Sie sind ein ausländisches Unternehmen, das in Deutschland investieren möchte?

Schweden Entwicklungszusammenarbeit

Projektablauf

  • Sida legt dem Außenministerium ein Strategiepapier vor, das sich an den Vorgaben der Regierung, eigenen Good Practices und am Bedarf der Kooperationspartner orientiert.
  • Die schwedische Regierung legt die Strategie für die Entwicklungszusammenarbeit fest. Diese bezieht sich entweder auf ein einzelnes Land, eine Region oder einen thematischen Bereich und gilt in der Regel für fünf Jahre. In einer separaten Strategie werden die Ziele für humanitäre Hilfe festgelegt. 
  • Sida ist für die Operationalisierung der Entwicklungspolitik verantwortlich. Das heißt, Sida legt fest, welche Maßnahmen erforderlich sind, um die strategischen Ziele zu erreichen.
  • Sida prüft, ob die Maßnahmen mit Kooperationspartnern umgesetzt werden müssen.
  • Befindet sich für die geplante Maßnahme kein passender Partner im aktuellen Portfolio, sucht Sida über ein Ausschreibungsverfahren einen neuen Partner.

Verantwortlichkeiten bei Kooperationen

In einem Rahmenvertrag wird das Berichtswesen zwischen Sida und dem Kooperationspartner festgelegt. Dieses umfasst zum Beispiel die Budgetplanung und regelmäßige Audits. 

  • Der Kooperationspartner oder ein Vertragspartner des Kooperationspartners ist verantwortlich für den Beschaffungsprozess. Das umfasst die Planung und Durchführung der Beschaffung sowie das Erstellen der Ausschreibungsunterlagen und das Vertragsmanagement. Sida prüft, ob die Verfahrensregularien eingehalten werden.
  • Der Kooperationspartner ist auch verantwortlich für die Implementierung, das Monitoring und die Evaluation der Maßnahmen.

Sida ist während des gesamten Projektes aktiv eingebunden. Dazu gehören der formalisierte Dialog und Statusmeetings mit dem Partner, aber auch Begutachtungen der Projekte vor Ort.

Evaluationen

Sida unterscheidet zwischen vier Kategorien von Evaluationen:

  1. Der Partner evaluiert (siehe oben)
  2. Dezentrale Evaluationen, die Sida oder eine Botschaft in Auftrag gibt
  3. Zentrale oder strategische Evaluationen, die Sidas Evaluationsabteilung oder eine Botschaft oder Sidas Zentrale in Stockholm in Auftrag gibt
  4. Interne Kontrollen

Hinzu kommen Evaluationen durch einen externen Prüfer, "Sweden's Expert Group for Aid Studies" (EBA). EBA ist die einzige Körperschaft, die Schwedens bi- und multilaterale Entwicklungszusammenarbeit insgesamt evaluiert.

Dieser Inhalt gehört zu

nach oben
Feedback

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.