Sie sind ein ausländisches Unternehmen, das in Deutschland investieren möchte?

Vereinigtes Königreich: "GTAI-Wirtschaftstag UK" (Februar 2022)

Die Veranstaltung widmete sich den Wirtschaftsbeziehungen zwischen dem Vereinigten Königreich und Deutschland. In verschiedenen Webinaren informierten wir über den deutsch-britischen Handel post-Brexit.

Eröffnung: Britische Wirtschaft 2022 – Chancen und Risiken

Brexit und Coronaviruspandemie haben die britische Wirtschaft zwar doppelt getroffen, aber das Königreich befindet sich auf einem zügigen Erholungskurs. Während die Wirtschaftsleistung schon im Frühjahr 2022 das Vor-Corona-Niveau überschreiten wird, werden nun die Brexit-Folgen immer sichtbarer.

Wer nun aber den britischen Markt aus den Augen verliert, verschenkt Marktanteile an die Konkurrenz. Denn als fünftgrößte Volkswirtschaft der Welt gehört das Vereinigte Königreich zu den wichtigsten Absatzmärkten deutscher Exporteure mit Geschäftschancen in zahlreichen Branchen, von der Bauwirtschaft über den Energiesektor bis zur Gesundheitswirtschaft.

In dieser komplexen Lage informierte Sie in diesem Webinar unser Auslandskorrespondent Marc Lehnfeld am Standort London über die Wirtschaftslage auf der britischen Insel, sowie die Risiken und Chancen in ausgewählten Branchen.

Grußworte

Dr. Susanne Hegels, Referatsleiterin EA3 - Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Irland und Vereinigtes Königreich, Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz


Dr. Robert Hermann, Geschäftsführer, Germany Trade & Invest

Referent

Marc Lehnfeld, Director Vereinigtes Königreich & Irland, Germany Trade & Invest

Hier finden Sie eine Präsentation sowie den Link zur Aufzeichnung.


Webinar: Firmengründung und Arbeitsrecht im Vereinigten Königreich

Bei einer Erweiterung der geschäftlichen Aktivitäten im Ausland sind die Themen Etablierung einer Niederlassung und Beschäftigung von Mitarbeitenden vor Ort im Ausland zentral. Wir informierten Sie in zwei kurzen, übersichtlichen Präsentationen.

Wir gaben Ihnen einen ersten Überblick über die wesentlichen Schritte im Rahmen der Gründung einer englischen Limited. Der Fokus lag hier insbesondere auf dem Ablauf, praktischen Gesichtspunkten und englischen Besonderheiten.

Das englische Arbeitsrecht ist durch EU-Regularien stark geprägt und beeinflusst worden. Daher ähneln einige Bereiche den Vorgaben, die Sie aus Deutschland bereits kennen. Jedoch gibt es wichtige Unterschiede und Besonderheiten, auf die wir Sie gerne hinweisen. Unternehmer sind gut beraten, sich vor der Beschäftigung von Mitarbeitenden zu informieren, um Stolpersteine in der Zusammenarbeit zu vermeiden.

Referentinnen

Ina Redemann, Deputy Director General/Head of Legal Services, Deutsch-Britische Industrie- und Handelskammer

Kim Brisevac, Deputy Manager Legal Services/Legal Advisor, Deutsch-Britische Industrie- und Handelskammer

Moderatorin

Nadine Bauer, Manager Bereich Ausländisches Wirtschaftsrecht, Germany Trade & Invest

Hier finden Sie drei Präsentationen: Englisches Arbeitsrecht / Gründung einer Limited / Moderationsfolien GTAI

Eine Aufzeichnung ist nicht vorhanden.


Webinar: Die neue UKCA-Kennzeichnung

UKCA ersetzt CE. Firmen sollten sich darauf vorbereiten.

Seit 1. Januar 2021 gibt es die neue UKCA-Kennzeichnung. Noch gibt es Ausnahmen: Während einer Übergangsfrist kann die CE-Kennzeichnung weiterhin verwendet werden. Diese Übergangsphase endet am 31. Dezember 2022.

Wir informierten Sie in unserem Fachforum UKCA, welche Änderungen auf Sie zukommen. Welche Anforderungen gelten für Hersteller und Importeure? Wie stellen Sie die Konformität sicher und weisen sie nach? Was ist bei der Verwendung der CE-Kennzeichnung während der Übergangsfrist zu beachten? Und wie gestaltet sich der Sonderfall Nordirland?

Referentinnen

Lisa Steinbach, Projektmanagerin CE-Service, Bitkom Servicegesellschaft mbH

Natalja Steinbeck, CE Compliance Ingenieur, Bitkom Servicegesellschaft mbH

Moderatorin

Stefanie Eich, Deputy Director Bereich Zoll, Germany Trade & Invest

Hier finden Sie in die Präsentationen von Bitkom und GTAI sowie den Link zur Aufzeichnung.


