Wirtschaftsumfeld (3196)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 3.196
  • 18.04.2018 Bericht Wirtschaftsumfeld Sri Lanka Konjunktur
    Seite merken Seite gemerkt

    Sri Lankas Wirtschaftswachstum bleibt hinter Erwartungen zurück

    Colombo (GTAI) - Auch neun Jahre nach Ende des Bürgerkrieges erholt sich die sri-lankische Wirtschaft nur langsam. Das volle Potenzial wird unter anderem aufgrund fehlender qualifizierter Arbeitskräfte, mangelhafter Infrastruktur und hoher Staatsverschuldung nicht erreicht. Positiv einzuschätzen sind die Reformbemühungen der Regierung, die - trotz politischen Gegenwinds - für ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum notwendige Reformen umsetzt.

  • 17.04.2018 Bericht Wirtschaftsumfeld Israel Außenhandel, Struktur
    Seite merken Seite gemerkt

    Israelische Verbraucher kaufen immer mehr importierte Waren

    Jerusalem (GTAI) - Der Privatverbrauch nimmt in Israel beständig zu. Dabei steigen die Ausgaben für importierte Konsumgüter überdurchschnittlich schnell. Das hat nicht zuletzt mit dem zunehmenden Anteil von Industrieprodukten an den Gesamtausgaben israelischer Verbraucher zu tun: Der Importanteil auf dem Markt für industrielle Konsumgüter ist nämlich viel höher als bei anderen Konsumkategorien. Auch der steigende Wohlstand spielt eine wichtige Rolle bei den Kaufentscheidungen.

  • 17.04.2018 Wirtschaftsstruktur Thailand Wirtschaftsstruktur
    Seite merken Seite gemerkt

    Wirtschaftsstruktur - Thailand

    Bangkok (GTAI) - Thailand verfolgt eine ehrgeizige Langzeitstrategie zu einer wissensorientierten, innovativen Ökonomie. Die Führung des Schwellenlandes will dazu zehn Industriezweige als Wachstumstreiber der Zukunft entwickeln. Diese reichen von traditionellen Branchen wie Automobilbau und Nahrungsmitteln, zu neuen Feldern wie Robotern und Flugzeugen. Regional liegt der Schwerpunkt im östlichen Korridor, der bereits über die größte Präsenz ausländischer Unternehmen verfügt.

  • 17.04.2018 Bericht Wirtschaftsumfeld Macau Konjunktur
    Seite merken Seite gemerkt

    In Macau rollt der Rubel wieder

    Hongkong (GTAI) - Die Konjunktur Macaus (SVR) steht und fällt mit dem äußerst volatilen Spielbankgeschäft. Die Wachstumsraten gleichen daher einer Achterbahnfahrt. Eine exakte Prognose ist so gut wie unmöglich. Insgesamt ging es aber in den letzten fünfzehn Jahren steil bergauf. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) hat sich real verdreifacht. Das freut auch ausländische Firmen, denn die ehemalige portugiesische Kolonie muss praktisch alles importieren. (Kontaktadressen)

  • 16.04.2018 Bericht Wirtschaftsumfeld Luxemburg Außenhandel, Struktur
    Seite merken Seite gemerkt

    High-Tech-Produkte prägen Luxemburgs Außenhandel

    Luxemburg (GTAI) - Luxemburg hat ein sehr hohes strukturelles Handelsdefizit, das sich 2017 auf 10,9 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) summiert hat. Hauptlieferanten sind Belgien und Deutschland. Dabei ist Luxemburg dank hoher Margen für ausländische Lieferanten ein äußerst attraktiver Markt: Im Jahr 2016 lag das Preisniveau für Endverbraucher dort um 25,1 Prozent über dem EU-Durchschnitt und war damit das höchste in der Eurozone. In Deutschland lag der Index nur 3,3 Prozent über dem EU-Mittel.

  • 16.04.2018 Bericht Wirtschaftsumfeld Tansania Konjunktur
    Seite merken Seite gemerkt

    Tansania legt Grundstein für neue Eisenbahnstrecke

    Nairobi (GTAI) - Der tansanische Staatspräsident John Magufuli hat den Grundstein für den zweiten Streckenabschnitt der neuen Normalspureisenbahn mit einer Länge von 426 Kilometern gelegt. Zusammen mit einem neuen Trockenhafen verspricht sich Magufuli von der Investition eine wirtschaftliche Belebung. Ruanda will derweil so schnell wie möglich an die neue Strecke angeschlossen werden und drückt aufs Tempo.

  • 13.04.2018 Bericht Wirtschaftsumfeld Spanien Konjunktur
    Seite merken Seite gemerkt

    Deutsche Firmen in Spanien sind optimistisch

    Madrid (GTAI) - Die gute Konjunktur in Spanien spiegelt sich auch in der Stimmung unter den rund 2.000 deutschen Unternehmen im Land wider. Eine aktuelle Umfrage der AHK Spanien ergab, dass über 90 Prozent der befragten Firmen die Wirtschaftslage als gut oder zufriedenstellend einschätzen. Entsprechend positiv sind die Prognosen für Absatz, Investitionen, Gewinne und Beschäftigung bis 2021. Positiv wird die Motivation der Arbeitnehmer eingeschätzt, kritischer die politische Stabilität in Spanien.

  • 12.04.2018 Bericht Wirtschaftsumfeld Finnland Außenhandel, Struktur
    Seite merken Seite gemerkt

    Deutschland baut Spitzenposition als wichtigster Handelspartner Finnlands aus

    Helsinki (GTAI) - Mit Finnlands erstarkter Konjunktur wächst auch der deutsch-finnische Handel weiter. Beim Export- und Import von Waren baute Deutschland 2017 seine Spitzenposition als wichtigster Partner aus. Die Außenhandelsdaten für 2017 zeigen, dass vor allem der Rekord bei der Pkw-Produktion in Finnland für das deutliche Wachstum im bilateralen Handel verantwortlich war. Auch der Kreuzfahrtschiffbau bleibt hier in den nächsten Jahren eine wichtige Säule. (Kontaktadressen)

  • 12.04.2018 Bericht Wirtschaftsumfeld Turkmenistan Außenwirtschafts-, Industriepolitik
    Seite merken Seite gemerkt

    Turkmenischer Staat lenkt Entwicklung der Privatwirtschaft

    Aschgabat (GTAI) - Das private Unternehmertum in Turkmenistan wächst und leistet so Jahr für Jahr einen größeren Beitrag zur Diversifizierung der Wirtschaft. Für ausländische Unternehmen bedeutet das zusätzliche Lieferchancen. Von einer freien Entfaltung privatwirtschaftlicher Strukturen ist das Land jedoch noch weit entfernt. (Kontaktadresse)

  • 12.04.2018 Bericht Wirtschaftsumfeld Türkei Konjunktur
    Seite merken Seite gemerkt

    Türkische Wirtschaft 2017 um 7,4 Prozent gewachsen

    Istanbul (GTAI) - Die Türkei erzielte im Jahr 2017 dank großzügiger staatlicher Konjunkturprogramme ein beeindruckendes Wirtschaftswachstum von 7,4 Prozent. Für das Jahr 2018 ist von einer Fortsetzung der expansiven Wirtschaftspolitik auszugehen. Eine anhaltend zweistellige Inflationsrate, hohe Zinsen für Unternehmerkredite und ein zunehmendes Leistungsbilanzdefizit gefährden jedoch die mittelfristige Entwicklung.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.