Treffer: 29.545
  • 15.06.2015 Zollmeldung Türkei
    Seite merken Seite gemerkt

    Türkei - Quellensteuer für zahlreiche Waren auf 0% reduziert

    Bonn (gtai) - In der Türkei wurde die Quellensteuer für zahlreiche Waren auf 0% reduziert. Begünstigt sind jeweils bestimmte Waren aus folgenden Gruppen: Ölsaaten und pflanzliche Öle, Kakao, Getreide- und Lebensmittelzubereitungen, Rohtabak, Erze und andere mineralische Rohstoffe, Chemikalien, pharmazeutische und chemische Erzeugnisse, Häute, Felle, Pelzfelle, Holz, Papier, Pappe und Waren daraus, Spinnstoffe und Waren daraus, Schuhteile, Reibungsbeläge, Fliesen, Glas und Glaswaren, Eisen, Stahl und...

  • 15.06.2015 Ausländisches Wirtschaftsrecht
    Seite merken Seite gemerkt

    Gesetze in der Schweiz

    Wir unterstützen Sie bei Ihrer Suche nach schweizerischen Gesetzen und Rechtsnormen.

  • 12.06.2015 Zollmeldung Libyen
    Seite merken Seite gemerkt

    Libyen – Einführung einer Vorversandkontrolle

    Bonn (gtai) – Nach Pressemeldungen der Prüfgesellschaften Bureau Veritas und SGS unterliegen jetzt alle Wareneinfuhren nach Libyen, die per Akkreditiv abgewickelt werden, einer Inspektion vor ihrer Verschiffung (Vorversandkontrolle). Das Inspektionszertifikat muss Angaben zur Qualität und zur Menge der Importwaren enthalten und ist von einem international anerkannten Prüfunternehmen auszustellen. Es ist der Handelsbank als erforderliches Dokument für die Eröffnung eines Akkreditivs...

  • 12.06.2015 Zollmeldung Neuseeland
    Seite merken Seite gemerkt

    Neuseeland - Änderung der Abgaben auf Alkohol

    Bonn (gtai) - Die Alkoholsteuern steigen zum 1. Juli 2015. Sie werden jährlich an den Verbraucherpreisindex angepasst. Die Steuern auf Bier mit mehr als 2,5 vol % Alkohol steigen von 28,273 auf 28,320NZ $ je Liter Alkohol. Bei Wein mit bis zu 14 vol % Alkoholgehalt von 2,8273 auf 2,8320 NZ $ je Liter.
    Quelle: Neuseeländische Zollverwaltung

  • 12.06.2015 Zollmeldung Neuseeland
    Seite merken Seite gemerkt

    Neuseeland - Gebühren für Bioescurity erhöht

    Bonn (gtai) - Die Gebühren für die Überprüfung der Biosicherheit steigen zum 1.7.2015. Details ergeben sich aus der Veröffentlichung der neuseeländischen Zollverwaltung vom 28.5.2015.

  • 12.06.2015 EU Customs & Trade News EU
    Seite merken Seite gemerkt

    Antidumping – Bestimmte Molybdändrähte mit Ursprung in der VR China

    Bekanntmachung der Einleitung einer Auslaufüberprüfung der Antidumpingmaßnahmen gegenüber den Einfuhren bestimmter Molybdändrähte mit Ursprung in der Volksrepublik China; ABl. C 194 vom 12.6.2015, S. 4.
    Anmerkung:
    Nach der Veröffentlichung einer Bekanntmachung über das bevorstehende Außerkrafttreten der Antidumpingmaßnahmen gegenüber den Einfuhren bestimmter Molybdändrähte mit Ursprung in der Volksrepublik China (Einleitungsbekanntmachung - ABl. C 371 vom 18.10.2014, S. 19) erhielt die Kommission...

  • 11.06.2015 Rechtsmeldung Russland Gesellschaftsrecht, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Russland - Neue Vorschriften zur Akkreditierung von Repräsentanzen und Filialen ausländischer Unternehmen

    (gtai) Seit Anfang 2015 sind für die Akkreditierung von Repräsentanzen und Filialen ausländischer Unternehmen in Russland neue Vorschriften zu beachten.
    Bei einer Repräsentanz (“predstavitelstvo“) und Filiale (“filial“) handelt es sich um rechtlich unselbständige Organisationsformen, die im Namen und im Auftrag des ausländischen Stammunternehmens tätig werden. Während die Tätigkeit einer Repräsentanz auf unterstützende Maßnahmen wie Marketing oder Pflege der Geschäftskontakte beschränkt ist, kann eine...

  • 11.06.2015 Zollmeldung Kasachstan
    Seite merken Seite gemerkt

    Kasachstan schließt Beitrittsverhandlungen zur WTO ab

    Bonn (gtai) – Kasachstan und die WTO haben die seit 1996 geführten Beitrittsgespräche am 10.6.15 erfolgreich abgeschlossen. Das Beitrittspaket soll am 22.6.15 angenommen und sodann dem Allgemeinen Rat zur Annahme weitergeleitet werden. Nach Zustimmung aller Mitglieder wird Kasachstan noch 2015 das 162. Mitglied der WTO.

    Quelle: Pressemitteilung der WTO vom 10.6.15

  • 11.06.2015 Zollmeldung Russland
    Seite merken Seite gemerkt

    Russische Föderation – Anwendbarkeit des Carnet TIR-Verfahrens gewährleistet

    Bonn (gtai) – Nach längeren und vom russischen Präsidenten Waldimir Putin vorgeschriebenen Verhandlungen, haben sich der Föderale Zolldienst und der russische Garantiegeber für das Carnet TIR-Verfahren, ASMAP, auf eine Wiederaufnahme der gemeinsamen Arbeit im Carnet TIR-Verfahren geeinigt.
    Der Föderale Zolldienst hat aufgrund von Belastung, vorhandener Infrastruktur und Unterabteilungen der Kontrollorgane eine Liste der abfertigungsberechtigten Zolldienststellen erstellt. So sollen eine zügige...

  • 11.06.2015 Zollmeldung Russland
    Seite merken Seite gemerkt

    Russische Föderation – Empfehlungen zur Abfertigung mit dem Carnet TIR

    Bonn (gtai) – Der russische Garantiegeber für das Carnet TIR Verfahren, die Organisation ASMAP, empfiehlt den Frachtführern die Abfertigung im Carnet TIR Verfahren an der Zolldienstelle Torfjanowka/Vaalimaa. Nach bisheriger Erfahrung erfolgt die Abfertigung reibungslos und ohne zusätzliche Zollkontrollen.

    Quelle: Pressemitteilung des ASMAP zum Carnet TIR Verfahren: http://www.asmap.ru/home.php?id=23548&PHPSESSID=jssfjv3lfqhkntj6389f09icv5

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.