Sie sind ein ausländisches Unternehmen, das in Deutschland investieren möchte?

Branchen | Südkorea | Auslandsbau

Regierung will Energieanlagen im Ausland bauen

Südkorea baut seit vielen Jahren zahlreiche Kraftwerke in anderen Ländern. Auch 2022 erhielt es wieder neue Großaufträge und will in dem Bereich noch stärker werden.

Von Frank Robaschik | Seoul

Der größte Auslandsauftrag im südkoreanischen Kraftwerksbau ist ein Vorhaben für Turbineninseln eines Kernkraftwerks in Ägypten, das eine Tochterfirma des russischen Staatsunternehmens Rosatom in Ägypten baut. Das passt zur Strategie der südkoreanischen Regierung. Nachdem Firmen des Landes aus dem Bau von Kohlekraftwerken im Ausland ausgestiegen sind, setzt die neue Regierung von Präsident Yoon noch stärker als die Vorgängerregierung auf den Export von Kernkraftwerken. Sie hat das Ziel ausgegeben, dass südkoreanische Firmen von 2022 bis 2030 zehn Kernreaktoren exportieren. Hoffnungen ruhen unter anderem auf Lieferungen nach Polen, Tschechien und Saudi-Arabien. Auch eine Kooperation mit den USA bei kleinen modularen Kernreaktoren (Small Modular Reactors; SMR) gehört zu den Zielen der Regierung.

Jedoch könnte laut Medienberichten das US-Unternehmen Westinghouse die Exportambitionen bei Kernreaktoren bremsen. Demnach fordert die US-Firma, dass Südkoreas Staatsunternehmen Korea Hydro & Nuclear Power (KHNP) eine Genehmigung von Westinghouse benötigt, um seine Kernreaktoren zu exportieren. Der Argumentation zufolge soll das Reaktordesign auch auf geistigem Eigentum von Westinghouse beruhen.

Weitere Aufträge etwa für Solaranlagen, Batterie- und Strominfrastruktur

Außerhalb der Kernenergie gibt es größere Auslandsbauprojekte südkoreanischer Firmen von Solaranlagen in Katar und Gaskraftwerken in Vietnam und Saudi-Arabien. SK Ecoplant unterzeichnete im Januar 2023 eine Absichtserklärung mit der China State Construction Engineering Corporation (CSCEC) zur Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Vorhaben im Bereich erneuerbarer Energien im Ausland.

Hanwha Energy baut von Oktober 2022 bis Oktober 2024 gemeinsam mit Lumcloon Energy für 122,5 Millionen US-Dollar (US$) ein weiteres Energiespeichersystem (ESS) in Irland. Dieses soll eine Kapazität von 160 Megawattstunden haben. Hanwha Q Cells schloss dagegen im Dezember 2022 einen Vertrag zum Verkauf seiner sieben ESS-Projekte in den USA mit einer Gesamtkapazität von 2,4 Gigawatt an das spanische Unternehmen Acciona. LG Energy Solution übernahm im Februar 2022 NEC Energy Solutions in den USA von der japanischen Mutterfirma NEC. Das gekaufte Unternehmen ist im Bereich der Netzintegration von Batterien aktiv und firmiert nunmehr als LG Energy Solution Vertech.

Die Kabelhersteller LS Cable & Solution und Taihan Cable & System erhielten 2022 größere Bestellungen für Hochspannungsgleichstromkabel für Offshore-Windfarmen:

  • Zwei Aufträge im Vereinigten Königreich über 165 Millionen und 300 Millionen US$ (LS Cable & Solution),
  • Auftrag für Unterseekabel aus Taiwan für 160 Millionen US$ (LS Cable & Solution),
  • Errichtung von Hochspannungsnetz in den USA für bis zu 83 Millionen US$ (Taihan Cable & System),
  • Auftrag für Hochspannungskabel aus Singapur für 60 Millionen US$ (Taihan Cable & System) sowie
  • Unterseekabel in den USA für 50 Millionen US$ (Taihan Cable & System).
Ausgewählte Aufträge zum Bau von Kraftwerken und Stromnetzen im Ausland 2022 (Investitionssumme in Millionen US-Dollar)

