Südkorea (251)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 251
  • 06.10.2015 Zollmeldung Südkorea
    Seite merken Seite gemerkt

    Freihandelsabkommen EU-Südkorea

    Bonn (gtai) - Der Rat der EU hat am 1.10.2015 beschlossen, das Freihandelsabkommen mit Südkorea, das seit 1.7.2011 vorläufig in Kraft ist, endgültig anzuwenden. Zum 1.7.2016 werden dann im bilateralen Handel die Zölle auf sämtliche Waren (mit Ausnahme einiger weniger Agrarwaren) abgebaut sein.

  • 20.08.2015 EU Customs & Trade News EU
    Seite merken Seite gemerkt

    EU/Korea Rep. - Freihandelsabkommen, Beschluss Nr. 1 des Ausschusses EU-Korea "Warenhandel"

    Beschluss Nr. 1 des Ausschusses EU-Korea „Warenhandel“ vom 28. Mai 2015 zur Festlegung der Bestimmungen für die Verwaltung und Umsetzung von Zollkontingenten [2015/1412]; ABl. L 219 vom 20.8.2015, S. 17.
    Anmerkung:
    Der Beschluss Nr. 1 des Ausschusses EU-Korea „Warenhandel“ vom 28.5.2015 legt fest, wie die Zollkontingente, die Korea auf der Grundlage des Freihandelsabkommens zwischen der Republik Korea einerseits und der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten andererseits auf bestimmte Waren mit...

  • 09.06.2015 Zollmeldung China
    Seite merken Seite gemerkt

    VR China - Korea Rep. - Freihandelsabkommen unterzeichnet

    Bonn (gtai) - Ein Freihandelsabkommen zwischen der VR China und Korea Rep. wurde am 1.6.2015 unterzeichnet. Es sieht einen weitreichenden, gegenseitigen Abbau der Zölle über einen Zeitraum von zwanzig Jahren ab Inkrafttreten vor. Das Abkommen enthält auch Regelungen zu Dienstleistungen, Investitionen, e-commerce, Wettbewerbspolitik, öffentliches Beschaffungswesen und Umweltschutz. Vor dem Inkrafttreten müssen noch die jeweiligen gesetzgebenden Körperschaften das Abkommen ratifizieren.

    Quelle...

  • 27.05.2015 EU Customs & Trade News EU
    Seite merken Seite gemerkt

    Antidumping - Kornorientierte flachgewalzte Erzeugnisse aus Silicium-Elektrostahl mit Ursprung in der VR China, Japan, Korea Rep., Russland und den USA

    Durchführungsverordnung (EU) 2015/763 der Kommission vom 12. Mai 2015 zur Einführung eines vorläufigen Antidumpingzolls auf die Einfuhren bestimmter kornorientierter flachgewalzter Erzeugnisse aus Silicium-Elektrostahl mit Ursprung in der Volksrepublik China, Japan, der Republik Korea, der Russischen Föderation und den Vereinigten Staaten von Amerika; ABl. L 120 vom 13.5.2015, S. 10.
    Anmerkung:
    Mit Wirkung vom 14.05.2015 wird für einen Zeitraum von höchstens 6 Monaten ein vorläufiger Antidumpingzoll...

  • 18.02.2015 EU Customs & Trade News EU
    Seite merken Seite gemerkt

    Antidumping - Bestimmte Rohrstücke aus Eisen oder Stahl mit Ursprung u.a. in der Republik Korea

    Bekanntmachung der Einleitung einer teilweisen Interimsüberprüfung der Antidumpingmaßnahmen gegenüber den Einfuhren bestimmter Rohrstücke aus Eisen oder Stahl mit Ursprung unter anderem in der Republik Korea; ABl. C 58 vom 18.2.2015, S. 9.
    Anmerkung:
    Auf Antrag von TK Corporation, einem ausführenden Hersteller in der Republik Korea, hat die Kommission eine teilweise Interimsüberprüfung der derzeit auf die Einfuhr von bestimmten Rohrstücke aus Eisen oder Stahl mit Ursprung u.a. in Korea (Rep.)...

