Portal 21 Slowakei

Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie in der Slowakei

Dieses Fragment können Sie in folgenden Kontexten finden:

Slowakisches Dienstleistungsgesetz von 2010

Das slowakische Gesetz über Dienstleistungen im Binnenmarkt (Zákon č. 136/2010 Z.z. o službách na vnútornom trhu a o zmene a doplnení niektorých zákonov, abgekürzt hier: Dienstleistungsgesetz, zuletzt geändert durch Gesetz Nr. 69/2013 Z.z.) setzt in 21 Paragrafen die allgemeinen Vorgaben der Europäischen Dienstleistungsrichtlinie in slowakisches Recht um. Darunter fallen etwa folgende Bereiche:

  • Anerkennung von Dokumenten (Uznávanie dokladov, § 3)
  • Behördenzuständigkeit (Príslušný orgán, §§ 4-5)
  • Informationspflichten für Dienstleistungserbringer (Informačné povinnosti poskytovateľov služieb, § 6)
  • Grenzüberschreitende Dienstleistungserbringung (Cezhraničné poskytovanie služieb, § 8-14)
  • Informationszentrum für Dienstleistungsempfänger (Informačné centrum pre príjemcov služieb, § 9)
  • Einheitlicher Ansprechpartner (Jednotné kontaktné miesto, § 11)
  • Anzeigepflichten und Aufsicht (Notifikačná povinnosť – Dozor, §§ 14-18)

Änderungen im Zuge der Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie in der Slowakei umfassten im slowakischen Gewerbegesetz (Zákon o živnostenskom podnikaní (živnostenský zákon), Gesetz Nr.--Nummer 455/1991 Zb., zuletzt geändert durch Gesetz Nr. 386/2011 Z.z.) beispielsweise:

  • Teil 4 zur Gewerbeanmeldung und zum Gewerberegister (Štvrtá Časť: Ohlásenie Živnosti, Živnostenský  Register; siehe Artikel 5 (Čl. V), Nummern 1-82 des Dienstleistungsgesetzes)
  • Anlage Nr. 2 (Príloha č. 2 k zákonu č. 455/1991 Zb.), welche die 85 slowakischen sogenannten gebundenen Gewerbe aufführt (Viazané Živnosti), insbesondere die in der Gruppe 213 aufgeführten gebundenen Gewerbe des Baubereiches (Skupina 213 – Stavebníctvo).

Einheitliche Ansprechpartner (JKM) für Dienstleister

Der einheitliche Ansprechpartner (eA) wird in der Slowakei mit dem Kürzel JKM bezeichnet, was für Jednotné Kontaktné Miesto (wörtlich übersetzt: Einheitliche Kontakt-Stelle) steht.

Das Innenministerium der Slowakischen Republik bietet innerhalb seines Informationsangebots zur Gewerbeausübung (Živnostenské podnikanie) in der Slowakei mit einem Informationsangebot zum Dienstleistungsrecht - die einheitlichen Ansprechpartner der Slowakei (Jednotné kontaktné miesta - JKM) an.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.