Iran (14) Energie, übergreifend (12) Wasserversorgung, Bewässerung (3)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 14
  • 26.02.2019 Branchenbericht Iran Solarenergie
    Seite merken Seite gemerkt

    Irans Erneuerbare Energien in der Krise

    Dubai (GTAI) - Attraktive Einspeisevergütungen hatten Investoren angelockt, insgesamt 0,5 Gigawatt wurden neu installiert. Jetzt dürften viele der geplanten Projekte vorerst nicht realisiert werden.

  • 19.12.2018 Branchencheck Iran Nahrungsmittel, Getränke
    Seite merken Seite gemerkt

    Branchencheck - Iran (Dezember 2018)

    Dubai (GTAI) - Die vermutlich mehrjährige Rezessionsphase wird kaum eine Branche aussparen. Ein Großteil der in den letzten drei Jahren diskutierten Entwicklungspläne ist jetzt nur noch Makulatur.

  • 02.07.2018 Branchenbericht Iran Solarenergie
    Seite merken Seite gemerkt

    Iran baut Kraftwerkskapazitäten weiter aus

    Teheran (GTAI) - Auch im Kraftwerkssektor werden die reaktivierten US-Sanktionen Kooperationen mit ausländischen Unternehmen erheblich behindern. Viele geplante Projekte dürften auf Eis gelegt werden oder sich stark verzögern. Iran möchte bis 2025 seine Kraftwerkskapazitäten zur Deckung des kontinuierlich steigenden lokalen Bedarfs und zur Ausweitung des Stromexports um etwa 40 GW ausbauen. Erneuerbare Energien sollen an Bedeutung gewinnen, werden aber auch mittelfristig eine untergeordnete Rolle...

  • 18.06.2018 Branchencheck Iran IKT, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Branchencheck - Iran (Juni 2018)

    Teheran (GTAI) - Auswirkungen der reaktivierten US-Sanktionen werden sich in fast allen Branchen negativ bemerkbar machen. Besonders die großen Industriesektoren sind betroffen. Die Öl- und Gasförderung sowie die Petrochemie müssen nun ohne großes europäisches Engagement auskommen. Der Rückzug der französischen Autobauer macht eine Neuorientierung des Kfz-Sektors notwendig, vermutlich Richtung China. Irans Metallherstellern droht ein Exportrückgang. Auch der geplante Ausbau der Infrastruktur wird...

  • 11.06.2018 Projektmeldung Iran Arbeitsmarkt, Lohn- und Lohnnebenkosten
    Seite merken Seite gemerktDownload

    Partnership Instrument Multi-Annual Indicative Programme for the Period 2018-2020

    Finanzierung: EU-Kommission/Europäische Union

    Im Rahmen des Partnerschaftsinstruments (PI) für die Zusammenarbeit mit Drittstaaten im Zeitraum 2014 bis 2020 hat die Europäische Union das zweite Mehrjahresrichtprogramm für die Jahre 2018 bis 2020 angenommen. Der Finanzrahmen hierfür beträgt 461 Mio. Euro, nachdem etwa 52% der insgesamt vorgesehenen Mittel in Höhe von 960,4 Mio. Euro im Zeitraum 2014 bis 2017 verbraucht worden sind. Im Rahmen des Mehrjahresrichtprogramm 2018-2020 sind Maßnahmen in folgenden vier Schwerpunktbereichen geplant: globale...

  • 16.03.2018 Im Fokus Iran Außenwirtschafts-, Industriepolitik
    Seite merken Seite gemerktDownload
  • 29.01.2018 Branchenbericht Iran Umwelttechnik, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Irans Wasserwirtschaft muss investieren

    Teheran (GTAI) - Seit Jahrzehnten verzeichnet Iran mit seinen überwiegend regenarmen Klimazonen einen Trend weiter rückläufiger Niederschläge. Gleichzeitig ist der Wasserverbrauch der Landwirtschaft, der Industrie und der privaten Haushalte kontinuierlich gestiegen. Die Grundwasserreservoirs schrumpfen, auch die Oberflächenwasserbestände gehen zurück. Als Folge drohen zunehmende Versorgungsengpässe. Hohe Investitionen in Abwasserrecycling, Meerwasserentsalzung und Wassertransferprojekte sind...

  • 23.11.2017 Branchenbericht Ägypten Bau, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Infrastrukturprojekte bieten weltweit Chancen

    Bonn (GTAI) - Die Weltbevölkerung wächst und mit ihr der Bedarf an Infrastruktur. Jedes Jahr werden laut McKinsey weltweit 2,5 Billionen US$ in den Ausbau von Infrastruktur investiert. Germany Trade and Invest analysiert in 15 Ländern geplante Projekte und Rahmenbedingungen. Ein direkter Vergleich zwischen den Ländern und Subsektoren erleichtert es deutschen Unternehmen, Chancen und Risiken für die zukünftige Beteiligung abzuschätzen. (Internetadresse)

  • 03.07.2017 Branchenbericht Iran Solarenergie
    Seite merken Seite gemerkt

    Irans Stromwirtschaft erwartet hohe Investitionen

    Teheran (GTAI) - Iran will den Ausbau seiner Kraftwerkskapazitäten deutlich beschleunigen. In den vergangenen drei Jahren wurden Kraftwerke mit einer Kapazität von insgesamt 7,4 GW in Betrieb genommen. Für das laufende Jahr sind 4 GW angekündigt. Im Fünfjahreszeitraum 2017/18 bis 2021/22 sollen es insgesamt 26 GW werden. Offizielle Schätzungen veranschlagen den jährlichen Investitionsbedarf für Kraftwerke und Netzentwicklung auf 7 Mrd. bis 8 Mrd. US$. Davon soll der Privatsektor einen Großteil...

  • 13.04.2017 Branche kompakt Iran Solarenergie
    Seite merken Seite gemerkt

    Branche kompakt: Attraktive Einspeisevergütung soll Unternehmen in Irans Solarsektor locken

    Teheran (GTAI) - Seit der starken Lockerung der Wirtschaftssanktionen Anfang 2016 gibt es endlich mehr Bewegung im iranischen Erneuerbare-Energien-Sektor. Bislang hatten die Erneuerbaren ein Schattendasein geführt. Aktuell beträgt die Gesamtkapazität der installierten Solaranlagen kaum 25 MW. Eine attraktive Einspeisevergütung soll private in- und ausländische Unternehmen anlocken. Deutsche Investoren konnten schon zwei Anlagen realisieren. Aber die Projektfinanzierung bleibt schwierig.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.