EU: "Rechtsverfolgung in der Europäischen Union" (Juni 2019)

Germany Trade & Invest veranstaltete am 13. Juni 2019 ein Webinar zum Thema „Rechtsverfolgung in der Europäischen Union“.

Beim Auslandsgeschäft läuft nicht immer alles einwandfrei. Trotz guten Geschäftsbeziehungen oder auch ordnungsgemäßen Dienstleistungserbringungen, kann es passieren, dass eine Rechnung nicht beglichen wird oder aber der ausländische Schuldner/Geschäftspartner nicht auffindbar ist. Oftmals sieht man sich mit sprachlichen Defiziten, unterschiedlichen Rechtssystemen oder auch langwierigen Verfahren konfrontiert. Häufig stellt sich dann die Frage, wie kann ich meine Rechte und Forderungen am schnellsten und effizientesten im Ausland durchsetzen? Welche Möglichkeiten habe ich? Wieviel zusätzliche Kosten kommen auf mich zu?

In diesem Webinar wurde ein Überblick über mögliche Rechtsverfolgungsinstrumente gegeben.

Das Webinar richtete sich an Unternehmer, die bereits im Auslandsgeschäft aktiv sind oder in das Auslandsgeschäft einsteigen möchten.


Referentinnen:

  • Katrin Grünewald, Managerin im Bereich Ausländisches Wirtschaftsrecht von Germany Trade & Invest in Bonn und dort zuständig für die Länder Südwesteuropas (Präsentation als pdf)
  • Marcelina Nowak, MJI, Managerin im Bereich Ausländisches Wirtschaftsrecht von Germany Trade & Invest in Bonn und dort zuständig für die Länder Osteuropas (Präsentation als pdf)


Aus technischen Gründen können wir Ihnen leider keine Aufzeichnung dieses Webinars anbieten. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.