Treffer: 27.254
  • 28.10.2016 Zollmeldung Neuseeland Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Neuseeland – Einfuhr von Holzverpackung

    Bonn (GTAI) - Das neuseeländische Landwirtschaftsministerium weist darauf hin, dass sämtliche Verpackungsmittel aus Holz der HS-Position 4415, egal ob neu oder gebraucht, auch wenn sie als Handelsware eingeführt werden, den gleichen Hygienebestimmungen (ISPM 15) unterliegen.

  • 28.10.2016 Projektmeldung Albanien Rechtsberatung
    Seite merken Seite gemerktDownload

    Civil Society Facility (CSF) and Media Programme 2016-2017

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: EU-Kommission/Europäische Union

    Im Rahmen des Instruments für Heranführungshilfe IPA II stellt die Europäische Union für die Fazilität zur Förderung der Zivilgesellschaft (CSF) und für das Medienprogramm 2016-2017 im westlichen Balkan und in der Türkei insgesamt 87,32 Mio. Euro zur Verfügung. Die Mittel verteilen sich auf acht Einzelmaßnahmen in Albanien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, Serbien und Kosovo sowie in der Türkei (davon eine länderübergreifende Maßnahme). Ziel des Vorhabens ist die Stärkung der...

  • 28.10.2016 Projektmeldung Costa Rica Zollberatung
    Seite merken Seite gemerktDownload

    Annual Action Programme 2016

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: EU-Kommission/Europäische Union

    Im Rahmen des Instruments für Entwicklungszusammenarbeit/EZI (Development Cooperation Instrument/DCI) unterstützt die Europäische Kommission das Jahresaktionsprogramms 2016 für Mittelamerika (hier: Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua und Panama) mit einem Betrag von 20 Mio. Euro.
    Maßnahmen zur Stärkung der institutionellen Struktur, Vorbereitung eines Plans für eine zentralamerikanische Zollunion, Ausbau der IT-Infrastruktur.

  • 28.10.2016 Projektmeldung Côte d'Ivoire Land- und Forstwirtschaft
    Seite merken Seite gemerktDownload

    Value Chains Development Project in Indenie-Djuablin Region (PDC-ID)

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: Banque Africaine de Développement (BAD)

    Mit einem Darlehen in Höhe von 4 Mio. BUA unterstützt die Afrikanische Entwicklungsbankengruppe die Finanzierung eines Agrarentwicklungsprojekts in Cote d'Ivoire.
    Es beinhaltet: Produktion von Saatgut, Brunnenbohrung, Bereitstellung von Fahrzeugen und Traktoren, Unterstützung bei der Vermarktung von Agrarprodukten, Errichtung von Lager- und Kühlräumen, Ausbau des ländlichen Wegenetzes, Frauenförderung, Aus- und Fortbildung, Einrichtung eines Kreditfonds.

  • 28.10.2016 Projektmeldung Mauretanien Land- und Forstwirtschaft
    Seite merken Seite gemerkt

    Modernisierung des Kleinfischereihafens Nouadhibou

    Projektprüfung

    Finanzierung: KfW Entwicklungsbank

    Im Rahmen der deutschen Finanziellen Zusammenarbeit (FZ) prüft die Bundesregierung zurzeit die Unterstützung eines Entwicklungsvorhabens in Mauretanien. Ziele des Projekts sind die Steigerung der Verfügbarkeit von Fisch für den menschlichen Konsum sowie die Einkommensverbesserung der in der Fischerei tätigen Bevölkerung.

  • 28.10.2016 Projektmeldung Kenia Transport und Logistik
    Seite merken Seite gemerktDownload

    Lake Victoria Maritime Communications and Transport Project

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: Fonds Africain de Développment (FAD)

    Der Afrikanische Entwicklungsfonds (FAD) unterstützt ein regionales Entwicklungsvorhaben der Viktoriaseeanrainerstaaten Kenia, Uganda, Tansania. Ziel des Projekts ist die Steigerung von Verkehr und Handel auf dem Viktoriasee. Zu diesem Zweck soll die Seeverkehrsinfrastruktur verbessert werden. Schwerpunkte dabei sind maritime Kommunikation, Navigationshilfen und Seenotrettung. Kurzfristig sind der Aufbau eines Kommunikationssystems, einer Sicherheitsleitstelle und einer Such- und...

  • 28.10.2016 Projektmeldung Ecuador Wasser und Umwelt
    Seite merken Seite gemerktDownload

    Emergency Program for an Immediate Response to the Earthquake

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: Interamerikanische Entwicklungsbank / Banco Interamericano de Desarrollo (BID)

    Mit einem Darlehen in Höhe von 19,72 Mio. US$ sichert die Interamerikanischen Entwicklungsbank (BID) die Umsetzung eines Katastrophenplans in Ecuador.
    Ziel ist die Eindämmung von Schäden, die durch das Erdbeben im April 2016 verursacht wurden (Instandsetzung der Basisinfrastruktur, insbesondere Straßennetz und Wasserversorgung).

  • 27.10.2016 Zollmeldung Argentinien
    Seite merken Seite gemerkt

    Südafrika - Freihandelsabkommen zwischen SACU und MERCOSUR seit 1.4.2016 in Kraft

    Bonn (GTAI) - Das Freihandelsabkommen zwischen der Zollunion des südlichen Afrika (Southern African Customs Union - SACU), bestehend aus den Ländern Südafrika, Botsuana, Lesotho, Namibia und Swasiland und den MERCOSUR-Ländern Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay ist seit 1.4.2016 in Kraft. Das Abkommen sieht Zollpräferenzen für jeweils ca. 1.000 Tariflinien beider Vertragsparteien mit Präferenzmargen von 10%, 25%, 50% und 100% vor.
    Der Abkommenstext einschließlich aller Anlagen wurde am...

  • 27.10.2016 Zollmeldung Südafrika
    Seite merken Seite gemerkt

    Südafrika - Einführung einer Umweltsteuer auf Reifen verschoben

    Bonn (GTAI) – Der südafrikanische Finanzminister hat die im Haushaltsvorschlag für das Jahr 2016 zum 1.10.2016 angekündigte Einführung einer Umweltsteuer auf Reifen (Tyre Levy) auf den 1.2.2017 verschoben (siehe hierzu unsere Meldung vom 25.2.2016).
    Mit der späteren Einführung der neuen Steuer soll der südafrikanischen Finanzverwaltung (South African Revenue Service - SARS), die für die Erhebung verantwortlich ist, mehr Zeit zu weiteren Konsultationen mit allen betroffenen Beteiligten hinsichtlich der...

  • 27.10.2016 Zoll und Einfuhr kompakt Nordmazedonien
    Seite merken Seite gemerkt

    Basiswissen Einfuhr in Nordmazedonien

    Autorin: Amira Baltic-Supukovic (Oktober 2016)
    Basiswissen Einfuhr in Mazedonien bietet deutschen Exporteuren einen kurzen Überblick über die wichtigsten Zoll- und Einfuhrbestimmungen des EU-Beitrittskandidaten.
    Einfuhrzölle und weitere Einfuhrabgaben
    Mazedonien ist Mitglied der WTO. Es gilt die Kombinierte Nomenklatur. Bemessungsgrundlage für den Zoll ist in der Regel der CIF-Wert. Präferenzzollsätze werden angewandt für die EU (laut Stabilisierungs-und Assoziierungsabkommen), CEFTA, EFTA, Ukraine...

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.