen. Verstöße gegen diese gesetzliche Pflicht werden nach § 10a Absatz 1 Nr. 1 und 2 mit einer Geldbuße geahndet. Im Normalfall riskiert man eine...

  • 06.03.2015 Dienstleistungen erbringen in Belgien Kaufrecht
    Seite merken Seite gemerkt

    Dienstleistungen erbringen in Belgien

    Bonn (GTAI) - Der Länderbericht Belgien aus der GTAI-Reihe "Dienstleistungen erbringen in ..." liegt mit Stand Februar 2015 vor. Die GTAI-Reihe bietet Ihnen für verschiedene Länder einen Überblick rund um das Thema Entsendung von Mitarbeitern. Rechtsthemen wie unter anderem Entsendevertrag, Anerkennung von Befähigungsnachweisen, Arbeitsschutzbestimmungen, Sozialversicherung, aber auch technische Normen sowie Konkursrecht werden in Kurzform dargestellt.

  • 25.02.2015 Rechtsmeldung Belgien Arbeitnehmerentsendung
    Seite merken Seite gemerkt

    Belgien - Baustellenausweis auf belgischen Baustellen

    (gtai) Die belgischen Sozialpartner (d.h.--das heisst Arbeitnehmerorganisationen und Arbeitgeberverbände) im Baugewerbe haben sich auf einen gemeinsamen Strategieplan für den Bausektor geeinigt, der u.a.--unter anderen dem Sozialdumping den Kampf ansagt. In dem Sinne wurde zum 1.10.2014 der Baustellenausweis „ConstruBadge“ landesweit eingeführt. Er soll gut sichtbar auf der Baustelle getragen werden.
    Betroffen sind Arbeiter, die in den Berufszweigen arbeiten, für die die paritätischen Kommissionen...

  • 25.02.2015 Rechtsbericht Belgien Niederlassungsrecht für Ausländer, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Anwesenheitsregistrierung auf belgischen Baustellen

    Bonn (gtai) Bereits seit 1.4.2014 müssen bestimmte Personen, die auf Baustellen in Belgien tätig sind, ihre Anwesenheit registrieren. Zum 1.10.2014 sind die hierfür im belgischen Sozialstrafgesetzbuch vorgesehenen Sanktionen für Verstöße gegen die Anwesenheitsregistrierung in Kraft getreten. Bis Ende 2014 galt im Hinblick auf die Anwendung der Sanktionen eine (gesetzlich nicht vorgesehene) Schonfrist. Seit 1.1.2015 ist diese allerdings vorüber.

  • 05.02.2015 Rechtsmeldung Österreich Dienstleistungserbringung, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Österreich - Gewerbeanmeldung / Wer oder was ist GISA?

    (gtai) GISA steht für GewerbeInformationsSystem Austria. Hierbei handelt es sich um ein zentrales Register, das das in Österreich bislang praktizierte System der Gewerberegisterführung neu aufstellt. Das bisher aus 14 dezentralen Gewerberegistern bestehende System wird mit GISA durch ein bundeseinheitliches Gewerberegister abgelöst - und zwar voraussichtlich ab April 2015.
    Gewerbeanmeldungen sollen mit GISA auf elektronischem Weg durchgeführt werden können und so den Unternehmen Behördengänge und...

  • 27.11.2014 Rechtsmeldung Dänemark Dienstleistungsempfang
    Seite merken Seite gemerkt

    Dänemark - Neue Unternehmensform für Kleinunternehmer

    (gtai) Seit 18.9.2014 ist es für Ein-Mann-Unternehmer in Dänemark möglich, sich freiwillig im Zentralen Unternehmensregister (Det centrale Virksomhedsregister, kurz: CVR) zu registrieren. Denn zu diesem Zeitpunkt ist die Fassung Nr. 932 vom 21.8.2014 der Verordnung zum Zentralen Unternehmensregister und zu www.cvr.dk (Bekendtgørelse om Det Centrale Virksomhedsregister og www.cvr.dk) in Kraft getreten.
    Bisher konnten sich Ein-Mann-Unternehmen nur im Zentralen Unternehmensregister registrieren, wenn sie...

  • 28.10.2014 Rechtsmeldung Finnland Steuerrecht, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Finnland - Steuerschuldregister ab 1.12.2014

    (gtai) Das finnische Parlament hat kürzlich zwei Gesetze verabschiedet, aufgrund derer ein Steuerschuldregister (skattskuldsregister) eingeführt wird. Gesetzesgrundlage ist u.a. das Gesetz Nr. 793 vom 3.10.2014 (Lag om ändring av lagen om offentlighet och sekretess i fråga om beskattningsuppgifter / Laki verotustietojen julkisuudesta ja salassapidosta annetun lain muuttamisesta). Dieses ändert das Gesetz Nr. 1346/1999 zur Öffentlichkeit und Geheimhaltung von Besteuerungsinformationen (Lag om...

  • 22.10.2014 Rechtsmeldung Schweiz Dienstleistungserbringung, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Schweiz - Dienstleistungserbringung in reglementierten Berufen

    (gtai) „Schweiz: Nachweis für reglementierte Berufe nun über Gewerberegisterauszug möglich“. So titelt eine Pressemitteilung von Bayern Handwerk International aus Oktober 2014. Darin heißt es (Auszug):
    „Seit September 2013 müssen Handwerker, die in der Schweiz Montagen ausführen, in einigen reglementierten Berufen (z. B. in der Elektrotechnik) den Meldepflichten und Nachprüfungen der Berufsqualifikation beim Schweizer Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) nachkommen. Das...

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.