Hochöfen-, Gießerei-, Walzwerksprodukte (10)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 10
  • 18.11.2019 Branchenbericht Indien Metallerzeugung und -verarbeitung, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Indiens Stahlindustrie investiert in neue Kapazitäten

    New Delhi (GTAI) - Indien produziert immer mehr Stahl. Der Infrastruktursektor sorgt für eine lebhafte Nachfrage. Bis 2022 dürften zusätzliche Kapazitäten von 20 Millionen Tonnen pro Jahr entstehen.

  • 24.07.2019 Branchenbericht Vereinigte Arabische Emirate Metallerzeugung und -verarbeitung, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    VAE-Metallindustrie derzeit ohne neue Großprojekte

    Dubai (GTAI) - Die Vereinigten Arabischen Emirate gehören zu den führenden Aluminiumerzeugern, bei Stahl zu den kleineren Produzenten. Die weitere Entwicklung der Metallindustrie erscheint ungewiss.

  • 15.05.2019 Branchenbericht Iran Metallerzeugung und -verarbeitung, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Neue US-Sanktionen gegen Irans Metallsektor

    Dubai (GTAI) - Mit neuen Sanktionen gegen Irans Metallsektor sind nun alle großen Exportbranchen des Landes von umfassenden US-Strafmaßnahmen betroffen. Auch Metallimporte sollen blockiert werden.

  • 16.04.2019 Projektmeldung Bangladesch Energie
    Seite merken Seite gemerkt

    Energieeffizienz in der Industrie

    Planungsstadium

    Finanzierung: KfW Entwicklungsbank

    Im Rahmen der deutschen Finanziellen Zusammenarbeit (FZ) mit Bangladesch ist ein Vorhaben zur Steigerung der Energieeffizienz in der energieintensiven Industrie des Landes geplant. Industriebetriebe sollen durch das Projekt als Investitionsanreiz einen verbesserten Zugang zu Kredit und Beratung erhalten, um in energieeffiziente Produktionsanlagen zu investieren und dadurch ihren Energieverbrauch und die damit einhergehenden C02-Emissionen um mindestens 20% zu reduzieren. Eine Begleitmaßnahme soll die u.g.

  • 26.02.2019 Branchenbericht Kolumbien Baustoffe, Glas, Keramik
    Seite merken Seite gemerkt

    Kolumbiens Baustoffhersteller wieder etwas optimistischer

    Bogotá (GTAI) - Kolumbiens Bedarf an Baustoffen könnte in den kommenden Jahren dank zunehmender Bauaktivität wieder nach oben zeigen. Saint-Gobain plant mit einem Partner ein neue Fabrik für Floatglas.

  • 14.01.2019 Branchenbericht Aserbaidschan Erze
    Seite merken Seite gemerkt

    Aserbaidschan baut exportorientierte Montanindustrie aus

    Baku (GTAI) - Neue Projekte im Erzbergbau und Hüttenwesen sollen zur Diversifizierung der Wirtschaftsstruktur Aserbaidschans beitragen. Vorhaben für etwa 1,5 Milliarden US-Dollar (US$) sind geplant.

  • 05.10.2018 Branchenbericht China Hochöfen-, Gießerei-, Walzwerksprodukte
    Seite merken Seite gemerkt

    Chinas Stahlhersteller machen wieder höhere Gewinne

    Beijing (GTAI) - Den chinesischen Stahlkochern geht es gut wie lange nicht. Die Preise sind hoch und die Nachfrage aus dem Bausektor bleibt stabil. Schärfere Umweltauflagen erfordern Modernisierungen.

  • 06.09.2018 Branchenbericht Mexiko Fahrzeuge, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Mexikanische Gießereiindustrie modernisiert sich

    Mexiko-Stadt (GTAI) - Der mexikanische Leichtmetallguss ist in den letzten Jahren dank der Nachfrage aus der Automobilindustrie stark gewachsen. Nun muss die Fertigung moderner werden, um die Ansprüche der Kunden zu erfüllen.

  • 12.07.2018 Branchenbericht Iran Metallerzeugung und -verarbeitung, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Irans Metallindustrie muss neu planen

    Teheran (GTAI) - Irans ambitionierte Pläne für die Metallindustrie und den vorgelagerten Bergbau sind angesichts der Reaktivierung der US-Sanktionen kaum noch im vorgesehenen Zeitrahmen zu realisieren. Die zahlreichen mit europäischen, südkoreanischen, indischen und japanischen Partnern geplanten Projekte dürften vorläufig auf Eis liegen. Chancen auf Umsetzung haben Vorhaben in Kooperation mit chinesischen Firmen. Die US-Sanktionen werden sich auch auf Irans Metall- und Mineralienexport negativ...

  • 14.02.2018 Bericht Wirtschaftsumfeld Iran Außenhandel, Struktur
    Seite merken Seite gemerkt

    Iran will Exporte stärker diversifizieren

    Teheran (GTAI) - Die Abhängigkeit vom Rohölexport soll verringert werden. Iran möchte den Anteil der Ausfuhren verarbeiteter Erzeugnisse mit möglichst hohem Verarbeitungsgrad stark ausweiten. Gegenwärtig dominieren bei den Lieferungen ins Ausland Produkte mit relativ geringer Wertschöpfung. Nach Rohöl sind derzeit die fünf wichtigsten Exportprodukte Erdgaskondensate, Propan, Leichtöle, Methanol und Polyethylen. Der bislang geringe Kfz-Export soll in Zusammenarbeit mit ausländischen Partnern forciert...

  • 1
nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.