Zollmeldung Saudi-Arabien Einfuhrabgaben

Massive Zollerhöhung in Saudi-Arabien

Nach einer Terminverschiebung und einer Änderung des Warenkreises hat Saudi-Arabien schließlich die Zölle für 575 Produkte zum 20. Juni 2020 erhöht.

Von Amira Baltic-Supukovic

Saudi-Arabien: Weniger Waren von der Zollerhöhung betroffen

Neue Zollsätze sind seit dem 20. Juni in Kraft.

In unseren Meldungen vom 5. Juni und vom 18. Juni 2020 haben wir über die geplante Zollerhöhung in Saudi-Arabien berichtet. Der Start für die Anwendung der neuen Einfuhrzölle wurde vom 10. Juni auf den 20. Juni 2020 verschoben. Die saudi-arabische Zollverwaltung hat den Warenkreis von 1004 auf 575 Produkte reduziert.

Von Amira Baltic-Supukovic

Saudi-Arabien setzt geplante Zollerhöhung vorerst aus

Die Zollverwaltung Saudi-Arabiens hat die für den 10. Juni 2020 angekündigte Zollerhöhung nicht umgesetzt. Neues Datum ist noch unbekannt.

In unserer Meldung vom 5. Juni 2020 haben wir über die geplante Zollerhöhung in Saudi-Arabien berichtet. Nach Angaben des DIHK und einer Twitter-Meldung der saudi-arabischen Zollverwaltung wurde die zum 10. Juni 2020 angekündigte Erhöhung der Einfuhrzölle nicht umgesetzt. Die Zollverwaltung hat die Warenliste von ihrer Website entfernt. Ob und wann die Zollerhöhung tatsächlich in Kraft tritt, wurde noch nicht offiziell bekannt gegeben.

Saudi-Arabien kündigt massive Zollerhöhung an

Nach dem Beschluss, die Mehrwertsteuer zu verdreifachen, kündigt Saudi-Arabien eine erhebliche Zollerhöhung zum 10. Juni 2020 an. Stahlprodukte werden mit Maximalzöllen belegt.

Saudi-Arabien erhöht den Einfuhrzoll für eine breite Produktpalette aus 57 Kapiteln des Zolltarifs. Der Regelzollsatz von fünf Prozent wird für einige Produkte verdreifacht oder sogar vervierfacht. Für Eisen- und Stahlprodukte soll der WTO-konforme Maximalzollsatz angewandt werden. 

Von der Zollerhöhung sind unter anderem folgende Produkte betroffen: 

  • Nahrungsmittel,
  • chemische Produkte,
  • Plastikwaren,
  • Metalle,
  • Baumaterialien,
  • Textilien,
  • Schuhe,
  • Möbel,
  • Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeugteile.

Die vollständige Liste kann auf Anfrage von uns zur Verfügung gestellt werden.

Beispiele für Zollerhöhungen

Produktgruppe

HS Position

Alter Zollsatz

Neue Zollsätze 

Milchprodukte

0402

5

10,15

Lederwaren

4112, 4113

12

15

Textilien

5603, 5702, 5703, 6302

5,12

15

Keramische Produkte (Steine, Platten, Fliesen)

6901

5

15

Teile für Kolbenverbrennungsmotoren

8409

5

7

Elektromotoren und elektrische Generatoren

8501

5

15

Personenkraftwagen

8703

5

7

Lastkraftwagen

8704

5

7,10,15

Kraftfahrzeugteile

8708

5,12

7,15

Möbel

9401,9403

5

15

Quelle: Saudi Customs (2020)


Beispiele für Zollerhöhungen für Produkte aus Eisen und Stahl

Warenbeschreibung

HS-Positionen

Alter Zollsatz

Neue Zollsätze

Halbzeug aus Eisen oder nichtlegiertem Stahl

7207

5

10,12

Flacherzeugnisse aus Eisen oder nichtlegiertem Stahl

7208, 7209,7210,7211, 7212

5

10,12,13,15

Walzdraht aus Eisen oder nichtlegiertem Stahl, in Ringen regellos aufgehaspelt

7213

10

20

Stabstahl aus Eisen oder nichtlegiertem Stahl, nur geschmiedet

7214

10

20

Stabstahl aus Eisen oder nichtlegiertem Stahl, kalthergestellt oder kaltfertiggestellt

7215

5

20

Draht aus Eisen oder nichtlegiertem Stahl

7217

5

15

Stabstahl und Profile, aus nichtrostendem Stahl

7222

5

10,12

Draht aus nichtrostendem Stahl

7223

5

10

Stabstahl und Profile, Hohlbohrerstäbe

7228

5

12

Schienen aus Eisen oder Stahl

7302

5

12,15

Quelle: Saudi Customs (2020)

Die Anhebung der Zölle geht auf die Entscheidung des Ministerrates Nr. 559 vom 22. April 2020 zurück.

In unserer Meldung vom 12. Mai 2020 haben wir bereits berichtet, dass die saudi-arabische Mehrwertsteuer zum 1. Juli 2020 von 5 auf 15 Prozent angehoben wird.


Von Amira Baltic-Supukovic

nach oben
Feedback

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.