Markets International 4/21 - BRÜCKEN BAUEN

Mit der Entwicklungszusammenarbeit geht die Politik internationale Herausforderungen an. Unternehmen können bei diesen Projekten gute Geschäfte machen.

Titelseite Markets International 4/21 Titelseite Markets International 4/21 | © GTAI/Kammann Rossi

Entwicklungszusammenarbeit? Das klingt für viele Geschäftsleute nach Hilfe zur Selbsthilfe, Schul- projekten und Brunnenbohren. Dabei stecken in den internationalen Fördervorhaben renommierter Geber handfeste Chancen für Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen. Was moderne Entwicklungszusammenarbeit ausmacht und wie Exporteure dabei erfolgreich sind, das hat ein Team unserer Fachautoren für Sie recherchiert. Das Ergebnis lesen Sie auf den Seiten 6 bis 17 im Schwerpunkt „Buntes Hilfspaket“.

Kreative und Künstler aus Afrika sind ein weiteres Thema, bei dem man auf den ersten Blick vielleicht nicht gleich an Umsätze denkt. Zu Unrecht, wie unsere Korrespondenten aus Südafrika, Ghana und Tunesien in ihrer Analyse „Kreativer Kontinent“ zeigen. Denn Afrika besitzt ein enormes Reservoir an Ideen, zudem verzeichnet die Kreativwirtschaft mit Gründern aus Mode, Musik und der Filmindustrie hohe Wachstumsraten. Unsere Autoren erklären, warum deutsche Unternehmen gut daran tun, sich mit diesem Potenzial zu beschäftigen.

Und selbst an der Coronapandemie lassen sich auch positive Seiten entdecken. Einigen Branchen und ihren Unternehmen gibt sie Rückenwind, vor allem, aber nicht nur, durch den ersten Impfstoff der deutschen Firma Biontech. Wir haben uns ei- nige dieser „Coronagewinner“ genauer angesehen.

  • Land Welt, Russland, Finnland, Brasilien, Indonesien, Afrika, übergreifend, Ghana, Südafrika, Nigeria, Tunesien, Japan, Vereinigtes Königreich
  • Bestellnummer 21248
  • Themen Außenwirtschafts-, Industriepolitik
    Sonstiges Wirtschaftsrecht
    Branchen
    Zollthemen

Bestellung der Publikation

Sie können sich diese Publikation kostenfrei als Printversion zusenden lassen; klicken Sie hierzu auf den Warenkorb Button. Sollten Sie für die Website noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren

Abonnement

Diese Publikation kann auch kostenfrei im Abonnement bestellt werden.

nach oben
Feedback

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.