Afrika: "Wie hart trifft Corona die Wirtschaft in Subsahara-Afrika?" (April 2020)

Die Fallzahlen auf dem afrikanischen Kontinent sind noch vergleichsweise niedrig. Dennoch hat die Corona-Krise auch Afrika erreicht, die Angst wächst und viele Regierungen haben drastische Maßnahmen verhängt – mit gravierenden Folgen für die Wirtschaft. Wie ist die aktuelle Situation vor Ort? Welche Maßnahmen ergreifen die Regierungen? Was bedeutet die Krise für die Wirtschaft und für einzelne Branchen? Worauf müssen sich deutsche Unternehmen mit wirtschaftlichen Beziehungen in Subsahara-Afrika einstellen? Im GTAI-Webinar am 29. April 2020 gaben die GTAI-KollegInnen live einen Lagebericht – aus Accra, Nairobi und Johannesburg.

Referenten und Referentin:

  • Corinna Päffgen, Korrespondentin Westafrika, Accra
  • Carsten Ehlers, Korrespondent Ostafrika, Nairobi
  • Fausi Najjar, Korrespondent Südliches Afrika, Johannesburg 

Moderatorin: Daniela Vaziri, Senior Managerin Afrika/Nahost, Germany Trade & Invest, Bonn


Hier finden Sie eine Präsentation sowie den Link zur Aufzeichnung.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.