Indien (30) Special (30)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 30
  • 15.09.2017 Special Indien
    Seite merken Seite gemerkt

    Fragmentierter indischer Einzelhandel günstig für E-Commerce

    Indien entwickelt sich zu einem der größten Konsumgütermärkte weltweit. Die kumulierte Kaufkraft ist aufgrund der Bevölkerungsgröße enorm. Das durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen liegt aber gerade einmal bei rund 1.400 Euro pro Jahr. Der Aussagewert ist allerdings gering, da die Einkommensunterschiede sehr groß sind. Während Indien weltweit mit die meisten Milliardäre beheimatet, leben circa 30% der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze von 1 US$ pro Kopf und Tag. Zwischen diesen beiden Polen...

  • 18.05.2017 Special Indien
    Seite merken Seite gemerkt

    Indien: Kontakte, Veranstaltungen, Internetadressen

    Institution
    Internetadresse

    Ausschreibungsplattformen
    http://tenders.gov.in; https://eprocure.gov.in

    Infrastructure India (Datenbank mit Infrastrukturprojekten)
    https://infrastructureindia.gov.in

    Ministerien und Behörden (Portalseite)
    http://goidirectory.nic.in

    Invest India (Investitionsförderungsbehörde)
    http://www.investindia.gov.in

    Verbände


    Indian Wind Energy Association (Verband)
    http://www.inwea.org

    Indian Wind Power Association (Verband)...

  • 18.05.2017 Special Indien
    Seite merken Seite gemerkt

    Indien: Unklare Vergabeprozesse; Chancen bei anspruchsvollen Vorhaben

    Ausschreibungen der Weltbank, ADB oder KfW sind relativ transparent. Lokale Project Implementation Units führen die Beschaffungen aus, prüfen die Unterlagen der Bewerber und vergeben schließlich die Aufträge. Falls nationale Stellen Projekte finanzieren, können Local Content-Regeln eine Rolle spielen. Wenn keine heimischen Technologien vorhanden sind, kommen ausländische Unternehmen aber durchaus zum Zuge. Dies ist bei technisch anspruchsvollen Vorhaben und komplexen Dienstleistungen häufig der...

  • 18.05.2017 Special Indien
    Seite merken Seite gemerkt

    Indien: PPPs und Geberfinanzierung ergänzen inländische Kredite

    Indien finanziert den größten Teil seiner Infrastrukturinvestitionen über inländische Kredite, die sich im März 2016 nach Berechnung der Indian Credit Rating Agency (ICRA) auf rund 260 Mrd. $ (knapp 13% des BIP) beliefen. Banken haben 60% der gesamten Kredite vergeben, staatliche Infrastrukturfinanzierungsgesellschaften 37% und private 3%.
    Banken und die sogenannten "Non-banking Finance Companies" sind nicht mehr so spendabel wie in den Jahren von 2011 bis 2015. Das Kreditvolumen wuchs 2015/16 nur um...

  • 18.05.2017 Special Indien
    Seite merken Seite gemerkt

    Indische Regierung investiert in Bildung- und Gesundheitsprojekte

    Indien muss große Lücken seiner sozialen Infrastruktur schließen. Die Regierung möchte bis 2030 die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung erreichen. Dazu zählen unter anderem die Armutsbekämpfung, die Ernährungssicherung, Bildung und Gesundheit für alle sowie der Kampf gegen den Klimawandel.
    Die Denkfabrik "National Institution for Transforming India (NITI Aayog)" zählt allein 58 von der Zentralregierung eingesetzte Programme, mit denen diese Vorgaben erreicht werden sollen. Sie...

  • 18.05.2017 Special Indien
    Seite merken Seite gemerkt

    Abfall- und Wassermanagement stellt Indien vor Herausforderungen

    Indiens Städte produzieren immer mehr Abfälle. Die Landwirtschaft verbraucht zu viel Wasser. Industrie und Verkehr belasten die Umwelt mit Giftstoffen und Abgasen. Die Umweltvorschriften sind eigentlich strikt, werden aber zu selten angewandt und überwacht.
    Die Grundwasserspiegel fallen laut Messungen des Central Ground Water Board dramatisch. Indien entnimmt gemäß einer Analyse der Vereinten Nationen weltweit das meiste Grundwasser (251 Mrd. Kubikmeter nach zuletzt verfügbaren Daten von 2010). In der...

  • 18.05.2017 Special Indien
    Seite merken Seite gemerkt

    Nachholbedarf bei Internetabdeckung in Indien

    Lediglich zwei von zehn indischen Haushalten haben einen Internetzugang, und vier von zehn Einwohnern im Alter von über 15 Jahren besitzen ein Mobiltelefon. Die Mittel- und Oberschichten sind dagegen bestens vernetzt und nutzen digitale Angebote rege.

    IKT-Infrastruktur

    Indikator
    2016

    Durchschnittliche Geschwindigkeit der Internetanschlüsse (in kbps)
    5.568

    Festnetzanschlüsse in Mio.
    24

    Aktive Mobilfunkteilnehmer in Mio.
    988

    Mobile Breitbandanschlüsse in Mio. (mehr als...

  • 18.05.2017 Special Indien
    Seite merken Seite gemerkt

    Indien setzt beim Ausbau der Stromversorgung auf erneuerbare Energien

    Etwa 300 Mio. Inder sollen noch ohne Stromversorgung sein. Das Energieministerium verfolgt das ambitionierte Ziel, bis 2022 sämtliche Bürger mit Strom zu versorgen. Die Behörde Central Electricity Authority (CEA) erwartet von 2017 bis 2022 einen Zubau von 4.340 MW an Gaskraftwerken, 15.330 MW an Wasserkraftanlagen, 2.800 MW an Atomkraftwerken und 115.326 MW an Projekten zu erneuerbaren Energien. Auf Basis des erwarteten Anstiegs der Stromnachfrage sowie der Fortschritte in der Energieeffizienz seien...

  • 18.05.2017 Special Indien
    Seite merken Seite gemerkt

    Indien baut Verkehrskorridore aus

    Indien verfügt mit 5,4 Mio. km nach den USA über das zweitgrößte Straßennetz. Die meisten Straßen sind nicht asphaltiert. Die Unfallzahlen sind extrem hoch. Auf der Agenda stehen daher nicht nur neue Straßen, sondern auch mehr Verkehrsleitsysteme, Videoüberwachung sowie elektronische Mautsysteme.
    2016/17 sind nach Angaben des Ministry of Road Transport and Highways (MORTH) über 1 Bill. iR (13,5 Mrd. Euro) für den Straßenbau vorgesehen. Das größte Vorhaben ist das knapp 50.000 km umfassende National...

  • 18.05.2017 Special Indien
    Seite merken Seite gemerkt

    Indische Regierung will Infrastrukturdefizite beheben

    Indiens Infrastruktur hat sich in den letzten 20 Jahren - von einem rudimentären Zustand ausgehend - verbessert. Im internationalen Ranking der Infrastrukturqualität durch das World Economic Forum liegt der Subkontinent aber immer noch hinter Jamaika und Tunesien auf Rang 81.
    Der Nachholbedarf bleibt immens. Zunehmende Urbanisierung, Industrialisierung und internationale Verflechtungen erfordern einen schnellstmöglichen Ausbau. Die Bevölkerungszahl in Höhe von 1,3 Mrd. steigt weiter. Im Jahr 2060...

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.