Sie sind ein ausländisches Unternehmen, das in Deutschland investieren möchte?

Zoll (2104) Umsatzsteuer (126) Automatische und nicht automatische Einfuhrlizenzen / Genehmigungen (81) Einfuhrverbote (85) Kennzeichnungsvorschriften (117) Produktsicherheit, Normen und Standards, Zertifizierung (147) Produktzulassung (76) Tier- und pflanzengesundheitliche Bestimmungen (85) Freihandelsabkommen (Warenursprung, Präferenzen) (238) Internationale Handelsabkommen, übergreifend (245) Zollgesetz und Zollverfahren (1468)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 2.104
  • 16.02.2016 Zollmeldung USA Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    USA - Neuester Stand der obligatorischen Einführung des elektronischen Abfertigungssystems ACE

    Bonn (gtai) – Die Zollbehörde U.S. Customs and Border Protection hat aktuelle Zeitvorgaben für die obligatorische Nutzung des "Automated Commercial Environment" veröffentlicht:


    Ab dem 28.2.2016 wird das Vorgängersystem "Automated Commercial System" (ACS) schrittweise stillgelegt werden. Für Einfuhrvorgänge, die schon im ACE abgewickelt werden können, wird ab diesem Zeitpunkt nur noch eingeschränkter technischer Kundensupport angeboten, ACS wird nur noch während der Hauptgeschäftszeiten...

  • 16.02.2016 Zollmeldung Usbekistan Einfuhrabgaben, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan – Einfuhrabgabenfreiheit für Datenverarbeitungsmaschinen und Zubehör sowie andere ähnliche Waren

    Bonn (gtai) – In Usbekistan sind einige technologische Waren von Einfuhrzöllen und -umsatzsteuer befreit. Zum 30.11.15 sind folgende Waren in die Liste der von Einfuhrzöllen und -umsatzsteuer befreiten Erzeugnisse aufgenommen worden:

    Warennummer
    Warenbezeichnung

    8471.50.000.0
    Datenverarbeitungsmaschinen und Rechenmaschinen, die in Telekommunikationsnetzten und zum Internetzugang verwendet werden (außer PCs sowie tragbare Rechenmaschinen mit einer Gewicht von nicht mehr als 10...

  • 29.01.2016 Zollmeldung Ägypten Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Ägypten – Zentralbank erhöht Obergrenze für Deviseneinlagen

    Bonn (gtai) – Die ägyptische Zentralbank hat in ihrer Sitzung vom 20.1.16 beschlossen, die Obergrenze für Fremdwährungseinlagen bei Banken von 50.000 US$ auf 250.000 US$ pro Monat zu erhöhen. Zudem wird der Höchstbetrag von 10.000 US$ pro Tag aufgehoben. Die neuen Bestimmungen dienen der Erleichterung von Einfuhren. Sie gelten jedoch nur für diejenigen Unternehmen, die Güter von hoher Priorität importieren.
    Dabei handelt es sich um folgende Erzeugnisse: Grundnahrungsmittel und Versorgungsgüter...

  • 29.01.2016 Zollmeldung China Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    VR China – Änderung bei inspektionspflichtigen Waren

    Bonn (gtai)- Die chinesische Behörde für Qualitätssicherung (AQSIQ) hat Änderungen des inspektionspflichtigen Warenkreises bekannt gegeben. Seit 1.1.2016 wird die Ausfuhr von anderem natürlichem Wasser der chinesischen Zolltarifnummer 2201 9019 00 nicht mehr kontrolliert.
    Zum 1.2.2016 gelten neue Prüfbestimmungen (GB / T31357-2014) für Kompositkautschuk der HS-Position 4005. Die Ein- und Ausfuhr von 41 als gefährlich eingestuften Chemikalien (darunter Naphtalin, Arsen und Lithium) unterliegt...

  • 28.01.2016 Zollmeldung Indien Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Indien: Erhöhung der Einfuhrabgaben für bestimmte medizinische Geräte und Ausrüstungen

    Bonn (gtai) – Die indische Regierung hat mit zwei Verordnungen mit Wirkung vom 19.01.2016 die Einfuhrabgaben für eine Vielzahl von medizinischen Instrumenten, Geräten und Ausrüstungen aus den HS-Codes 9018 bis 9022 erhöht. So steigt der Einfuhrzollsatz von 5% auf 7,5%, darüber hinaus wurde die Befreiung von der Zusatzsteuer (Special Additional Duty – SAD: 4%) aufgehoben. Ausgenommen von der Erhöhung sind Waren der indischen Zolltarifcodes (HS) 9018 32 30, 9018 50 20, 9018 90 21, 9018 90 24, 9018 90...