Projekt

Summe*

Firma

Anmerkungen

Bau der Turbineninsel für das Kernkraftwerk El Dabaa in Ägypten, 300 Kilometer nordwestlich von Kairo

1.150

Doosan Enerbility

Auftraggeber: Korea Hydro & Nuclear Power (KHNP); Projektlaufzeit: November 2022 bis April 2029; KHNP hat laut Ministry of Trade, Industry and Energy wiederum im August 2022 einen Auftrag von Atomstroyexport (Tochterfirma des russischen Staatsunternehmens Rosatom) für 2,2 Mrd. US$ erhalten

Solaranlagen in Mesaieed und in Ras Laffan in Katar

600

Samsung C&T

Stromerzeugungskapazität von 875 Megawatt; Auftraggeber: Qatar Energy; Projektlaufzeit: Juni 2022 bis November 2024

1,6 GW Gas- und Dampf-Kraftwerk (Nhon Trach 3 und 4) im Industrieparkt Ong Keo in Vietnam

510

Samsung C&T

Konsortium mit vietnamesischem Bauunternehmen Lilama (Gesamtauftragsvolumen 835 Mio. US$); Auftraggeber ist PetroVietnam Power; Projektlaufzeit März 2022 bis April 2025

Gas- und Dampfkraftwerk zur Stromversorgung des Jafurah-Gasfelds in Saudi-Arabien

385

Doosan Enerbility

Auftraggeber: Korea Electric Power Corporation (KEPCO); Kapazität von 320 Megawatt; Projektlaufzeit: September 2022 bis 2025

Bau des Stromnetzes für gelbe U-Bahnlinie in Kaohsiung in Taiwan

185

LS Electric

Fertigstellung der kompletten gelben U-Bahnlinie für 2034 geplant

Modernisierung des Stromnetzes in Äthiopien

170

Hyosung Heavy Industries

Installation von 420 Kilometern Stromübertragungsnetz, fünf Transformatoren von 132 Kilovolt bis 400 Kilovolt, etc.; Fertigstellung Ende 2025

* teils Schätzungen auf Grundlage von Angaben in südkoreanischen WonQuelle: Angaben der Unternehmen

Viele Ideen für Vorhaben bei Wasserstoff im Ausland

Bei Wasserstoff gibt es viele Projektideen. POSCO will bis 2040 insgesamt 28 Milliarden US$ in Australien in die Produktion von grünem Wasserstoff investieren. Ein angestrebtes Vorhaben von Samsung C&T, Korea Electric Power Corporation (KEPCO), Korea Southern Power, Korea National Oil Corporation und POSCO mit dem Public Investment Fund Saudi-Arabiens zielt auf eine Produktion von jährlich 1,2 Millionen Tonnen grünen Wasserstoffs und Ammoniaks im Wüstenstaat.

Samsung C&T, KEPCO und Korea Western Power wollen gemeinsam mit Petrolyn Chemie aus den Vereinigten Arabischen Emiraten im Industriepark Khalifa in Abu Dhabi eine Produktionsanlage für grünes Ammoniak aufbauen. Das Werk soll eine jährliche Produktionskapazität von zunächst 200.000 Tonnen haben, die später deutlich steigen soll. Im September 2022 schlossen Korea Zinc, Hanwha Impact und SK Gas mit Arj Energy aus Australien eine Absichtserklärung zur Lieferung von 1 Million Tonnen grünem Ammoniak per annum aus Australien ab dem Jahr 2032. Bislang bleibt es lediglich bei Absichtserklärungen, während die konkrete Umsetzung mit detaillierten Teilprojekten und Zeitplänen noch fehlt.

Dieser Inhalt gehört zu

nach oben
Feedback

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.