Sie sind ein ausländisches Unternehmen, das in Deutschland investieren möchte?

Markets International 6/22 - ALTERNATIVLOS

Schwerpunkt Rohstoffmangel: Deutschland braucht perspektivisch jede Menge Technologiemetalle – nicht zuletzt für die Energiewende. Fehlt nur ein Rohstoff, steht oft die Produktion still.
 

MI_6_22_Titel MI_6_22_Titel

Keine Rohstoffe, keine Industrieproduktion und kein Industriestandort Deutschland. Sehr vereinfacht ausgedrückt führt diese Kausalkette gerade jetzt vielen Menschen hierzulande vor Augen, wie abhängig Deutschland von intakten Lieferketten ist. Nicht nur bei den Rohstoffen müssen neue Lieferanten gefunden werden, aber eben auch dort. Und es gibt Alternativen zu Russland und China, zum Beispiel in Europa und in Deutschland selbst. Das haben Jenny Eberhardt und Fabian Möpert aus dem Team der Markets International recherchiert. Die ­Ergebnisse lesen Sie im Schwerpunkt "Mangelwirtschaft".

Alternativen sucht auch Bangladesch, allerdings zur Bekleidungs- und Textilindustrie, der wichtigsten Branche im Land. Mit Milliarden­investitionen in die Infrastruktur will die ­Regierung die Basis für eine diversifiziertere Wirtschaft schaffen, wovon auch deutsche Unternehmen profitieren können. Übrigens: Bangladesch hat inzwischen ein höheres Bruttoinlandsprodukt pro Kopf als der Nachbar Indien und wird als Markt und Standort völlig unterschätzt, meint unser Autor Boris Alex.

Eine Alternative zur Fahrt im Taxi könnte in naher Zukunft der Flug in einem senkrecht ­startenden Flugtaxi sein, kann sich unser Kollege Heiko Steinacher in San Francisco vorstellen. Das Potenzial der sogenannten Urban Air Mobility, in Fachkreisen UAM, sei riesig, und auch deutsche Unternehmen mischen mit. Science-Fiction wird Realität – und Markets International ist dabei.


  • Land USA, Bangladesch, EU, Welt, China, Deutschland, Kenia, Dubai, Kroatien, Serbien, Venezuela
  • Bestellnummer 21310
  • Themen Außenwirtschafts-, Industriepolitik
    Sonstiges Wirtschaftsrecht
    Branchen
    Zollthemen

Download

Bestellung der Publikation

Sie können sich diese Publikation kostenfrei als Printversion zusenden lassen; klicken Sie hierzu auf den Warenkorb Button. Sollten Sie für die Website noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren

Abonnement

Diese Publikation kann auch kostenfrei im Abonnement bestellt werden.

nach oben
Feedback

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.