Abfallentsorgung, Recycling (37) Branche kompakt (37)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 37
  • 03.05.2017 Branche kompakt Hongkong Umwelttechnik, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Branche kompakt: Hongkong braucht dringend nachhaltige Lösungen für die Abfallwirtschaft

    Hongkong (GTAI) - "Besser spät, als nie" - so lässt sich Hongkongs Motto zur Abfallwirtschaft zusammenfassen. Der Müll der dicht besiedelten Megacity landet größtenteils auf - den fast vollen - Deponien. Daher arbeitet die Regierung derzeit fieberhaft an Strategien zur Abfallreduktion und für mehr Recycling. Die Ziele für den Sektor sind hoch gesteckt, aber der nötige Bewusstseinswandel in der Bevölkerung wird Zeit brauchen. Derzeit investiert Hongkong vor allem in Kompostier- und Verbrennungsanlagen.

  • 23.06.2017 Branche kompakt Ghana Umwelttechnik, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Branche kompakt: Geber bringen Schwung in Ghanas Abfallwirtschaft

    Accra (GTAI) - Durch neue Geberprojekte - insbesondere mit deutscher Beteiligung -kommt Schwung in den ghanaischen Abfallsektor. Vor allem im Recycling könnte es in den kommenden Jahren zu interessanten Geschäftsmöglichkeiten auch für deutsche Unternehmen kommen. E-Waste, Mülltrennung sowie der Ausbau von Mülldeponien haben derzeit die höchste Priorität. Sämtliche Aktivitäten sind letztlich abhängig von Subventionen. Diese kommen vom Staat, vor allem aber von den internationalen Geberinstitutionen.

  • 26.06.2017 Branche kompakt Nigeria Umwelttechnik, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Branche kompakt: Abfallwirtschaft in Nigeria immer noch ohne politische Priorität

    Lagos/Abuja (GTAI) - Lieferchancen in Nigerias Abfallsektor gibt es für deutsche Unternehmen derzeit nur vereinzelt. Aufgrund der Wirtschaftskrise ist die Staatskasse leer. Zudem genießt die Abfallwirtschaft nur geringe politische Priorität. Das stark steigende Müllaufkommen in einem der am dichtesten besiedelten Länder der Welt sorgt gleichwohl für eine erhebliche Dringlichkeit von Lösungen im Abfallmanagement. Vereinzelt engagieren sich internationale Geberorganisationen, unter anderem aus Frankreich.

  • 24.10.2017 Branche kompakt Schweden Umwelttechnik, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Branche kompakt: Schwedische Gemeinden haben hohe Ansprüche an ihre Abfallwirtschaft

    Stockholm (GTAI) - Schwedens Abfallwirtschaft ist sehr fortgeschritten, lokale Branchenunternehmen gelten als innovativ. Bei Neubauprojekten investieren die Städte in moderne Kreislaufwirtschaftskonzepte, darunter in Vakuumsysteme und unterirdische Container. Die Planer zeigen sich dabei offen für Lösungen aus dem Ausland. Gleichzeitig importiert Schweden große Mengen Müll, um seine Müllverbrennungsanlagen auszulasten. Das soll sich ändern, wenn der Umstieg auf Biogas als Heizenergiequelle vollzogen ist.

  • 16.11.2017 Branche kompakt Israel Umwelttechnik, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Branche kompakt: Israels Abfallwirtschaft braucht mehr Tempo

    Standort (GTAI) - Die israelische Abfallwirtschaft macht Fortschritte - aber langsamer als ursprünglich geplant. Zwar nehmen die recycelten Abfallmengen zu und der Staat fördert die Wiederaufbereitung. Allerdings musste die Vorgabe, bis 2020 eine Recyclingquote von 50 Prozent der Siedlungsabfälle zu erreichen, auf 35 Prozent gesenkt werden. Auf der anderen Seite gibt es Ausbaupläne für die Abfallwirtschaft, unter anderem bei der Energiegewinnung aus Abfällen.

  • 30.01.2018 Branche kompakt China Umwelttechnik, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Branche kompakt: China will bis 2020 über 38 Milliarden US-Dollar in die Abfallwirtschaft investieren

    Shanghai (GTAI) - Chinas Abfallwirtschaft bekommt Rückenwind. Zum einen macht das Importverbot von Altpapier, Textilresten und Plastikmüll inländisches Recycling attraktiver. Zum anderen werden Vorschriften zur Müllsammlung, -trennung und -behandlung sowie deren Kontrolle strenger. Bis 2020 soll eine Recyclingrate von 35 Prozent erreicht werden. Darüber hinaus werden weiterhin massiv Müllverbrennungsanlagen gebaut. Ausländische und deutsche Abfall- und Recyclingtechnologien sind gefragt.

  • 07.03.2018 Branche kompakt Italien Umwelttechnik, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Branche kompakt: Italiens Abfallwirtschaft im Aufbruch

    Mailand (GTAI) - Italien hat alles in allem eine hoch entwickelte Entsorgungswirtschaft und gehört zu den Ländern mit den höchsten Recyclingquoten in Europa. Dennoch hat das Land bei der Entsorgung von Siedlungsabfällen erheblichen Nachholbedarf. Vor allem im Süden ist die Mülltrennung unterentwickelt. Es fehlen Verbrennungs- und Deponiekapazitäten, sodass große Abfallmengen exportiert werden. Die weiter steigende Recyclingquote und der Bedarf an neuen Technologien bieten Chancen für deutsche...

  • 26.03.2018 Branche kompakt Griechenland Umwelttechnik, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Branche kompakt: Projekte in Griechenlands Abfallwirtschaft schreiten voran

    Athen (GTAI) - Griechenlands Abfallwirtschaft hinkt immer noch deutlich hinter den EU-Zielen hinterher. Die Deponierung ist viel zu hoch und zahlreiche unkontrollierte Müllhalden müssen geschlossen werden. Um das Recycling voranzutreiben, gibt ein neues Gesetz den Gemeinden mehr Verantwortung. Mit großen Verzögerungen werden die Abfallprojekte im Land umgesetzt. Die Zulieferchancen für deutsche Hersteller und Dienstleister sind gut.

  • 25.04.2018 Branche kompakt Slowenien Umwelttechnik, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Branche kompakt: Sloweniens Abfallwirtschaft gilt als technisch gut ausgestattet

    Ljubljana (GTAI) - Trotz deutlicher Fortschritte hat Sloweniens Abfallsektor weiterhin Handlungsbedarf. Zum Teil exportiert das Land seinen unsortierten Restmüll und erwägt daher den Bau einer Abfallverbrennungsanlage. Illegale Deponien müssen dringend geschlossen und saniert werden. Die slowenische Abfallbranche gilt als wenig transparent, für Lieferungen von Ausrüstung und Know-how ist der Markt jedoch offen.

  • 09.05.2018 Branche kompakt Brasilien Umwelttechnik, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Branche kompakt: Abfallwirtschaft in Brasilien belebt sich endlich etwas

    São Paulo (GTAI) - Von einer einheitlichen und nachhaltigen Abfallpolitik ist Brasilien weit entfernt. Viele Städte haben die Vorgaben des Abfallgesetzes von 2010 noch immer nicht umgesetzt, es fehlt das Geld. Öffentlich-private Partnerschaften sollen die Abfallwirtschaft nun endlich vorantreiben. Für Investitionen in die energetische Verwertung, insbesondere von Deponiegas, ergeben sich neue Anreize.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.