Recht (471) Kaufrecht (120) Gesellschaftsrecht, übergreifend (204) Gewerblicher Rechtsschutz, übergreifend (114) Niederlassungsrecht für Ausländer, übergreifend (67) Justiz und Recht (19) Körperschaftsteuer (170)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 471
  • 13.05.2014 Ausländisches Wirtschaftsrecht
    Seite merken Seite gemerkt

    Recht kompakt Kroatien

    Der aktualisierte Länderbericht Recht kompakt Kroatien bietet Ihnen einen Überblick über relevante Rechtsthemen bei einem Auslandsengagement.

  • 11.04.2014 Rechtsbericht Ungarn Gesellschaftsrecht, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Ungarn - Neues Zivilgesetzbuch seit dem 15.3.2014 in Kraft - Die wichtigsten Änderungen im Überblick

    Bonn (gtai) - Der ungarische Gesetzgeber hat sich im Rahmen seiner großen Privatrechtsreform dazu entschlossen, das Gesellschaftsrecht in das neue Zivilgesetzbuch einzugliedern. Zwar wird das ungarische Gesellschaftsrecht jetzt stark vom Grundsatz der Privatautonomie geprägt, gleichzeitig wurden aber die Regelungen zur Geschäftsführerhaftung erheblich verschärft.

  • 06.03.2014 Rechtsbericht Tschechische Republik Gesellschaftsrecht, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Das neue tschechische Gesellschaftsrecht

    Bonn (gtai) - Die große tschechische Privatrechtsreform hat auch das Handelsrecht erfasst. Im Gegensatz zum vorherigen Rechtsverständnis wird das Handelsrecht von jetzt an als ein Teilgebiet des Zivilrechts verstanden. Schuldrechtliche Beziehungen zwischen Unternehmen unterliegen ausschließlich den Regelungen des neuen tschechischen Zivilgesetzbuches. Das neue Handelsgesetzbuch indes beinhaltet lediglich Regelungen zu den Handelsgesellschaften an sich.

  • 25.02.2014 Rechtsbericht Tschechische Republik Kaufrecht
    Seite merken Seite gemerkt

    Tschechien: Neues Zivilgesetzbuch seit dem 1.1.2014 in Kraft (Teil III)

    Bonn (gtai) - Das seit dem 1.1.2014 in Tschechien geltende Schuldrecht wird insbesondere durch den Grundsatz der Privatautonomie geprägt. Der Wille der Parteien soll prinzipiell den Vertragsinhalt bestimmen und nicht die gesetzlichen Vorschriften. Damit einhergehend wurden auch viele Formerfordernisse für Vertragsabschlüsse beseitigt und eine Vereinheitlichung und Vereinfachung von Vertragstypen vorgenommen.

  • 25.02.2014 Rechtsbericht USA Gesellschaftsrecht, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Unternehmensgründung und Gewerbeanmeldung in USA

    New York (gtai) - Deutsche Investoren, die sich dafür entscheiden eine Gesellschaft in den USA zu gründen, können von einfachen Gründungsformalitäten, geringen Gesellschaftsgründungskosten und flexiblen gesellschaftsrechtlichen Bestimmungen profitieren. Bestimmte Geschäftstätigkeiten erfordern eine Anmeldung der Geschäftstätigkeit in dem jeweiligen US-Bundesstaat, die mit einer Gewerbeanmeldung in Deutschland vergleichbar ist.

  • 05.02.2014 Rechtsbericht Tschechische Republik Kaufrecht
    Seite merken Seite gemerkt

    Tschechien: Neues Zivilgesetzbuch seit dem 1.1.2014 in Kraft (Teil II)

    Bonn (gtai) - Das tschechische Recht zählt zu den sogenannten absoluten Vermögensrechten das Sachenrecht und das Erbrecht. Wegen der für das Wirtschaftsrecht herausragenden Bedeutung wird im vorliegenden Artikel lediglich das tschechische Sachenrecht und die damit verbundenen Sicherungsrechte besprochen.

  • 05.02.2014 Rechtsbericht Tschechische Republik Kaufrecht
    Seite merken Seite gemerkt

    Tschechien: Neues Zivilgesetzbuch seit dem 1.1.2014 in Kraft (Teil I)

    Bonn (gtai) - Das zum 1.1.2014 in Tschechien in Kraft getretene neue Zivilgesetzbuch passt das tschechische Privatrecht den Anforderungen des modernen Wirtschaftslebens an. Im Gegensatz zu dem bislang geltenden Zivilgesetzbuch, kommt im neuen Gesetz dem Grundsatz der Privatautonomie eine besondere Bedeutung zu. Darauf aufbauend wurde das tschechische Zivilrecht den Herausforderungen der modernen Wirtschaft angepasst.

  • 30.01.2014 Rechtsbericht USA Investitionsrecht, Investitionsanreize
    Seite merken Seite gemerkt

    START-UP NY- Initiative

    New York (gtai) - Die START-UP NY-Initiative bietet Unternehmen Anreize. Voraussetzung hierfür ist eine Partnerschaft mit Universitäten, Fachhochschulen und ähnlichen Bildungsstätten. Ein weiteres Steuer-Bonbon: Steuerfreier Betrieb für zehn Jahre; Mitarbeiter müssen für zehn Jahre keine Einkommensteuer abführen.

  • 29.01.2014 Rechtsbericht Mexiko Einkommensteuer
    Seite merken Seite gemerkt

    Mexiko: Steuerreform 2014 führt zu höheren Steuerbelastungen von Unternehmen

    Bonn (gtai) - Der mexikanische Kongress hat am 31.10.2013 eine umfangreiche Steuer- und Sozialreform verabschiedet, die am 1.1.2014 in Kraft getreten ist. Ziel der Reform sind u.a. die Stabilisierung der Staatseinnahmen und die Erhöhung des Steueraufkommens. Unternehmen müssen sich deshalb auf zahlreiche Änderungen einstellen. Die Neuregelungen betreffen vor allem die Unternehmensbesteuerung und die Umsatzsteuer.

  • 24.01.2014 Rechtsbericht Frankreich Steuerrecht, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Wichtige Steuersätze in Frankreich

    Bonn (gtai) - Auch in Frankreich ist zwischen direkten Steuern (insbesondere Körperschaftsteuer, Einkommensteuer) und indirekten Steuern (insbesondere Mehrwertsteuer) zu unterscheiden.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.