  • 30.01.2015 Zollmeldung Südkorea
    Seite merken Seite gemerkt

    Südkorea - EU - Abkommen zur gegenseitigen Anerkennung von Bioprodukten

    Die EU-Kommission und Südkorea haben ein Abkommen zur gegenseitigen Anerkennung von organisch erzeugten Lebensmitteln geschlossen. Es tritt am 1.2.2015 in Kraft und soll Erzeugern in Korea und der EU eine doppelte Zertifizierung ersparen. Der Markteintritt im jeweils anderen Gebiet soll so erleichtert werden.
    Quelle: Mitteilung der EU-Kommission vom 27.1.2015
    (http://ec.europa.eu/agriculture/newsroom/188_en.htm)

  • 04.12.2014 Zollmeldung Südkorea
    Seite merken Seite gemerkt

    Korea - Australien - Inkrafttreten des Freihandelsabkommens

    Zwischen Korea Rep. und Australien tritt zum 12.12.2014 ein Freihandelsabkommen in Kraft. Das Abkommen sieht einen weitreichenden, gegenseitigen Abbau der Zölle vor. Zum Teil werden die Zölle sofort mit dem Inkrafttreten abgeschafft, für andere Waren sieht das Abkommen einen stufenweisen Abbau vor. Für landwirtschaftliche Waren gelten Quoten.
    Neben dem Abbau von Zöllen enthält das Abkommen noch Vereinbarungen zu Nichttarifären Handelshemmnissen, Dienstleistungen, Reiseverkehr, Investitionen...

  • 03.12.2014 EU Customs & Trade News EU
    Seite merken Seite gemerkt

    Antidumping - Bestimmte Rohrstücke aus Eisen oder Stahl mit Ursprung in der Republik Korea und Malaysia

    Durchführungsverordnung (EU) Nr. 1283/2014 der Kommission vom 2. Dezember 2014 zur Einführung eines endgültigen Antidumpingzolls auf die Einfuhren bestimmter Rohrstücke aus Eisen oder Stahl mit Ursprung in der Republik Korea und Malaysia im Anschluss an eine Auslaufüberprüfung nach Artikel 11 Absatz 2 der Verordnung (EG) Nr. 1225/2009 des Rates; ABl. L 347 vom 3.12.2014, S. 17.
    Anmerkung:
    Nach Abschluss der im Oktober 2013 eingeleiteten Auslaufüberprüfung der bestehenden Antidumpingmaßnahme...

  • 13.11.2014 Zollmeldung USA
    Seite merken Seite gemerkt

    USA - Antidumpingzölle auf nicht-orientierten elektromagnetischen Stahl aus Deutschland

    Bonn (gtai) - Das U.S. Department of Commerce (DOC) wird die Zollstellen der US-Zollbehörde Customs and Border Protection (CBP) anweisen, Antidumpingzölle und Ausgleichszölle auf Importe von nicht-orientiertem elektromagnetischem Stahl (non-oriented electromagnetical steel - NOES) aus Deutschland, Japan, Korea, Schweden, China und Taiwan zu erheben. Die Entscheidung ist die Konsequenz aus den Ergebnissen einer durch die Petition eines US-Stahlherstellers Ende September 2013 initiierten...

  • 27.05.2014 EU Customs & Trade News EU
    Seite merken Seite gemerkt

    Antidumping - Kabel und Seile aus Stahl mit Ursprung u.a. in der VR China

    Durchführungsverordnung (EU) Nr. 489/2014 der Kommission vom 12. Mai 2014 zur Änderung der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 102/2012 des Rates zur Einführung eines endgültigen Antidumpingzolls auf die Einfuhren von Kabeln und Seilen aus Stahl mit Ursprung unter anderem in der Volksrepublik China, ausgeweitet auf die Einfuhren von unter anderem aus der Republik Korea versandten Kabeln und Seilen aus Stahl, ob als Ursprungserzeugnisse der Republik Korea angemeldet oder nicht; ABl. L 138 vom 13.5.2014, S.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.