Wirtschaftsumfeld (29) Spanien (29)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 29
  • 03.11.2017 Bericht Wirtschaftsumfeld Spanien Konjunktur
    Seite merken Seite gemerkt

    Katalonien verliert viele Unternehmen an andere Regionen Spaniens

    Madrid (GTAI) - Viele katalanische Unternehmen haben im Oktober 2017 ihren Gesellschafts- und Steuersitz in andere Teile Spaniens verlegt. Andere warten ab, ob die für den 21. Dezember 2017 angesetzten regionalen Neuwahlen die politische und rechtliche Unsicherheit, die der Separatismus schuf, beenden. Die spanische Regierung hat ihre Wachstumsprognosen für 2018 bereits auf 2,3 Prozent herunterkorrigiert. Dieses Wachstum setzt aber eine baldige Lösung der Katalonien-Krise voraus.

  • 24.10.2018 Feiertage Spanien Feiertage
    Seite merken Seite gemerkt

    Feiertage 2019 - Spanien

    Hier finden Sie Informationen zu staatlichen und religiösen Feiertagen im Ausland, Hinweise zu Bankfeiertagen und Öffnungszeiten sowie interkulturelle Tipps.

  • 14.06.2019 Wirtschaftsausblick Spanien Außenwirtschafts-, Industriepolitik
    Seite merken Seite gemerkt

    Wirtschaftsausblick - Spanien (Juni 2019)

    Madrid (GTAI) - Spaniens Konjunktur wird sich 2019 weniger rasant, aber noch immer dynamisch entwickeln. Inlandsnachfrage und Konsum bleiben stark.

  • 08.06.2017 Bericht Wirtschaftsumfeld Spanien Außenhandel, Struktur
    Seite merken Seite gemerkt

    Deutsch-spanischer Außenhandel 2016 mit neuem Höchststand

    Madrid (GTAI) - Die Exportlaune spanischer Unternehmen war im 1. Quartal 2017 so gut wie seit zehn Jahren nicht mehr. Sie verzeichneten mit einem nominalen Zuwachs der Warenausfuhren um 14,1% auf fast 70 Mrd. Euro das beste Ergebnis eines Quartals überhaupt. Die Einfuhren zogen um 16,5% auf 77 Mrd. Euro an. Damit scheint die Importschwäche des Vorjahres, von der Deutschland nicht betroffen war, überwunden. Vielmehr konnten deutsche Unternehmen ihren Lieferanteil 2016 leicht weiter auf 13,5% ausbauen.

  • 14.11.2017 Bericht Wirtschaftsumfeld Spanien Konjunktur
    Seite merken Seite gemerkt

    Spanien steigert seine Wettbewerbsfähigkeit

    Madrid (GTAI) - Spanien hat in den vergangenen Jahren seine Arbeitsproduktivität verbessert und preisliche Wettbewerbsfähigkeit zurückgewonnen. Die Ausfuhr von Waren und Dienstleistungen sowie das Interesse ausländischer Investoren nehmen zu. Doch gibt es noch einiges aufzuholen, um zu den wettbewerbsstärksten Ländern aufzuschließen. Erfolgreiche spanische Mittelständler und Großkonzerne können hier mit ihren Strategien ein Beispiel geben.

  • 06.11.2017 Bericht Wirtschaftsumfeld Spanien Außenhandel, Struktur
    Seite merken Seite gemerkt

    Katalonien ist der führende Industriestandort Spaniens

    Madrid (GTAI) - Katalonien ist wirtschaftlich ein Schwergewicht, das 19 Prozent des spanischen Bruttoinlandsprodukts erwirtschaftet, ein Viertel der Warenexporte stemmt und im regionalen Finanzausgleich einer der drei Nettozahler ist. Doch hat die Abspaltungspolitik Folgen, da Hunderte katalanische Firmen ihren Hauptsitz im Oktober 2017 vorsorglich verlegten. Es profitiert die Region Madrid. Sie hat schon 2016 mit 18,9 Prozent ähnlich viel zur volkswirtschaftlichen Gesamtleistung beigetragen wie...

  • 04.05.2017 Bericht Wirtschaftsumfeld Spanien Wirtschaftsstruktur
    Seite merken Seite gemerkt

    Jedes fünfte ausländische Unternehmen in Spanien ist eine deutsche Niederlassung

    Madrid (GTAI) - Die AHK Spanien feiert 2017 ihr 100jähriges Bestehen. Ein Anlass, sich die Rolle deutscher Unternehmen im Zusammenspiel der Kräfte in der spanischen Volkswirtschaft anzusehen. Mit 2.020 Filialen bildeten sie 2014 die stärkste ausländische Gruppe. Ihre Wertschöpfung entsprach laut dem spanischen Statistikinstitut einem Anteil von 3,1% an der gesamten spanischen Wertschöpfung der gemessenen Branchen. Noch mehr Gewicht hat Deutschland mit 5,4% in der Industrie.

  • 04.05.2017 Bericht Wirtschaftsumfeld Spanien Investitionsklima
    Seite merken Seite gemerkt

    Wachsendes Interesse deutscher Investoren an Spanien

    Madrid (GTAI) - Ein Blick auf den Bruttozufluss neuer Direktinvestitionen aus Deutschland nach Spanien stimmt optimistisch. Im Jahr 2016 flossen nach aktuellen Zahlen des spanischen Wirtschaftsministeriums 2,2 Mrd. Euro an produktiven deutschen Direktinvestitionen zu. Der Wert lag um 182% über dem Niveau von 2015, als es 782 Mio. Euro waren. Das brachte Deutschland auf Platz 4 hinter den USA, Luxemburg und den Niederlanden.

  • 16.08.2019 Bericht Wirtschaftsumfeld Spanien Außenhandel, Struktur
    Seite merken Seite gemerkt

    Verhaltene Aussichten nach Spaniens Außenhandelsrekord

    Madrid (GTAI) - Der spanische Außenhandel dürfte 2019 moderater wachsen. In Zukunft verheißt das Mercosur-Handelsabkommen gute Chancen. Deutschland ist neben Frankreich der wichtigste Handelspartner.

  • 13.04.2018 Bericht Wirtschaftsumfeld Spanien Konjunktur
    Seite merken Seite gemerkt

    Deutsche Firmen in Spanien sind optimistisch

    Madrid (GTAI) - Die gute Konjunktur in Spanien spiegelt sich auch in der Stimmung unter den rund 2.000 deutschen Unternehmen im Land wider. Eine aktuelle Umfrage der AHK Spanien ergab, dass über 90 Prozent der befragten Firmen die Wirtschaftslage als gut oder zufriedenstellend einschätzen. Entsprechend positiv sind die Prognosen für Absatz, Investitionen, Gewinne und Beschäftigung bis 2021. Positiv wird die Motivation der Arbeitnehmer eingeschätzt, kritischer die politische Stabilität in Spanien.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.