Suche

19.10.2018

Global Capacity Building Program to Address NCDs

Bekämpfung nicht übertragbarer Krankheiten in fünf Ländern Ostafrikas und Südasiens

Finanzierungsbewilligung

  • Land: Bangladesch, Kenia, Tansania, Uganda, Sri Lanka
  • Finanzierung: OPEC Fund
  • Kategorie: GESUNDHEITSWESEN
  • Träger:

Mit einem Zuschuss in Höhe von 1 Mio. US$ unterstützt der OPEC Fund for International Development (OFID) ein Vorhaben zur Bekämpfung nicht übertragbarer Krankheiten (NCDs) in fünf Ländern Ostafrikas und Südasiens. Gestärkt werden sollen dabei die nationalen Fähigkeiten in Bangladesch, Kenia, Sri Lanka, Tansania und Uganda bei der Umsetzung von Gesetzes- und Politikreformen, die der Eindämmung von Krankheiten wie Krebs, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen dienen. Die Projektverwaltung liegt bei der zwischenstaatlichen Organisation zur Förderung der Rechtsstaatlichkeit IDLO mit Hauptsitz in Rom.

Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite aufzurufen.

Klicken Sie auf den Button "Zur Anmeldung" und loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung ein. Sollten Sie für die Webseite noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren.

Dieser Artikel ist relevant für:

Bangladesch, Kenia, Tansania, Uganda, Sri Lanka Justiz und Recht, Wirtschaftspolitik, allgemein, Privatisierung, Deregulierung, Öffentliche Finanzen, Staatshaushalt, Fach-Consulting (incl. Projektmanagement), Unspezifiziertes / Sonstiges im Bereich Gesundheitswesen, Öffentliche Verwaltung, Regierung, Unspezifiziertes / Sonstiges im Bereich Gesundheitswesen, Justiz / Recht, Privatisierung, PPP etc., Unspezifiziertes / Sonstiges im Bereich Politik, Öffentliche Verwaltung, Regierung, Unspezifiziertes / Sonstiges im Bereich Politik, Unspezifiziertes / Sonstiges im Bereich Gesundheitswesen, Gesundheitssystem, Gesundheitssystem, Gesundheitssystem