Treffer: 58
  • 13.08.2019 Zollbericht WTO Internationale Handelsabkommen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Vom GATT zur WTO: Wie das GATT den Handel liberalisiert

    Das GATT gilt als Gründungselement des internationalen Warenhandels und steht für den Abbau tarifärer und nichttarifärer Handelsbarrieren. Die Zollsenkungsrunden zeigen Erfolge.

  • 13.08.2019 Zollbericht WTO Internationale Handelsabkommen
    Seite merken Seite gemerkt

    EU schließt bilaterale Verträge - fordert dennoch eine WTO-Reform

    Ein zukunftsfähiges Handelssystem ist notwendig: Die EU strebt eine WTO-Reform an. Derzeit schließt die EU zahlreiche bilaterale Abkommen ab.

  • 13.08.2019 Zollbericht WTO Internationale Handelsabkommen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Multilateralismus, Gleichbehandlung, Zollabbau

    Die WTO: Eine internationale Organisation regelt und liberalisiert den Welthandel.

  • 13.08.2019 Zollbericht WTO Internationale Handelsabkommen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Unternehmen profitieren von der WTO: Wie ist das möglich?

    Erschließung neuer Märkte, Kostenreduzierung und Kooperationen sind nur einige Vorteile, die den Unternehmen durch das WTO-System zugutekommen.

  • 16.07.2019 Zollmeldung WTO Internationale Handelsabkommen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Zahlreiche WTO-Mitglieder fordern Reformierung der WTO

    Bonn (GTAI) – Ein wichtiges Thema auf dem diesjährigen G20-Gipfel in Osaka (8. - 9. Juni 2019) war erneut die Reformierung der WTO. In Osaka arbeiteten die WTO-Mitglieder konstruktiv an Vorschlägen zur Reformierung der WTO. Den Willen, die WTO handlungs- und zukunftsfähiger zu gestalten, vertreten zahlreiche WTO-Mitglieder, doch einfach wird die Umsetzung und Vereinbarung gemeinsamer Ziele bei 164 Mitgliedern nicht. Denn bei den großen Themen wie Wachstum, Handel und Infrastruktur kamen bereits erste...

  • 11.07.2019 Zollmeldung EU Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    WTO-Bericht über G20 Handelsmaßnahmen: 20 neue Restriktionen innerhalb von sieben Monaten  

    Bonn (GTAI) - Die Welthandelsorganisation berichtet am 24. Juni 2019, dass zwischen dem 16. Oktober 2018 und dem 15. Mai 2019 20 neue Importrestriktionen der G20 Länder erlassen wurden. Dabei griffen die G20 Staaten auf Zölle, Einfuhrbeschränkungen und neue Zollverfahren für Exporte zurück. Diese Importrestriktionen betrafen ein Handelsvolumen von rund 335,9 Mrd. USD und stellen somit den zweithöchsten Wert aller Zeiten dar. Das Vorjahr beeinträchtigte durch die Importrestriktionen ein Handelsvolumen...

  • 19.01.2018 Zollbericht China Zollberatung
    Seite merken Seite gemerkt

    Auf "Marktwirtschaft" kommt es nicht mehr an

    Bonn (GTAI) - Mit Inkrafttreten der reformierten Antidumping Grundverordnung (VO (EU) 2016/1036) am 20. Dezember 2017 sind neue Kriterien für die Anwendung und Berechnung von Antidumpingzöllen maßgeblich. (Kontaktadresse)

  • 05.05.2017 Zollbericht Vereinigtes Königreich Zollberatung
    Seite merken Seite gemerkt

    WTO-Szenario für die EU und das Vereinigte Königreich

    Bonn (GTAI) - Für den Fall, dass bis zum Ende der zweijährigen formalen Austrittsverhandlungen keine Einigung über ein Handelsabkommen erzielt wird, hat die britische Regierung angekündigt, aus der Europäischen Union (EU) einfach auszutreten ("No deal is better than a bad deal"). In diesem Fall würde Großbritannien sich künftig im Handelsverkehr mit der EU (wie mit den meisten Drittländern) auf die Regelungen der WTO stützen. Als eigenständiges Mitglied muss Großbritannien seinen WTO-Status neu regeln.

  • 15.08.2016 Zollmeldung Russland Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Russische Föderation – WTO befindet Zölle Russlands für bestimmte landwirtschaftliche und technische Erzeugnisse für rechtswidrig

    Bonn (GTAI) – Das Streitschlichtungsorgan der WTO, das vom Dispute Settlement Body einberufene Panel, hat die von Russland erhobenen Zölle für Papier und Pappe, Palmöl und seine Fraktionen sowie Kühl- und Gefrierschränke für rechtswidrig befunden. Diese waren und sind teilweise höher als in den WTO-Verpflichtungen Russlands festgelegt.
    Derzeit bestehen noch für folgende Erzeugnisse Zölle, die der Entscheidung der WTO nach rechtswidrig sind:
    Papier und Pappen der Warennummer 4810.92.300.0: Der...

  • 06.07.2016 Zollmeldung Schweiz
    Seite merken Seite gemerkt

    Schweiz - Änderung des Zolltarifs zum 1.1.2017

    Bonn (GTAI) - Die Schweiz hat mit den Verordnungen über die Änderung des Zolltarifs vom 10.6.2016 bzw. 29.6.2016 den Zolltarif zum 1.1.2017 angepasst.
    Mit der Verordnung vom 10.6.2016 wird die Struktur des Zolltarifs an die ab 1.1.2017 geltende revidierte Fassung des Harmonisierten Systems (Empfehlung des Zollrates vom 27.6.2014 zur Anpassung des Harmonisierten Systems - HS 2017) angepasst. Damit kommt die Schweiz ihrer Verpflichtung als Vertragspartei des Übereinkommens über das Harmonisierte System...

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.