Webinar: Geschäftsreisen und Mitarbeiterentsendung ins Vereinigte Königreich

Wer den britischen Dienstleistungsmarkt bedienen will, muss sich gut vorbereiten. Wir erklärten, was es zu beachten gibt.

Am 31. Dezember 2020 – das Ende der Übergangsphase – hatte die Corona-Pandemie Europa fest im Griff. Da es zu dieser Zeit ohnehin weder Privat- noch Geschäftsreisen gab, fiel das Ende der Arbeitnehmerfreizügigkeit kaum auf. Erst mit dem Wiederaufleben der Reisetätigkeit traten die ersten Probleme auf.

Seitdem sind viele Dienstleister aus Deutschland mit den neuen britischen Einreisebestimmungen befasst. Leider sind die Regelungen kompliziert und aktuell einem ständigen Wandel unterworfen. Die korrekte Anwendung der neuen Vorschriften ist dadurch sehr kompliziert.

Mit diesem Webinar wollten wir einerseits die grundlegende Struktur des Einwanderungsrechts erklären, damit sich die Teilnehmenden besser zu Recht finden können. Zum anderen haben wir solche Themen, von denen wir aus Erfahrung wissen, dass sie praxisrelevant sind, näher erläutert.  

Referent:innen

Nadine Bauer, Manager Bereich Ausländisches Wirtschaftsrecht, Germany Trade & Invest

Karl Martin Fischer, Senior Manager Bereich Ausländisches Wirtschaftsrecht, Germany Trade & Invest

Hier finden Sie in eine Präsentation sowie den Link zur Aufzeichnung.


Webinar: Einfuhr von Lebensmitteln in Großbritannien

Wie kommt die Tiefkühllasagne ins Supermarktregal?

Seit dem 1. Januar 2022 gibt es höhere Hürden bei der Einfuhr von Lebensmitteln in Großbritannien: Britische Importeure müssen ihre Waren vorab anmelden. Ab Juli 2022 und danach steigen die Anforderungen erneut. Veterinärbescheinigungen werden für viele Waren verpflichtend. Allerdings gelten unterschiedliche Fristen für verschiedene Warentypen.

Wir halfen Ihnen dabei, die Übersicht zu behalten und gaben Ihnen einen Überblick über die neuen Einfuhrbestimmungen. Dafür verfolgten wir den Weg einer Tiefkühllasagne von Bonn nach Liverpool.

Referentin

Stefanie Eich, Deputy Director Bereich Zoll, Germany Trade & Invest

Moderatorin

Melanie Hoffmann, Manager Bereich Zoll, Germany Trade & Invest

Hier finden Sie eine Präsentation sowie den Link zur Aufzeichnung.


Webinar: Your guide to exporting to Germany - Market insights and practical tips for UK companies

Germany is the world’s fourth largest economy (World Bank, 2020) and largest economy in Europe. It is highly industrialised, diverse and stable, offering long-term potential and many opportunities for UK businesses offering innovative, quality products.

In 2020, £49.0 billion of goods were exported to Germany, making Germany the UK’s second largest export market for goods. In this webinar experts from the UK's Department for International Trade (DIT) and Germany Trade and Invest (GTAI) did provide UK based companies practical advice on exporting goods and services as well as outlining the range of support available to exporters.

Moderator

Rob Scheid, Director UK & Ireland, Germany Trade & Invest (London)

Speaker

Rafe Courage, DIT Germany Country Director and HM Consul-General

Here you find a presentation and a recording link.


Webinar: Your guide to setting up in Germany – Market insights and practical tips for British companies

In this webinar under the patronage of the German Embassy in London, GTAI experts did highlight current investment trends and provide tips for UK-based businesses looking to expand to Germany.

An increasing number of British companies have established a market presence in Germany in recent years. In this session, GTAI did inform you of the various legal options available, provide information on the tax landscape in Germany and highlight German entry and residence regulations in the post-Brexit environment. Additionally, we gave you an overview of the new and existing financial options available to incentivise an investment or expansion to Germany.

Speakers

Markus Knauf, Head of Economic and Global Affairs Department, Embassy of the Federal Republic of Germany (London)

Rob Scheid, Director UK & Ireland, Germany Trade & Invest (London)

Christina Schoen, Senior Manager Tax & Legal Services, Germany Trade & Invest (Berlin)

Daniel Stephens, Senior Manager Financing & Incentives, Germany Trade & Invest (Berlin)

Here you find the presentations (Scheid, Schoen, Stephens) and a recording link.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.