Branchencheck | Portugal

Portugal steht auch in der Coronakrise nicht still

Portugal stellt sich für die Zukunft auf. Zu den Bausteinen gehören eine Wasserstoffstrategie, eine Digitalstrategie und mehr Digitalisierung im Gesundheitswesen.

Von Oliver Idem | Madrid

Die portugiesische Volkswirtschaft erhält im Juni 2020 Impulse aus der Bauwirtschaft sowie durch vielfältige Digitalisierungspläne. Das Land will seine guten Voraussetzungen für den Aufbau einer Wasserstoffinfrastruktur nutzen. In der Chemiebranche entwickelt sich das Pharmasegment besser als die übrigen Sparten. Ein Teil der Textilunternehmen sattelt auf die Produktion von Schutzmasken um.


nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.