Zoll Aktuell

11.04.2019

VR China – Vorläufige Entscheidung im Antidumpingverfahren Edelstahl in Blöcken, Coils und Flacherzeugnisse

Bonn (GTAI) - Das chinesische Wirtschaftsministerium MOFCOM hat im Antidumpingverfahren gegen Edelstahl in Blöcken, Coils und Flacherzeugnisse mit Ursprung in der EU, Japan, Südkorea und Indonesien (s. Meldung vom 24.7.2018) eine vorläufige Entscheidung bekannt gegeben.

Waren mit Ursprung in der EU werden mit einem Antidumpingzoll in Höhe von 43,0% belegt. Für Waren mit Ursprung Japan werden bis zu 29,0% erhoben. Für Lieferungen mit Ursprung Südkorea gelten bis zu 103,1% und im Fall von Indonesien 20,1%.

Quelle:  MOFCOM