Japan: "Neue Chancen durch das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Japan“ (September 2019)

Seit Februar 2019 ist das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Japan in Kraft. Dieses vereinfacht die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Japan als dritt- und Deutschland als viertgrößter Volkswirtschaft der Welt.

Das vom Deutsch-Japanischen Wirtschaftskreis (DJW) und Germany Trade & Invest organisierte Webinar am 26. September stellte am Beispiel von Firmen in Bereichen, wo sich mit dem Freihandelsabkommen Rahmenbedingungen ändern, dar, wie das Freihandelsabkommen den Marktzugang verbessert. Der thematische Fokus lag auf den Bereichen Einzelhandel und Lebensmittel.


Referenten:

  • Dr. Julia Münch, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis (DJW)
  • Klaus Möbius, Deputy Director Zoll, Germany Trade & Invest (GTAI)

  • Ivonne Julitta Bollow, Global Director Corporate Public Policy, METRO AG

Moderation:

  • Dr. Jürgen Maurer, Representative Correspondent Japan in der Marktbeobachtung von Germany Trade & Invest, Tokio

Zur Aufzeichnung

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.