Sie sind ein ausländisches Unternehmen, das in Deutschland investieren möchte?

Zollbericht Mexiko Sonstige Abgaben

Zollabfertigungsgebühr

Bei Wareneinfuhren erhebt die Zollbehörde im Regelfall eine Zollabfertigungsgebühr. 

Von Susanne Scholl | Bonn

Die Zollbehörde erhebt anlässlich der Warenabfertigung eine Zollabfertigungsgebühr (Derecho de Tramite Aduanero). Die Gebühr beträgt im Regelfall 0,8 Prozent. Bemessungsgrundlage ist der CIF-Wert (das heißt laut den Incoterms 2020 "Cost Insurance and Freight") der Waren. 

Für Waren mit Ursprung in der EU gilt aufgrund der bestehenden Freihandelsabkommens ein Festbetrag von 378 mex$ (1 mex$ = rund 0,05 Euro; 7. August 2023).

Warensendungen mit Ursprung in den USMCA-Mitgliedstaaten USA und Kanada sind von der Gebühr befreit. 

Dieser Inhalt gehört zu

nach oben
Feedback
Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.