Zoll (8) Moldau (8) Zollmeldung (8)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 8
  • 30.11.2020 Zollmeldung Welt WTO
    Seite merken Seite gemerkt

    Update: Die WTO wählt einen neuen Generaldirektor

    Die geplante Generalsitzung zur Überprüfung der Ernennung des nächsten WTO-Generaldirektors wird verschoben.

  • 03.06.2019 Zollmeldung Ukraine Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Ukraine: Antidumpingzoll bezüglich Einfuhren von Zement

    Bonn (GTAI) - Die Kommission für den internationalen Handel der Ukraine beschließt die Einführung eines Antidumpingzolls bezüglich der Einfuhr von Zement in Höhe von 114,95 %.
    Dabei geht es insbesondere um Zementklinker mit der Zolltarifnummer 2523 1000 00 und Portlandzement mit der Zolltarifnummer 2523 2900 00 aus der Russischen Föderation, der Republik Belarus und der Republik Moldau.
    Die Entscheidung tritt am 28.Juni 2019 in Kraft und soll für alle russischen Hersteller der genannten Waren für...

  • 23.02.2017 Zollmeldung Moldau Einfuhrabgaben, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Moldau - Umweltabgabe auf verpackte Waren

    Bonn (gtai) - Seit dem 1.1.17 wird in Moldau nicht nur für Waren, die in Plastikverpackungen verpackt sind, sondern auch für Waren in Faltschachteln und -kartons aus nicht gewellter Pappe mit der Warenummer 4819.20.000 eine Umweltabgabe erhoben. Dabei ist es unerheblich, ob die Verpackung eine Beschichtung aus Polyethylen oder einer anderen Folie aufweist.
    Zuvor wurde die Abgabe nur für Waren in Tetrapacks und Plastikverpackungen erhoben. Gestrichen wurde die Ausnahme für in Tetrapacks und...

  • 15.02.2017 Zollmeldung Moldau Einfuhrabgaben, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Moldau - Verbrauchsteuern 2017

    Bonn (GTAI) - Zum 1.1.17 sind neue Verbrauchsteuersätze in Moldau in Kraft getreten. Die Gesetzesänderung im Steuergesetzbuch sieht neben den neuen Steuersätzen für 2017 bereits einen Ausblick auf die Verbrauchsteuersätze für 2018 und 2019 vor. Für einige Waren wie Alkohol und alkoholische Getränke, Tabakwaren und Mineralölerzeugnisse steigen die Verbrauchsteuersätze in den kommenden Jahren. Die neuen Verbrauchsteuersätze finden sich auch im Erlass des Zolls vom 28.12.16 Nr. 478-O, der die...

  • 20.10.2016 Zollmeldung Moldau Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Moldau - Verbot bestimmter Tabakwaren

    Bonn (GTAI) - Mit der Regierungsverordnung vom 19.9.16 wird ein neues sanitäres Reglement für Tabakwaren und ähnliche Erzeugnisse eingeführt. Mit dem Reglement werden bestimmte Zusatzstoffe, wie Campher zur Verwendung in Tabakwaren, aber auch Schnupf- und Kautabak ab dem 20.9.17 verboten. Es werden daneben auch Anforderungen an di e Zusammensetzung von Tabakwaren ähnlichen Erzeugnissen wie E-Zigaretten und deren Verkauf gesetzt.

  • 25.06.2015 Zollmeldung Moldau
    Seite merken Seite gemerkt

    Moldau – Änderungen im Zollrecht

    Bonn (gtai) – Mit dem Gesetz vom 12.4.15 Nr. 71 führte die moldauische Regierung nicht nur Änderungen im Einfuhrumsatzsteuerrecht und bei den Verbrauchsteuern ein, sondern auch im Zollrecht.
    Die Änderungen betreffen vielfältige Themen, von den Anforderungen an Ursprungszeugnisse über die aufschiebende Bestimmung des Zollwerts bis zur zollabgabenfreien Einfuhr.
    Nachfolgend werden diese einzeln vorgestellt.

    Vorläufige Bestimmung des Zollwerts

    Eingeführt wurde die vorläufige Bestimmung des Zollwerts.

  • 19.06.2015 Zollmeldung Moldau
    Seite merken Seite gemerkt

    Moldau – Verbrauchsteueränderungen

    Bonn (gtai) – Mit einer umfangreichen Gesetzesänderung im Steuerkodex wurden zum 1.5.15 in Moldau neue Verbrauchsteuersätze eingeführt.
    Verbrauchsteuern werden in Moldau unter anderem für Alkohol und Zigaretten, aber auch für Erdöl, chemische Stoffe, Parfüm und Fahrzeuge erhoben.
    Ein Aufstellung der neuen Verbrauchsteuersätze finden Sie hier.
    Quelle: Gesetz Nr. 71 vom 12.4.15 „Über die Änderung und Ergänzung einiger Gesetze“

  • 19.06.2015 Zollmeldung Moldau
    Seite merken Seite gemerkt

    Moldau – Einfuhrumsatzsteuerermäßigungen für landwirtschaftliche Erzeugnisse und andere Waren

    Bonn (gtai) – Zum 1.5.15 sind in der Republik Moldau umfangreiche Änderungen in der Steuer- und Zollgesetzgebung in Kraft getreten.
    So werden viele landwirtschaftliche Produkte mit einem ermäßigten Steuersatz von 8% besteuert, während der Regelsteuersatz in Moldau 20% beträgt.
    Ein Aufstellung der Waren, die einem ermäßigten Steuersatz unterliegen bzw. die ab 1.5.2015 von der Einfuhrumsatzsteuer befreit wurden, finden Sie hier.
    Quelle: Gesetz Nr. 71 vom 12.4.15 „Über die Änderung und Ergänzung...

  • 1
nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.