  • 28.01.2016 Zollmeldung Ghana Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Ghana – Anwendung des ECOWAS-Zolltarifs ab Februar 2016

    Bonn (gtai) – Ghana wendet ab 1.2.2016 den gemeinsamen Außenzolltarif der Wirtschaftsgemeinschaft Westafrikanischer Staaten ECOWAS an. Der Tarif wurde mit dem Customs (Amendment) Act 2015 (ACT 905) am 30.12.2015 im ghanaischen Amtsblatt veröffentlicht. Eine Kopie kann auf der Info-Webseite der ghanaischen Zollbehörde unter https://www.ghanastradinghub.gov.gh heruntergeladen werden.
    Die Bearbeitungsgebühr (Processing Fee) in Höhe von 1% des CIF-Werts für Importwaren, die qua Gesetz vom Einfuhrzoll...

  • 26.01.2016 Zollmeldung Ägypten Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Ägypten – Exportzölle auf Dünger und Futtermittel

    Bonn (gtai) – Die ägyptische Regierung hat mit Dekret 967/2015 vom 19.12.15 beschlossen, weiterhin einen Exportzoll auf Stickstoffdüngemittel zu erheben. Der spezifische Zollsatz beträgt jetzt 50 ägypt£/t und gilt ein Jahr.
    Auch ein Exportzoll auf Futtermittelbestandteile der HS-Positionen 1213, 1214, 2302 und 2308 wird verlängert. Er beträgt 300 ägypt£/t und wird gemäß Dekret 968/2015 bis zum 31.12.16 angewendet.

  • 26.01.2016 Zollmeldung Ägypten Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Ägypten – Neue Zahlungsvorschriften für Importe

    Bonn (gtai) – Einer Anweisung der ägyptischen Zentralbank zufolge müssen seit 1.1.2016 Importdokumente direkt von der ausländischen Bank des Exporteurs an die lokale Bank des Importeurs weitergeleitet werden.
    Außerdem ist der Importeur verpflichtet, 100% des Rechnungswertes der Importware im Voraus bei seiner Bank zu hinterlegen. Zuvor lag der Anteil der Vorauszahlung bei 50%.
    Ausgenommen von den neuen Vorschriften sind Einfuhren von Grundnahrungsmitteln, Medikamenten, Impfstoffen und Chemikalien für...

  • 22.01.2016 Zollmeldung Ägypten Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Ägypten – Weitere Einzelheiten zur Registrierung ausländischer Exporteure

    Bonn (gtai) – Das ägyptische Ministerium für Handel und Industrie hat per Änderungsdekret 43/2016 am 16. Januar weitere Einzelheiten zur Registrierungspflicht für ausländische Exporteure zahlreicher Produkte nach Ägypten veröffentlicht (siehe hierzu unsere Meldung vom 14.1.16).
    Das Änderungsdekret 43/2016 führt im Gegensatz zu Dekret 992/2015 in Artikel 2 die für die Registrierung notwendigen Dokumente separat für Herstellerbetriebe und für Unternehmen auf, die entweder Inhaber von Marken oder deren...

  • 21.01.2016 Zollmeldung Armenien Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Eurasische Wirtschaftsunion – Vollumfängliche Zollbefreiung für Passagierflugzeuge

    Bonn (gtai) - Die Einfuhr von Passagierflugzeugen in alle Länder der EAWU wird bis zum 31.12.23 vom Einfuhrzoll befreit. Dies gilt für Flugzeuge der Warennummern 8802.40.003.5 und 8802.40.003.6.
    Zuvor war die Zollbefreiung auf Einfuhren nach Belarus und Kasachstan begrenzt.
    Diese Entscheidung tritt zum 25.1.16 in Kraft.
    Quelle: Entscheidung des Rates der Eurasischen Wirtschaftskommission vom 2.12.15 Nr. 89

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.