Sie sind ein ausländisches Unternehmen, das in Deutschland investieren möchte?

Rechtsmeldung | Griechenland | Arbeitsrecht

Griechenland erhöht den gesetzlichen Mindestlohn

Die griechische Regierung hat mitgeteilt, den monatlichen Mindestlohn zum 1. Januar 2022 um 2 Prozent zu erhöhen.

Von Nadine Bauer | Bonn

Seit dem 1. Februar 2019 beträgt der monatliche Mindestlohn 650,00 Euro. Zum Jahreswechsel soll eine Erhöhung des Mindestlohns auf 663,00 Euro pro Monat erfolgen. Dieser Anpassung ging ein Konsultationsverfahren nach Art. 103 Einkommensteuergesetz (Νόμος 4172/2013) voraus.

Eine detaillierte Übersicht zu den Änderungen betreffend die verschiedenen Beschäftigungsgruppen ist der Pressemitteilung des griechischen Arbeits- und Sozialministeriums vom 26. Juli 2021 zu entnehmen (auf Griechisch).

nach oben
Feedback
Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.