Sie sind ein ausländisches Unternehmen, das in Deutschland investieren möchte?

Zollmeldung Russland Zollrechtliches Ausfuhrverfahren

Russland könnte Export von Benzin verbieten

Das russische Energieministerium hat einen Antrag gestellt, den Export von Benzin für drei Monate zu verbieten. Betroffen sind die Sorten AI-92 und AI-95.

Da sowohl der Marktpreis als auch die Nachfrage von Benzin in Russland derzeit stetig steigen, sucht das Energieministerium nach einem Instrument, den Markt zu stabilisieren. 

Am 2. August 2021 ist der Preis von AI-92 an SPIMEX laut dem nationalen Index um 0,22 Prozent gesunken, bleibt aber auf einem hohen Niveau - mehr als 57 Tausend Rubel pro Tonne. AI-95 stieg um 0,02 Prozent und liegt bei knapp 60 Tausend Rubel pro Tonne. Damit stiegen die Aktienkurse seit Mitte Juni ununterbrochen weiter und der Gesamtanstieg für Benzin betrug im Jahr 2021 rund 30 Prozent.

Neben dem Exportverbot schlug das Energieministerium vor, ein Treibstoffabkommen einzuführen und die Wechselkurse zu erhöhen, sofern die Großhandelspreise weiterhin so hoch bleiben. 

Eine Prüfung des Antrags läuft derzeit. Ölunternehmen wurden um Informationen über die verkauften Mengen von Ölprodukten gebeten, Daten über den Börsenhandel von großen privaten Händlern werden überprüft. 

nach oben
Feedback
Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.