Sie sind ein ausländisches Unternehmen, das in Deutschland investieren möchte?

Markets International 5/22 - PLATZHIRSCH ADE?

Schwerpunkt Globaler Wettbewerb: Die Machtverhältnisse auf dem weltweiten Exportmarkt verschieben sich. Ganz vorn dabei: China. 

MI_5_22_Titel MI_5_22_Titel

Autos, Maschinen, Arzneimittel – bei vielen Produkten ist Deutschland Weltspitze. Aber der Wettbewerb wird schärfer, insbesondere chinesische Unternehmen greifen in immer mehr Branchen auf den Weltmärkten an. Das zeigt eine exklusive Analyse von Germany Trade & Invest, in der die Kolleginnen und Kollegen die globale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Exporteure untersucht haben. Sie haben zum Teil Besorgniserregendes über „Made in Germany“ zutage gefördert, aber auch viel Erfreuliches. Anlass für die Markets-International-Redaktion, dem Thema Globaler Wettbewerb einen Schwerpunkt zu widmen.

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, ist die Energieversorgung eines Standorts grundlegend. Umso dringlicher ist es, Alternativen zu russischem Gas zu finden. Neben Kanada soll die USA hier zumindest teilweise die Lücke füllen – mit verflüssigtem Erdgas. Doch so einfach ist es nicht, schreibt Heiko Steinacher, unser USA-Korrespondent, in seinem Beitrag „Steiniger Ausweg“.

Weiter gediehen sind dagegen Lösungen für die Energiespeicherung vor unserer Haustüre. Skandinavien will sich positionieren mit einer vollständigen Wertschöpfungskette für Batterien. Wie die „Nordische Komplettlösung“ mit grünem Strom funktionieren soll und wie sich die Wettbewerber positionieren, beschreiben unsere Autoren in einem Spezial.


  • Land EU, Welt, Pakistan, China, Mexiko, Portugal, Spanien, Bulgarien, Ungarn, Italien, Litauen, Afrika, übergreifend, Ukraine, Russland, Kamerun, Deutschland
  • Bestellnummer 21304
  • Themen Außenwirtschafts-, Industriepolitik
    Sonstiges Wirtschaftsrecht
    Branchen
    Zollthemen

Bestellung der Publikation

Sie können sich diese Publikation kostenfrei als Printversion zusenden lassen; klicken Sie hierzu auf den Warenkorb Button. Sollten Sie für die Website noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren

Abonnement

Diese Publikation kann auch kostenfrei im Abonnement bestellt werden.

nach oben
Feedback

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.