Zoll (34) Algerien (34) Zollmeldung (34)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 34
  • 20.05.2020 Zollmeldung Algerien Coronavirus
    Seite merken Seite gemerkt

    Algerien akzeptiert vorübergehend Kopien der EUR.1

    Ausnahmeregelung gilt für die Zeit der Coronakrise

  • 30.03.2020 Zollmeldung Algerien Coronavirus
    Seite merken Seite gemerkt

    Algerien: Exportverbot für Lebensmittel und Medizinprodukte

    Einfuhrdokumente werden nur noch elektronisch eingereicht. Sondermaßnahmen sollen die Einfuhr von Medizin- und Hygieneprodukten erleichtern.

  • 23.10.2019 Zollmeldung Algerien Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Algerien – neues Prüflabor eingerichtet

    Bonn (GTAI) – Algerien hat die Inbetriebnahme eines neuen nationalen Prüflabors - laboratoire national d’essais (L.N.E), welches unter der Aufsicht des Wirtschaftsministeriums steht, verkündet. Die Hauptaufgaben bestehen aus die Kontrolle und Bewertung der Konformität von Industrieprodukten durch Analysen und Tests in Übereinstimmung mit algerischen Vorschriften, nationalen Standards und internationalen Standards. Das nationale Prüflabor befindet sich in Rahmania in der Neustadt von Sidi Abdellah in...

  • 01.10.2019 Zollmeldung Algerien Einfuhrabgaben, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Algerien – Vorläufiger Entwurf des Haushaltsgesetzes 2020

    Bonn (GTAI) – In Algerien wurden die ersten Entwürfe des Haushaltsgesetzes 2020 veröffentlicht.
    Der Entwurf sieht die Einführung neuer Abgaben und die Erhöhung von bereits eingeführten Steuern vor. Eine Idee ist die Erhöhung des Regelsatzes der Mehrwertsteuer von gegenwärtig 19 Prozent auf zukünftig 20 Prozent. Weiterhin angedacht ist die Einführung einer Abgabe in Höhe von 6000 Dinar für die von Nichtansässigen vorübergehend eingeführten Kraftfahrzeuge. Die endgültige Fassung wird...

  • 25.04.2019 Zollmeldung Algerien Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Algerien – Modifizierung der Liste über zusätzliche Zölle

    Bonn (GTAI) - Algerien hat eine neue Verordnung über zusätzliche Zölle (droit additionnel provisoire de sauvegarde - DAPS) erlassen (Arrêté vom 8.4.2019). Diese neue Verordnung modifiziert die ursprüngliche Verordnung vom 26. Januar 2019. Wir berichteten hier. In der modifizierten Liste wird die Erhebung von zusätzlichen Zöllen zwischen 30 und 120 Prozent für 992 Warenlinien des Zolltarifs festgeschrieben. Zu dem Warenkreis zählen bestimmte landwirtschaftliche Erzeugnisse und Nahrungsmittel, Parfüms...

  • 12.03.2019 Zollmeldung Algerien Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Algerien – Vorübergehendes Einfuhrverbot und Schutzzölle für bestimmte Waren

    Bonn (GTAI) – Die algerische Regierung (Décret exécutif 19-12 vom 24.1.19) hat ein vorübergehendes Einfuhrverbot für Zugmaschinen, Personenkraftwagen, Busse, Lastkraftwagen und Spezialfahrzeuge der HS-Codes 87.01, 87.02, 87.03, 87.04 sowie 87.05 eingeführt. Darüber hinaus wird die Liste derjenigen 877 Waren, die seit Anfang 2018 einem vorübergehenden Importverbot unterliegen, mit der Verordnung aufgehoben. Gleichzeitig hat der Wirtschaftsminister mit einer neuen Verordnung (Arrêté vom 26.1.19)...

  • 10.10.2018 Zollmeldung Algerien Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Algerien - Einfuhrbestimmungen für Lebensmittel

    Bonn (GTAI) - Grundlage für den Warenhandel zwischen der Europäischen Union (EU) und der Demokratischen Volksrepublik Algerien ist das am 22. April 2002 unterzeichnete Europa-Mittelmeer-Assoziationsabkommen (Amtsblatt der EU Nr. L 265 vom 10. Oktober 2005). Im Herbst 2012 haben sich die beiden Parteien auf einen neuen Zollabbauplan geeinigt.
    Zölle und weitere Einfuhrabgaben
    Bei der Einfuhr von Lebensmitteln in Algerien können neben Zöllen, der Zollabfertigungsgebühr und der Einfuhrumsatzsteuer auch...

  • 27.06.2018 Zollmeldung Algerien Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Algerien - Neuer Erlass über die Nährwertkennzeichnung von Lebensmitteln

    Bonn (GTAI) - Das algerische Wirtschaftsministerium hat in einem interministeriellen Erlass die Vorgaben für die Nährwertkennzeichnung von Lebensmitteln bekannt gegeben. Der Erlass regelt die Nährwertkennzeichnung sowie nährwertbezogene Angaben von Lebensmitteln, die für den Endverbraucher bestimmt sind.
    Quelle: Algerisches Amtsblatt Nr. 25 vom 2. Mai 2018

  • 29.05.2018 Zollmeldung Algerien Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Aussetzung der Einfuhr in Algerien: aktualisierte Warenliste mit 877 Produkten veröffentlicht

    Bonn (GTAI) - Algerien hatte zum 7. Januar 2018 die Einfuhr von 851 Waren vorübergehend ausgesetzt. Mit dem Exekutivdekret Nr. 18-139 vom 21. Mai 2018 wurde die Warenliste aktualisiert. Die Anzahl der betroffenen Waren wurde hiermit von 851 auf 877 angehoben.
    Das algerische Handelsministerium hat angekündigt, dass die vorübergehende Aussetzung der Einfuhr in Kürze wegfallen wird. Stattdessen sollen provisorische Schutzzölle in Höhe von 30 bis 200 Prozent erhoben werden. (ABS)

  • 19.03.2018 Zollmeldung Algerien Einfuhrabgaben, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Algerien - Erhebliche Erhöhung der Steuer auf importierte Fahrzeugreifen

    Bonn (GTAI) - Die algerische Steuer auf importierte, neue Fahrzeugreifen wurde massiv erhöht. Das entsprechende Exekutivdekret unterscheidet zwischen Reifen für Leichtfahrzeuge und Reifen für Schwerfahrzeuge. Für Reifen, die zwischen 3 und 15 Kilogramm wiegen und für Leichtfahrzeuge benutzt werden, fällt eine Steuer in Höhe von 450 Algerische Dinar (DA) pro Stück an. Reifen mit einem Gewicht von über 15 Kilogramm werden bei der Einfuhr mit 750 DA besteuert. Zuvor lagen die Sätze bei 5 DA...

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.