Deutschland: „25 Jahre UN-Kaufrecht in Deutschland“ (Dezember 2016)

Internationale Geschäfte werfen internationale Rechtsfragen auf. Nicht immer ist dem deutschen Exporteur bewusst, dass es für den internationalen Warenverkehr ein internationales Regelwerk gibt, nämlich das „Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf“, oder kurz „UN-Kaufrecht“, dessen Geltung in Deutschland sich in diesem Jahr zum 25. Mal jährt. 


Die Regeln des UN- Kaufrechts sind für nahezu jeden deutschen Warenexport relevant, es sei denn, sie werden wirksam ausgeschlossen. Um einen vorschnellen Ausschluss zu vermeiden, ist es unerlässlich, Kenntnisse über die wesentlichen Inhalte des UN-Kaufrechts zu haben. 

Im Rahmen des Webinars wurden der Anwendungsbereich des Regelwerks vorgestellt und einzelne Aspekte im Rahmen eines Überblicks beleuchtet. 


Referent: Dr. Achim Kampf, Deputy Director im Bereich Ausländisches Wirtschaftsrecht von Germany Trade & Invest am Standort Bonn (Zuständigkeitsbereich: Westeuropa). 


Waren Sie an der Teilnahme des  Webinars verhindert, so haben Sie hier die Möglichkeit, sich die Aufzeichnung anzuhören. 

Die Präsentation zum Webinar stellen wir Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.