Suche

16.09.2019

Ausbau und Modernisierung der Volkswagen-Werke in Poznan (Großpolen)

Bauvorhaben

Planungsstadium

  • Land: Polen
  • Finanzierung: Privater Sektor
  • Kategorie: INDUSTRIE
  • Träger:

    Volkswagen Poznan-Antoninek

Volkswagen investiert 2019 und 2020 eine Summe von 470 Mio. Euro in sein Werk in Poznan (Posen), in welchem aktuell der Caddy und Transporter T6 hergestellt werden. Neben einer neuen Logistikhalle soll die Schweißerei ausgebaut und automatisiert werden. Die Montage von 450 neuen Robotern soll das Automatisierungsniveau des Karosseriebaus von aktuell 42 Prozent auf 80 Prozent erhöhen und an das Niveau des VW-Crafter-Werks in Wrzesnia angleichen. Neben Produktivitätssteigerungen und Kostensenkungen soll die Automatisierung die Herstellung eines neuen Modells ermöglichen (voraussichtlich: fünfte Generation des Caddy). Durch den Einsatz von RPA-Software (Robotics Process Automation) sowie einer Technologie auf Basis der künstlichen Intelligenz sollen auch die Verwaltungsprozesse in der Fabrik automatisiert werden. Das Automatisierungsvorhaben soll mit etwa 750 Stellenstreichungen verbunden sein. Die Fertigstellung ist für Mitte 2020 geplant.

Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite aufzurufen.

Klicken Sie auf den Button "Zur Anmeldung" und loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung ein. Sollten Sie für die Webseite noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren.

Dieser Artikel ist relevant für:

Polen Unspezifiziertes / Sonstiges im Bereich Bau, Hochbau, Personenkraftwagen (Pkw), Unspezifiziertes / Sonstiges im Bereich Bearbeitungsmaschinen, Schweißtechnik, Nutzfahrzeuge (Nfz), Kommunalfahrzeuge, Unspezifiziertes / Sonstiges im Bereich Straßenfahrzeuge, Robotik, Logistik

Funktionen

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche