Branchencheck | Südkorea

Meiste Branchen leiden unter Folgen des Coronavirus

Einer guten Situation bei Energie und Gesundheit sowie einer relativ guten Lage in der Elektronik steht die Krisenstimmung im Schiffbau und Teilen der Kfz-Branche gegenüber.

Von Frank Robaschik | Seoul

Das verarbeitende Gewerbe hielt sich zunächst sehr gut, wurde dann aber von Shut- und Lockdowns in wichtigen Abnehmermärkten getroffen. Trotz der schwierigen Lage treiben viele Firmen Investitionsprojekte voran. Die in der Krise zuerst gefallene Stimmung in binnenorientierten Branchen hat sich nicht weiter verschlechtert und dürfte mit der weitgehenden Rückkehr zur Normalität wieder anziehen.

nach oben
Feedback

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.