Portal 21 Belgien

Gewerblicher Rechtsschutz

Patente

Rechtsgrundlage für Patente (brevet / octrooi) ist seit 1.1.2015 nicht mehr das Gesetz vom 28.3.1984 über die Erfindungspatente (Loi sur les brevets d'invention / Wet op de uitvindingsoctrooien), sondern das belgische Wirtschaftsgesetzbuch (Code de droit économique / Wetboek van economisch recht). Die belgische "Zentrale Dienststelle für deutsche Übersetzungen" bietet auf ihrer Website eine inoffizielle konsolidierte deutsche Übersetzung des Gesetzes vom 28.3.1984. Weitere Einzelheiten regelt unter anderen der Königliche Erlass vom 2.12.1986 (Arrêté royal relatif à la demande, à la délivrance et au maintien en vigueur des brevets d'invention / Koninklijk besluit betreffende het aanvragen, verlenen en in stand houden van uitvindingsoctrooien).

Die Anmeldung erfolgt über das belgische Patentamt (Office belge de la Propriété intellectuelle - OPRI / Dienst voor de Intellectuele Eigendom - DIE) (Artikel 13 und 14 i.V.m. Artikel 1 § 1 Gesetz vom 28.3.1984 / Artikel XI.14 und XI.15 i.V.m. Artikel I.13 Nr. 5 Wirtschaftsgesetzbuch).

Patente laufen in der Regel 20 Jahre, sofern die Jahresgebühren regelmäßig beglichen werden (Artikel 39 Gesetz vom 28.3.1984 / Artikel XI.47 Wirtschaftsgesetzbuch).

Ausführliche Informationen zu Patenten bietet der "Föderale Dienst Wirtschaft" (Service public fédéral Économie / Federale Overheidsdienst Economie) auf seinem Internetauftritt.

Marken, Muster und Modelle

Marken (marque / merk), Muster (dessin / tekening) und Modelle (modèle / model) werden seit dem 1.9.2006 durch das mit Luxemburg und den Niederlanden geschlossene Benelux-Übereinkommen über geistiges Eigentum (Convention Benelux en matière de propriété intellectuelle / Benelux-Verdrag inzake de intellectuele eigendom) geregelt.

Anmeldungen sind an das Benelux-Amt für geistiges Eigentum (Office Benelux de la propriété intellectuelle - OBPI / Benelux-Bureau voor de Intellectuele Eigendom - BBIE) oder die jeweiligen nationalen Verwaltungsstellen zu richten (Artikel 2.5 und Artikel 3.9 Benelux-Übereinkommen).

Die Laufzeiten betragen für Marken zehn Jahre (mit Verlängerungsmöglichkeit) (Artikel 2.9. Benelux-Übereinkommen) und für Muster sowie Modelle fünf Jahre (mit Verlängerungsmöglichkeit) (Artikel 3.14. Benelux-Übereinkommen).

Auf der Internetseite des Benelux-Amtes für geistiges Eigentum können Marken und Muster recherchiert werden.

Auch zu Marken sowie Mustern und Modellen finden sich detaillierte Informationen auf der Internetseite des "Föderalen Dienst Wirtschaft" (Service public fédéral Économie / Federale Overheidsdienst Economie).

Internationale Übereinkommen

Belgien ist Mitglied der Weltorganisation für geistiges Eigentum (World Intellectual Property Organization - WIPO / Organisation Mondiale de la propriété intellectuelle - OMPI) und unter anderen Vertragsstaat

Germany Trade & Invest (Stand: 12.3.2015)

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.