Sie sind ein ausländisches Unternehmen, das in Deutschland investieren möchte?

Treffer: 482
  • 20.01.2022
    Seite merken Seite gemerkt
  • 20.01.2022
    Seite merken Seite gemerkt
  • 20.01.2022
    Seite merken Seite gemerkt
  • 20.01.2022
    Seite merken Seite gemerkt
  • 20.01.2022
    Seite merken Seite gemerkt
  • 20.01.2022
    Seite merken Seite gemerkt
  • 20.01.2022 Investment Guide to Germany
    Seite merken Seite gemerktDownload

    Förderung im Überblick

    Bund und Länder haben in Deutschland ein wirkungsvolles System der Wirtschaftsförderung etabliert. Damit sollen der Wirtschaftsstandort Deutschland gestärkt, Arbeitsplätze geschaffen, Innovationen befördert und die Umwelt nachhaltig geschützt werden. Fördermittel stehen allen Investoren, auch Investoren aus dem Ausland, offen.
    Germany Trade & Invest berät bereits vor dem Projektbeginn in Deutschland bei der Auswahl der geeigneten Fördermittel und unterstützt bei der Zusammenstellung verschiedener...

    6
  • 20.01.2022
    Seite merken Seite gemerkt

    Aufenthaltstitel für Arbeitnehmer

    Im März 2020 ist in Deutschland das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Kraft getreten. Mit dem Gesetz wird der deutsche Arbeitsmarkt für Fachkräfte weiter geöffnet.

    3
  • 20.01.2022 Investment Guide to Germany
    Seite merken Seite gemerkt

    Aufenthaltstitel zur selbständigen Unternehmensführung in Deutschland

    Unternehmer aus nicht EU-Staaten, die das Unternehmen vor Ort in Deutschland als Selbständige leiten, benötigen eine Aufenthaltserlaubnis zur Ausübung einer selbständigen Tätigkeit.
    Vom Schengen Visum wird nur die Gesellschaftsgründung erfasst - mit einer Ausnahme: Wird eine selbständige Tätigkeit innerhalb von sechs Monaten nicht länger als drei Monate ausgeübt, kann in diesem Fall ein Schengen Visum ausreichend sein.

    6
  • 20.01.2022 Investment Guide to Germany
    Seite merken Seite gemerkt

    Aufenthaltstitel zur Unternehmensgründung

    Für die meisten Schritte, die zur Gründung eines Unternehmens in Deutschland nötig sind, ist für Nicht-EU-Bürger in der Regel ein Schengen Visum ausreichend (in diesem Zusammenhang meist Businessvisum genannt). Staatsangehörige aus Nicht-EU-Staaten, die von der Visumpflicht befreit sind, können demnach ein Unternehmen in Deutschland gründen ohne vorab ein Visum beantragen zu müssen.

    6
nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.