Zoll (598) Einfuhrverbote und Beschränkungen (598)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 598
  • 31.03.2016 Zollmeldung Belarus Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Belarus – Verpflichtende Markierung von Pelzwaren

    Bonn (gtai) – Wie bereits zuvor berichtet, soll in der Euarsischen Wirtschaftsunion die Markierung von Pelzwaren mit RFID-Chips erfolgen.
    Das entsprechende Abkommen ist jedoch noch nicht in Kraft getreten, da es nicht von allen Mitgliedstaaten ratifiziert wurde.
    Belarus hat jedoch bereits selbständig die verpflichtende Markierung von Pelzwaren mit RFID-Marken zum 20.3.16 eingeführt.
    Da Belarus bereits seit 2005 eine verpflichtende Markierung bestimmter Waren vorsieht, konnte die RFID-Markierung für...

  • 14.03.2016 Zollmeldung Kasachstan Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Kasachstan – Recyclinggebühren auf Kfz und Autoteile eingeführt

    Bonn (gtai) – Kasachstan hat zu Beginn des Jahres eine Recyclinggebühr eingeführt, die Kraftfahrzeuge, Autoreifen, Autobatterien, Öle, Bremsflüssigkeiten und Frostschutzmittel betrifft.
    Nachstehend eine Aufstellung der von der Recyclinggebühr betroffenen Waren
    (Erlass des Ministers für Energiewirtschaft vom 4.12.15 Nr. 695):

    Warennummer
    Warenbezeichnung

    Zugmaschinen, Kraftwagen, Krafträder, Fahrräder und andere nicht schienengebundene Landfahrzeuge, Teile davon und Zubehör
    ...

  • 09.03.2016 Zollmeldung Ukraine Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Ukraine – Technisches Reglement über Flaschen als Maßbehältnisse tritt in Kraft

    Bonn (gtai) – Zum 8.3.16 trat das technische Reglement der Ukraine über Flaschen als Maßbehältnisse in Kraft. Es orientiert sich an der Richtlinie 75/107/EWG der EU.

  • 08.03.2016 Zollmeldung Serbien Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Serbien – Warenlisten für veterinäre, sanitäre, phytosanitäre Einfuhrkontrollen

    Bonn (gtai) - Die serbische Zollverwaltung hat die Listen der Waren veröffentlicht, die seit dem 1.3.2016 bei der Einfuhr in Serbien der

    veterinären Kontrolle (gültig ab 19.2.2016),

    phytosanitären Kontrolle gemäß dem Gesetz zur Nahrungsmittelsicherheit,

    phytosanitären Kontrolle gemäß dem Pflanzengesundheitsgesetz oder den Gesetzen zur Pflanzenernährung und -düngung oder dem Pflanzenschutzgesetz,

    Gesundheitskontrolle (gültig ab 1.1.2016) unterliegen.
    Waren wie Arzneimittel und medizinische...

  • 07.03.2016 Zollmeldung Russland Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Russische Föderation – Sanktionsaufhebung für Zierfische

    Bonn (gtai) – Mit der Einführung der russischen Gegensanktionen wurden viele Lebensmittel aus der EU zur Einfuhr in die Russische Föderation verboten. Darunter fielen auch lebende Fische der Warennummer 0301, egal ob diese zum Verzehr geeignet waren oder ob es sich um Zierfische handelte.
    Mit der Regierungsverordnung vom 1.3.16 Nr. 157 hat die russische Regierung Zierfische von den Lebensmittelsanktionen explizit ausgenommen.

  • 07.03.2016 Zollmeldung Russland Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Russische Föderation – Einfuhrverbot für pflanzliche Erzeugnisse Moldaus bei Einfuhr über Belarus

    Bonn (gtai) – Der russische föderale Dienst für veterinäre und phytosanitäre Aufsicht Rosselchosnadsor hat zum 14.3.16 die Einfuhr pflanzlicher Erzeugnisse mit Ursprung in Moldau verboten. Dies betrifft jedoch nur Einfuhren über Belarus mit belarussischen Wiederausfuhrzertifikaten. Bei der Einfuhr über die Zolldienststellen, die in den Oblast Belgorod, Kurs und Brjansk gelegen sind, ist eine Einfuhr moldauischer pflanzlicher Erzeugnisse weiterhin erlaubt.
    Quelle: Mitteilung des föderalen Dienstes für...

  • 03.03.2016 Zollmeldung Ägypten Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Ägypten – Konformitätszeugnis für regulierte Produkte ab 16. März 2016 verpflichtend

    Bonn (gtai) – Das ägyptische Ministerium für Handel und Industrie führt per Dekret 991/2015 ein Konformitätsbewertungsprogramm für die Einfuhr bestimmter Produktgruppen ein. Darüber hinaus müssen sich ausländische Hersteller und Markeninhaber dieser regulierten Produkte gemäß Dekret 43/2016 bis zum 15. März bei der zuständigen Organisation für Export- und Importkontrolle GOEIC (http://www.goeic.gov.eg/en) registrieren, um ihre Waren weiterhin in Ägypten einführen zu können (siehe hierzu unsere...

  • 02.03.2016 Zollmeldung Russland Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Russische Föderation – Einfuhrverbote für pflanzliche Erzeugnisse aus Liberia und Indien über Belarus

    Bonn (gtai) – Der Föderale Dienst für veterinäre und phytosanitäre Aufsicht (Rosselchosnadsor) Russlands führt ab dem 1.3.16 ein Einfuhrverbot für pflanzliche Erzeugnisse aus Liberia und pflanzliche Erzeugnisse (frische Champignons, frischer Salat, frische Birnen und Äpfel) aus Indien ein, wenn diese Erzeugnisse über Belarus eingeführt werden.
    Quelle: Mitteilung des Föderalen Dienstes für veterinäre und phytosanitäre Aufsicht (Rosselchosnadsor) vom 29.2.16

  • 02.03.2016 Zollmeldung Russland Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Russische Föderation – Ermäßigte Mautgebühr verlängert

    Bonn (gtai) – Wie zuvor berichtet sollte zum 1.3.16 die Mautgebühr für Schwerlaster von 1,53 Rubel pro Kilometer auf 3,06 Rubel pro Kilometer steigen.
    Aufgrund des lang anhaltenden Protestes der Fernfahrer und der Logistikbranche in Russland wurde nun die ermäßigte Mautgebühr bis auf weiteres verlängert. Zudem soll bis zum 30.6.17 keine Anpassung der Maut an die Verbraucherpreisentwicklung stattfinden. Ab dem 1.7.17 findet eine solche Anpassung auf der Grundlage der faktischen Entwicklung der...

  • 02.03.2016 Zollmeldung Ukraine Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Ukraine – Technisches Reglements zur Eisenbahnsicherheit

    Bonn (gtai) – Mit der Verordnung vom 30.12.15 Nr. 1194 hat das Ministerkabinett der Ukraine das Technische Reglement über die Sicherheit des Eisenbahnverkehrs verabschiedet, das am 10.08.16 in Kraft tritt. Das Technische Reglement orientiert sich an der EU-Richtlinie über Eisenbahnsicherheit 2004/49/EG.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.