Polen (42) Bau, übergreifend (42)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 42
  • 23.11.2017 Branchenbericht Ägypten Bau, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Infrastrukturprojekte bieten weltweit Chancen

    Bonn (GTAI) - Die Weltbevölkerung wächst und mit ihr der Bedarf an Infrastruktur. Jedes Jahr werden laut McKinsey weltweit 2,5 Billionen US$ in den Ausbau von Infrastruktur investiert. Germany Trade and Invest analysiert in 15 Ländern geplante Projekte und Rahmenbedingungen. Ein direkter Vergleich zwischen den Ländern und Subsektoren erleichtert es deutschen Unternehmen, Chancen und Risiken für die zukünftige Beteiligung abzuschätzen. (Internetadresse)

  • 16.09.2019 Projektmeldung Polen Energie
    Seite merken Seite gemerkt

    Bau einer Photovoltaikanlage in Przykona (Großpolen)

    Finanzierung: Privater Sektor

    In der Gemeinde Przykona in der Nähe von Turek soll auf ehemaligen Bergbaugebieten die größte Photovoltaikanlage in Mitteleuropa entstehen. Ihre Leistung soll 600 MW betragen und eine Stromproduktion in Höhe von 630 GWh jährlich erlauben.
    Die Investition wird von der Zweckgesellschaft Energia Przykona (eine Gesellschaft der NeoInvestments-Gruppe) in Zusammenarbeit mit Partnern durchgeführt: der chinesischen Staatsgesellschaft China Sinogy Electric Engineering (Investor und Bauträger) und dem Fonds...

  • 16.09.2019 Projektmeldung Polen Transport und Logistik
    Seite merken Seite gemerkt

    Ausbau des Intermodalterminals in Malaszewicze (Lublin)

    Finanzierung: Öffentlicher Sektor, ohne Geberfinanzierung

    Für die polnische Güterbahngesellschaft PKP Cargo hat die Zusammenarbeit mit China und die Nutzung der neuen Seidenstraße eine der wichtigsten Entwicklungsprioritäten. Deshalb soll der Umschlagsterminal in Malaszewicze ausgebaut und seine Kapazitäten bis 2026 vervierfacht werden. Nach Abschluss der Investition soll der Terminal täglich 40 bis 50 Züge bedienen können.
    Die geplanten Bauarbeiten umfassen den Umbau und Ausbau des Umschlagsplatzes mitsamt der Bahn-, Telekommunikation-, Sanitär-, Energie-...

  • 16.09.2019 Projektmeldung Polen Maschinen- und Anlagenbau
    Seite merken Seite gemerkt

    Bau eines Werks zur Herstellung von Elektrolyte

    Finanzierung: Privater Sektor

    Der chinesische Investor Zhangjiagang Guotai-Huarong New Chemical Materials (GTHR) plant in Godzikowice (Niederschlesien) ein Werk zur Herstellung von Elektrolyten zu bauen. Diese kommen in Batterien von E-Autos zum Einsatz. Die Fabrik wird eine der größten dieser Art in Europa, sowie das erste Werk von Guotai-Huarong außerhalb Chinas sein. Dank der Investition werden sich die Produktionskapazitäten der Firma verdoppeln. Insgesamt sollen in der neuen Fabrik rund 100 Personen beschäftigt werden.
    Die...

  • 16.09.2019 Projektmeldung Polen Maschinen- und Anlagenbau
    Seite merken Seite gemerkt

    Ausbau und Modernisierung der Volkswagen-Werke in Poznan (Großpolen)

    Finanzierung: Privater Sektor

    Volkswagen investiert 2019 und 2020 eine Summe von 470 Mio. Euro in sein Werk in Poznan (Posen), in welchem aktuell der Caddy und Transporter T6 hergestellt werden. Neben einer neuen Logistikhalle soll die Schweißerei ausgebaut und automatisiert werden. Die Montage von 450 neuen Robotern soll das Automatisierungsniveau des Karosseriebaus von aktuell 42 Prozent auf 80 Prozent erhöhen und an das Niveau des VW-Crafter-Werks in Wrzesnia angleichen. Neben Produktivitätssteigerungen und Kostensenkungen soll...

  • 14.10.2019 Branche kompakt Polen Bau, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Branche kompakt: Tiefbauarbeiten in Polen werden teurer

    Warschau (GTAI) - Polen betreibt weiter Tiefbauprojekte, insbesondere Bahnlinien und Häfen. Im Landeszentrum soll ein Großflughafen entstehen. Steigende Kosten bremsen den Straßenbau aus.

  • 02.10.2019 Branche kompakt Polen Bau, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Branche kompakt: Dynamik in Polens Hochbau lässt etwas nach

    Warschau (GTAI) - Der Boom in Polens Hochbau nimmt zwar ab. Dennoch entstehen neue Gewerbeflächen und Wohnungen. Umweltfreundliche und effiziente Lösungen, auch aus Deutschland, sind gefragt.

  • 31.10.2019 Projektmeldung Polen Maschinen- und Anlagenbau
    Seite merken Seite gemerkt

    Erweiterung des Toyota-Werks in Walbrzych (Niederschlesien)

    Finanzierung: Privater Sektor

    Das japanische Unternehmen Toyota plant die Kapazitäten seines Werkes in Walbrzych auszubauen. Es soll eine neue Produktionslinie zur Herstellung von elektrischen Hybrid-Antrieben (e-CVT) für neue 1,5-l-Motoren entstehen. Diese sollen ab Frühjahr 2020 im Toyota-Werk in Jelcz-Laskowice (Niederschlesien) produziert werden. Durch den Ausbau wird Toyota die Produktion von elektrischen Hybrid-Antrieben am Standort Walbrzych verdoppeln (es werden dort bereits seit November 2018 elektrische Hybrid-Antriebe...

  • 06.11.2019 Projektmeldung Polen Maschinen- und Anlagenbau
    Seite merken Seite gemerkt

    Ausbau des Kelloggs-Werks in Kutno (Lodsch)

    Finanzierung: Privater Sektor

    Der amerikanische Investor Kellogg´s plant in sein bestehendes Werk in Kutno zu investieren. An diesem Standort werden bereits seit 2014 Pringles-Chips hergestellt. Nach den Plänen des Unternehmens soll in Kutno die weltweit modernste Produktionslinie zur Herstellung der Chips entstehen. Der Investitionsprozess wurde im Oktober 2019 offiziell gestartet. Das Investitionsvolumen beträgt 112 Mio. Euro.

  • 08.11.2017 Branchenbericht Polen Bau, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Polen will mehr Fenster und Türen herstellen

    Warschau (GTAI) -Polen wird zu einem immer wichtigeren Herstellerland von Fenstern und Türen. Der wieder zunehmende Gebäude- und vor allem Wohnungsbau heizt die inländische Nachfrage an. Moderne Energiesparlösungen und Sicherheitstechniken liegen im Trend. Auch im Ausland erfreuen sich polnische Bautischlereiprodukte einer wachsenden Beliebtheit. Die Hersteller müssen daher in Erweiterungen und Modernisierungen investieren. (Kontakttadressen)

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.