USA: "Produkthaftung in den USA" (Oktober 2020)

Germany Trade & Invest veranstaltete am 29. Oktober 2020 ein Webinar zum Thema „Produkthaftung in den USA“.

Unabhängig vom Ausgang der Präsidentschaftswahl im November 2020 sind und bleiben die USA einer der wichtigsten Handelspartner Deutschlands. Deutsche Produkte genießen in den USA einen hervorragenden Ruf. Ein Einstieg in den US-amerikanischen Markt ist deshalb mit zahlreichen Chancen, aber auch vielen Herausforderungen und Risiken verbunden. Um sich insbesondere vor hohen Schadensersatzzahlungen abzusichern, ist vor der Aufnahme von Geschäftsbeziehungen und einem Markteintritt die rechtzeitige Einholung von Informationen zur Produkthaftung in den USA unerlässlich.

Im Rahmen des Webinars wurde auf die Grundlagen der Produkthaftung in den Vereinigten Staaten näher eingegangen. Das Webinar sprach wichtige Eigenheiten des US-amerikanischen Rechts wie „punitive damages“ und „class actions“ an. Zudem wurde die internationale Zuständigkeit US-amerikanischer Gerichte für Produkthaftungsklagen dargestellt. Die Frage der internationalen Zuständigkeit wird oft genauso zeit- und kostenaufwendig ausgefochten wie die materiellrechtlichen Fragen eines Rechtsstreits.

Das Webinar richtete sich an Unternehmer, die bereits auf dem US-amerikanischen Markt aktiv sind oder in das USA-Geschäft einsteigen wollen.

Referent:

  • Jan Sebisch, Manager im Bereich Ausländisches Wirtschaftsrecht bei Germany Trade & Invest (GTAI) in Bonn

Hier finden Sie die Präsentation sowie den Link zur Aufzeichnung.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.